News MSI: Leichte und schnelle Notebooks sind „in“!

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.157
Am Stand von MSI auf der Computex bestimmen Notebooks das eigentlich recht vielfältige Bild des Herstellers. Eines wird dabei sehr schnell deutlich: kleine aber zugleich mit höherer Performance gesegnete Modelle sind das Zugpferd der kommenden Monate.

Zur News: MSI: Leichte und schnelle Notebooks sind „in“!
 

Hypocrisy

Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
8.623
Ähm, das sollte MSI dann mal Alienware "flüstern".
 

dannyD

Banned
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
772
also eins muß man allen netbook's bisher lassen : miserabelste performance mit steinzeit technik - bei gleichzeitig unangemessenem preis/leistungsverhältnis.
für mich ist das NEPP.
 

Radde

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.440
Nun ja, aber es gibt nun mal keine billigeren Notebooks und wem die Leistung reicht?

Insgesamt finde ich die Richtung Thin & Light auch richtig. Auf der anderen Seite gibt es dann noch die Gamernotebooks für Lan-Besucher.
Damit sollten die Allermeisten schon was finden. Ich halte die "Mitteldinger" einfach für nicht Fleisch nicht Fisch.
 

aylano

Banned
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.127
Leichte Notebooks waren immer (jahrelang) schon in und hatte jahre auf billige kleine Notebooks gewarten, die wenig Strom verbrauchen bzw. eine lange Akkuzeit haben.
Nur damals keiner das Marktpotential gesehen und es wurden immer noch sehr teure leichte Stromsparende Notebooks verkauft.

Schön zu sehen, bei der Sony TX-Serie.
Der TX2 hatte eine längere Akkuzeit als TX1, aber anstatt die TX2-Nachfolger mit noch längeren Akkuzeiten zu versehen, wurden sie mit 12 statt 5,5 Watt-CPUs kürzer und mit anderen unnötigen Features im hohem Preis stabil gehalten.

Zum Glück ist Asus mit Eee PC draufgekommen, worauf Neo und später CULV entstand.
 

Kr0nos

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
430
hmm wenn man statt einer 5 Jahre alten IPG eine neue (bis 1 Jahr Alte) IPG verbaut kann man echt keine steigerungen erwarten ..... warum auch ....

dannyD hat schienbar den Sinn von Netbooks auch im Ansatz noch nicht begriffen
 

fin000

Ensign
Dabei seit
März 2007
Beiträge
173
Hmm, was versteht ihr unter schnell?
Core solo mit 1,4 GHz ist ja wohl ziemlich schwach auf der Brust...

Mein Sony Z21MN hat 2x 2,4 GHz mit 4GB DDR3 und das ganze bei 1,49KG und 5 Stunden Akku :)

Aber sowas bekommt man halt nicht für 600 Euro, und mehr will ja heutzutage keiner mehr für nen Lappi ausgeben - Qualität kostet eben.

Ciao, fin000
 

DiamondDog

Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
2.772
MSI und Notebook? :o

Passt nicht zusammen. Ein glück nehmen wir die demnächst komplett aus dem sortiment

aber denn wiederspricht MSI sich auch selber mit klein und IN

wer klatscht denn immer noch ein ziffernblock auf ein "15,4" Zoller?
 

Koolshen

Ensign
Dabei seit
März 2008
Beiträge
137
Aber sowas bekommt man halt nicht für 600 Euro, und mehr will ja heutzutage keiner mehr für nen Lappi ausgeben - Qualität kostet eben.

Wieso sollte man auch?

Ich habe für mein erstes Notebook noch 2300 Euro bezahlt, für mein zweites 1600 und für mein jetziges nur noch 400. Wieso sollten meine Ansprüche steigen, wenn ich doch kein Desktopersatz unterwegs brauche.

Der Rest ist Marketinggetöse, ich wette, keiner der "Netbookverachter" hat ein solches auch nur länger als eine Stunde in Benutzung gehabt.
 

Anwalt Dr.Gonzo

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.900
Hallo,

Auch bei den Netbooks tritt mit dem 12-Zoll-Modell U200 erfreulicherweise ein Vertreter auf den Plan, der vom nicht gerade performanten Atom-Prozessor abkehrt. [...] Als Prozessor fungierte ein Celeron 723 mit 1,2 GHz, dem 2 GByte Arbeitsspeicher zur Seite gestellt wurden.
Moment, soweit ich weiss gibt Intel den Atom doch nur für Netbooks (bis 10" mit 1GB RAM) frei.
Also wenn ich mich da nicht irre, ist es dann doch völlig klar, dass sie eben keinen Atom nehmen können.
Der (in diesem Punkt wertende) Text der News rückt das so in ein falsches Licht.
Zumal er sogar suggeriert der Celeron 723 mit 1,2 GHz wäre, wer weiss wie viel, schneller.

Kann zwar mit dem konkreten Modell nicht viel anfangen, aber meines Wissens liegt der Atom (single) auf dem Niveau eines Celerons mit 700-800MHz.
Ist der 723 so viel schneller?
Ist nicht dann von einer 1,5fachen Leistung gegenüber dem Atom auszugehen?

Damit will ich nicht ala DannyD (tschuldige) auf der Netbooksleistung rumreiten, die Dinger erfüllen ihren Zweck. Nicht mehr und nicht weniger. Aber das Ding ist ja wohl eher überschaubar schneller, oder?

Gruß

Doc
 

ataripapst

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2008
Beiträge
57
Das silberne mit der schwarzen Tastatur und dem »Glossy«-Schirm sieht auf den ersten Blick wie einie billige Kopie des MacBook Air aus ... :rolleyes:
 

ITX

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.254
In Zusammenhang mit der anderen News von MSIs Mainboards fiel mir als erstes eine völlig neue Überschrift ein:

MSI: Blue Jeans Hotpants mit Hosenträgern und kurze weiße Oberfummel sind "in"! ;)

@ Topic

Ich hätte es für sinnvoller erachtet, wenn man die ATI in die 14 Zoller verfrachtet hätte. Hätte dann mein nächstes Notebook werden können. So muss ich wohl leider noch ein wenig auf die Kombination CULV und ION warten.
 

Kasmopaya

Banned
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285
Zusammen mit dem 9Zellen Akku sieht das X600 doch verdammt gut aus.:daumen: HD 4330 muss sich nicht vor dem Ion verstecken und der Core solo ist schneller als jeder dual Core Atom oder Neo. Wenn das Display wieder so gut wird wie beim Vorgänger und eine gute Figur macht im Außeneinsatz dann hat MSI ein heißes Eisen im Feuer.

Mich stören nur die Vista Lizenz warum nicht gleich Win 7 oder Linux und die drehende Scheibe ala HDD warum nicht mit der gesparten Win Lizenz eine 30-80GB SSD?
 

dannyD

Banned
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
772

Rainmaker

Lieutenant
Dabei seit
März 2006
Beiträge
979
Ich verstehe nicht, warum MSI es nicht schafft, mal einigermaßen performante Core 2 Duos einzubauen, mit ZWEI Kernen. Das schafft Apple doch auch. Wenn ich schon Core 2 Solo lese...
 
Top