msi x58 pro-e - 8GB Stick?

Tipkla

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
6
Hallo,

das ist mein erster Beitrag, deshalb erstmal ein "Hallo" an euch da draußen!

Ich bin ganz neu dabei und habe mich dazu entschieden ein Low-Budget Build zu machen. Ich habe mir ein Motherboard und CPU bereits gekauft und mir gestern ein 8GB RAM Stick bestellt. Jetzt habe ich rausgefunden, dass laut Handbuch das MB nur 4GB große Module unterstützt. Des weiteren hat der bestellte RAM-Stick eine Taktung von 1600 Mhz, der CPU unterstützt aber nur 1333 Mhz. Ich bin im Netz auf ein paar Antworten gestoßen, bin aber noch nicht ganz zufrieden, da es sich immer um andere x58-MBs handelte.

Im generellen hieß es wohl, dass es mit dem 8GB Stick (unter bestimmten Voraussetzungen) kein Problem geben sollte. Ich bin mir aber immer noch unsicher, weil der CPU ja eine andere Taktung verlangt und da vielleicht ein Knoten reinkommt. Außerdem weiß ich nicht, ob ich nicht vielleicht das BIOS oder so updaten muss. Ich bin einfach verwirrt von dem ganzen Wissen da draußen :freak: Deshalb meine Frage:

Werde ich Probleme bei dem betreiben der unten stehenden Kombination haben?
  • msi x58 pro-e Motherboard
    • Unterstützt 1600 Mhz
    • 4GB Größe pro Modul (laut älterem Handbuch)
  • Intel Xeon x5670 CPU
    • Unterstützt 1333 Mhz
  • Kingston KHX1600C10D3B1/8G
    • 1600 Mhz
    • CAS Latenz 10
Ich hoffe das reicht an Informationen. Die Komponenten sind bestellt und noch nicht hier, deshalb kann ich nichts testen. Es geht mir nur darum, ob ich den Stick wieder weiterverkaufen sollte oder ob das mit dem klargehen wird.

Ich bedanke mich bereits im Vorraus für eure Antworten! Wie gesagt, ich bin Newbie, also habt bitte Geduld mit mir xD

Tipkla
 

me@home

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
72
Stick...Also der Ram taktet dann runter, also sollte passen.
Hatte selber vor kurzem noch ein x58er Board mit 6core CPU...tolle Leistung für den Preis (gebraucht).

Event. kann das board sogar 8GB ram pro slot (hat es auch 6x Ram wie meines hatte?), lief damals unter den Xeons bei vielen trotzdem.
 

floklo4

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
778
Das MSI x58 Pro-E unterstützt ohne Probleme 8GB Riegel. Dabei ist es egal, ob man 1333 MHz oder 1600 MHz Riegel einsetzt. Du musst nur erst die schwarzen Slots belegen und danach die Blauen. Machst du das nicht, dann bootet das System nicht. In der Kompatibilitätsliste stehen keine 8GB Riegel, da es damals eben keine gab. Man kann aber ohne Probleme 6x 8GB Riegel einsetzen ;) BIOS Update solltest du trotzdem auf das aktuellste machen, da doch ein paar Probleme gefixt wurden.
 

alxa

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.379
naja, das ist doch Gebrauchtware. Und bestellt ist auch schon?
Ausprobieren und im zweifel wieder verkaufen macht den RAM Riegel nicht kaputt oder wertloser.

Spannender wird eher sein, ob der Xeon von dem Board unterstützt ist und ob dazu evtl. noch ein BIOS Update notwendig ist, bevor der bootet. In der Support-Liste ist er jedenfalls nicht gelistet.
 

Tipkla

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
6
@me@home Ja, genau hat die 6 Steckplätze.

@floklo4 Das sind ja super Neuigkeiten!

@alxa Das sind ja bescheidene Neuigkeiten! Oh nein, da dachte ich wirklich, dass das passt und habe irgendwas nicht beachtet :-( Ich schaue mal genau nach, aber wenn du das schon so sagst, sehe ich bereits schwarz :-/
 

floklo4

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
778
Intel Xeon x5650 soll doch laut Internetrecherche laufen, dann auch der Intel Xeon x5670. Wo hast du denn das Mainboard gekauft? Vielleicht ist da schon ein aktuelles BIOS drauf und die CPU läuft. Zur Not hab ich nen i7-920 da, der 100% läuft ;)
 

Tipkla

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
6
Den habe ich bei eBay gekauft. Also meinst du, wenn ich die Bios update, dann läuft die CPU mit Sicherheit?
 

floklo4

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
778
Hier lief die Kombination ohne Probleme mit einem ähnlichen Mainboard und einer "alten" BIOS Version. Von welchem Anbieter hast du das MB gekauft? Vielleicht kannst du diesen fragen, was für eine Version auf dem Mainboard ist...
 

