MSN Messengers VoIP funzt net wegen Router

CuddleBear

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
472
Hallo,
seit dem neuem WLAN Router funzt das telefonieren mit dem MSN Messenger nicht. Hab mich schon im Inet schlau gemacht und weiss dass es an der Firewall evtl liegt (gewisse Ports zu) und dass der Messenger die interne LAN IP übermittelt. Anscheinend ist mein Draytek Vigor 2500WE nicht in der Lage beim rausschicken die interne IP mit der externen IP zu ändern.
Nur was kann man da machen!? Bei anderen funzt es ja (die haben auch keinen Vigor ;-) !? Und alle Port überhalb 6100 zu öffnen, habe ich auch keine Lust, da kann ich ja direkt die Firewall ausschalten.

Gibt es keine Lösung für dieses Debakel?! Habe nichts gefunden bei Google ;-(
 

CuddleBear

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
472
Habe ich alles gemacht, ohne Ergebnis. ;-(
Habe alle angegeben Ports auf den einen Rechner weiterleiten lassen. Also zB den Öffentlicher Port 6900 auf den Interner Port 6900 an die eine Ip Adresse vom Client wo der Messenger laufen soll. Auch habe ich den Port 6900 geöffnet und die Option eingestellt dass alle Daten auf diesen Port an die eine IP geschickt werden.
Hat noch einer einen Tipp? Es funzt nämlich nicht ;-(
 

MadMatz

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
139
Nicht die Ports sind das Problem...der Messenger hat Probleme mit NAT (Network Adress Translations) d.h. Deine Lokale IP sieht er ned weil Sie der Router durch Deine öffentliche Adresse (die von Deinem Provider) "austauscht" !!!

...eigentlich sollte das bei allen Routern so sein...aber vielleicht solltest Du mal schauen ob Du evtl. Ports forwarden musst ?!?!

Schau doch mal in die Microsoft Knowledgebase
 

CuddleBear

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
472

NagelImKopf

Newbie
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2
Ich gebe hier als Hilfestellung mal meine Antwort aus einem anderen Thread. Eventuell hilft es Euch:

Ich weiss nicht ob ich Dir helfen kann, allerdings habe ich mit meinem USRobotics 8054 WLAN Router seit Monaten das gleiche Problem: kein Audio.

Ich habe so ziemlich alle Foren die es gibt durchforstet, ohne das auch nur ein Tipp gefunzt hat (DMZ, Portfortwarding, Firewall aus, Spezialapp-Einstellung nix ging). Gefunden habe ich nur Massen von Leuten mit dem selben Prob.

Selbst die Herstellerhotline und Microsoft haben die Lösung für mein Problem nicht gefunden.

Bei mir war es im Nachhinein allerdings einfach zu lösen. Man kann es nach den unzähligen Kofigurationversuchen kaum glauben:

Neuste Firmware runtergeladen, welche UPNP unterstützt. Keinerlei Einstellungen in der neuen Routersoftware vorgenommen, sondern nur das Universelle Plug & Play aktiviert. Ich betone: Kein Portfortwarding, keine Spezial Apps, kein DMZ!!!

In der Systemsteuerung den Punkt Software-->Windowskomp.-->Netzwerkdienste ausgewählt, dort dann UPNP nachinstalliert.

Und siehe da, es klappt einwandfrei. Benötigte Ports des Messegers werden von nun an automatisch richtig und dynamisch weitergeleitet. ;)

Ob sich dies jetzt auf jeden Router mit Universeller Plug & Play Funktion anwenden lässt, kann ich nicht sagen. Allerdings macht dies Hoffnung.


Grüsse
 

Cerebellum

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
66
Bei nem Router (NAT) ist es in der Tat sehr hilfreich, wenn der UPnP unterstützen würde. Der Vigor 2500 tut das. Geh mal auf www.vigor-users.de, dann siehst Du, dass es ganz aktuell eine neue Firmware gibt. Mach Dir die 2.5.0 drauf und mach folgendes:
UPNP sowohl im Router aktivieren als auch zusätzlich unter Windows XP (Systemsteuerung - Software - Windowskomponenten hinzufügen - Netzwerkdienste - Häckchen rein bei "Internet Gateway-Gerätesuche" und "Universelles Plug & Play"). Es muss auch die aktuellste directx-version drauf sein.

Außerdem würd ich mal nachschauen, ob auch wirklich die Windows XP Firewall ausgeschaltet ist und das Häckchen bei ipv6 raus ist (natürlich nur, wenn ipv6-firewall überhaupt schon installiert ist). Auch noch wichtig: mal den audio-assistenten im Messi durchlaufen lassen.

Hab hier nen Netgear fr114p, upnp im router und unter xp aktiviert. Ich kann sämtliche Funktionen von Windows Messenger 5 oder MSN Messenger 6.1 nutzen, selbst wenn mehere Leute im Netzwerk zur selben Zeit mit irgendwelchen Leuten videokonferenzen oder sonst was tun...


Hoffe, ich hab geholfen.
 

CuddleBear

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
472
Die neuste Firmware hört isch ect gut an!!!

2.6 Support MSN 6.0 passthrough NAT
und
3.10 UPNP with MSN6.0, and UPnP with Direct X issue.

werde ich mal am Freitag ausprobieren. Danke. Meld mich dann
 

Cerebellum

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
66
Hab das mit einem Vigor-Buddy auch schon getestet: beide haben wir xp sp1, "Internet Gateway-Gerätesuche" und "Universelles Plug & Play" beides aktiviert, beider neustes directx, er hinter vigor2500 mit neuster firmware, ich hinter netgear fr114p mit firmware 1506. Egal ob wir den MSN Messenger 6.1 oder den Windows Messenger 5.0 oder auch das ganze "crossover" verwendet haben .... es hat einfach alles funktioniert: audio/videoconf./whiteboard/anwendungsfreigabe/remote/xfer ... einfach alles. In der Igd-table wurden die automatisch und dynamisch gemappten ports dargestellt und nach beenden der sitzung auch wieder korrekt geschlossen.

CU
 
Top