Tipkla

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
6
@floklo4 Das ist ja interessant. Meinst du, wenn das mit seinem msi x58 Platinum geklappt hat, funktioniert das auch mit meinem x58 pro-e?
Du sagtest es klappte mit einer "alten" BIOS-Version. Aber er hat doch etwas upgedatet in seinem Bericht. Ist das update eigentlich schwer? Weil, wenn die CPU nicht unterstützt wird, wie kann ich dann überhaupt auf das Interface des BIOS oder des MB zugreifen?
Anbieter war privat. Da steht leider nichts zur BIOS. Habe ihn schon vorgestern wegen etwas anderem kontaktiert, aber noch keine Antwort bekommen.
Ergänzung ()

hat wohl jemand auch ein Build mit der selben CPU und MB gebaut... (konnte den Link der Page nicht einfügen, wurde mir nicht erlaubt.)

Bildschirmfoto 2018-12-15 um 21.53.17.png
 

floklo4

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
778
Das ist ja interessant. Meinst du, wenn das mit seinem msi x58 Platinum geklappt hat, funktioniert das auch mit meinem x58 pro-e?
Beide nutzen den X58-Chipsatz und beide haben die selben Prozessoren in der Kompatibilitätsliste, also denke ich mal, dass es funktionieren sollte.

Du sagtest es klappte mit einer "alten" BIOS-Version. Aber er hat doch etwas upgedatet in seinem Bericht. Ist das update eigentlich schwer? Weil, wenn die CPU nicht unterstützt wird, wie kann ich dann überhaupt auf das Interface des BIOS oder des MB zugreifen?
Im Text steht, dass ab Version 3.7 auf dem Platinum der Prozessor unterstützt wurde. Also sollte mindestens die 8.10 oder neuer auf dem X58 Pro-E sein, damit du eine Chance hast. Schwer ist so ein Flash nicht, im Link findest du sogar eine Anleitung dazu. Du musst halt nur für das Pro-E das BIOS auf den Stick kopieren und den Befehl anpassen (der Name vom BIOS ist anders). Wenn der PC mit dem XEON nicht startet, dann brauchst du eine andere CPU, damit du das BIOS flashen kannst. i7-920 würde da passen.
 

Tipkla

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
6
Das heißt, wenn der PC mit dem XEON nicht startet, kann ich auch kein BIOS-Update machen? Das heißt ich bräuchte erste eine andere CPU (deine i7-920 z.B.) um überhaupt etwas machen zu können?
 

floklo4

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
778
Richtig, es kann sein, dass der PC mit dem Xeon nicht funktioniert und du ihn nicht nutzen kannst. Dann brauchst du eine kompatible CPU, damit du den PC starten und das BIOS Update durchführen kannst. Es kann aber auch sein, dass der PC mehr oder weniger funktioniert und dir als CPU irgendeinen Mist anzeigt, du aber das BIOS updaten kannst. Das kann dir halt keiner sagen... Jetzt warte erstmal ab bis die Teile da sind und probiere es einfach aus.
 

Tipkla

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
6
Haha, okay! Ich bedanke mich schonmal für eure Hilfe und echt stark @floklo4 , dass du mich auf die Kompatibilität hingewiesen hast und mich mit so wertvolle Tipps/Infos versorgt hast! Ich denke, dass ich erst im neuen Jahr alles zusammenbauen werde, deshalb wird es etwas dauern. Bin nur so aufgeregt und möchte am liebsten alles jetzt und sofort! :p
 

Hordenwilly

Newbie
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
1
(gb laufen bei 2 riegeln bei 180 sogar so stabil das man boost zuschalten kann und c1 stepping. der ca bei meinem x 5675 bei 2 tridenz2400c10 8gb auf 1800 ... hate sie an gutem tag schon bei 8-9-9 22 .... aber 9er lauffen meine besser mit 9 -10 -9 -(24 - 28 ) 24 /7 aber 3 dualchannel sollen stabiler laufen ergo 24 ... was ich leider nicht testen kann. aber mit 3 x 2gb dual bei über 2000 mhz . für 120 euro 3 riegel aber mehr wie 1800 wird es mit 2 instabil langsam
Ergänzung ()

Benutze das selbe board aber wenn du etwas besser oc machen willst einfach ein albtrtaum da einige werte nicht verstellbar sind dafür grade beim ram vieles was nur sinnvoll ist wenn das board niocht so biosböcke hätte um seinen ram vernüftig einzustellen . genauso xmp ... stad der kein ov mehr zuläasst.. ergo gebe ich mal 20 % an leistunmg ab um ein bisschen am ram zu gewinnen was dann etwas sinnfrei ist .
 
Zuletzt bearbeitet:
Top