Mysteriöse Freezes

Homoioteleuton

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.412
Habe seit einiger Zeit mysteriöse Freezes unter Win 7 64.

Meistens treten sie im normalen WIndowsbetrieb auf,während ich surfe oder so, maximal einmal am Tag.
Da es zudem öfter beim kopieren von Dateien passiert, hatte ich schon Ram und/oder HDD im Verdacht.
Memtest 86 und ein Festplattenscan zeigten jedoch keine Fehler an.

Meist ist der PC nur noch über den Powerknopf zu reaktivieren.

System:
AMD X4 920
Gigabyte Mainboard
HD 5770
5 GB Ram

Habe auch schon die Ram-Timings und die Ram-Frequenz eine Stufe nach untern gesetzt, jedoch treten die Freezes immer noch auf.
 

first-samurai

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.327
du mußt mal schauen was dir der Bluescreen sagt, kann ja auch ein Treiberproblem sein hatte ich auch gehabt
 

CPat

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.525
Ich würde mal in der Ereignisanzeige schauen. Vielleicht gibt es da Hinweise.
Also beim nächsten Freeze auf die Uhr schauen, Reboot und dann nach den letzten Eintragungen vor dem Freeze schauen.
 

Homoioteleuton

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.412
es wird kein Bluescreen angezeigt. Windows hängt, 2 minuten, dann drücke cih den resetknopf.
Aber kann nächstes mal ja noch länger warten.
 

DAM

Ensign
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
162
ma Windows neu installiert? Ist meist die einfachste und schnellste Methode um Softwarepobleme auszuschließen.
 

derfreak

Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2.303
Hey das hab ich seit gestern auch :freak:
Gestern warns noch zwei Freezes wo die Kiste nach jewils einer Minute wieder normal gearbeitet hat. Dann hab ich mein Windows neu aufgesetzt (nicht wegen den Freezes sondern weil ich ein Farbprofilproblem hatte).
Grad wollt ich dann COD 4 installieren und es hing sofort - half nur noch ein reset.
Is danach dann gleich nochmal bei der Installation passiert.
Ich check grad alle Komponenten durch - die neue Grafikkarte ises schonmal nicht.
 

djdiablo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
311
ich habe auch diese probleme gehabt , bei mir ist das aufgetretten wo ich im internet war , oder eine deiten geöffnet habe .

bei mir lag es daren das meine Ram speicher stas nicht richtig waren , habe sie alle richtig eingestellt in bios und siehe da es lief wieder alles normal .
 

Homoioteleuton

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.412
Zitat von DAM:
ma Windows neu installiert? Ist meist die einfachste und schnellste Methode um Softwarepobleme auszuschließen.

hatte ich mir auch gedacht, ist seit 4-5 Tagen neu drauf, Problem besteht aber iwie immer noch.

Liegt es vllt. daran, dass ich nie Treiber für die Kiste installiert habe? Nutze immer die Windows-Standard treiber.
 

stonie62

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
713
die treiber holt sich windoofs selber oder einfach mal unter start-alle programme-windoofs update nachschaun
 

Homoioteleuton

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.412
hmm, dann muss es was anderes sein, Treiber habe cih immer Windows machen lassen, außer Grafiktreiber
 

stonie62

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
713
ist es nur wenn du on bist ?
 

Homoioteleuton

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.412
inwiefern on?
mit dem Internet verbunden?
oder bei irgendeinem Instant Messenger?
 

stonie62

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
713
meinte "online", ja-aber halt dich lieber erstmal an hanne !
 

Homoioteleuton

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.412
Mainboard: Gigabyte MA78G-DS3H
RAM: 5 GB DDR2
Riegel 1&2: je 2 GB G.Skill 500 Mhz @ 333 mhz @ 5 5 5 15
Riegel 3&4: je 512 MB No-Name RAM 333 mhz @ 333 mhz @ 5 5 5 15
Ergänzung ()

Hier der CPU-Z Log
 

Anhänge

  • RHYMINSIMONPC.txt
    73,4 KB · Aufrufe: 109

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.176
Versuchs mal folgendes :

Setz das BIOS mittels Jumper auf “default” – siehe Seite 33 des engl. Handbuchs

Wenn kein Diskettenlaufwerk / Floppy angeschlossen ist = disabled

Anschließend Datum / Bootreihenfolge einstellen 1. DVD / 2. HDD auf der WIN ist / soll –


Case Opened = disabled

Soweit vorhanden „ Patch AMD TLB Erratum“ = disabled - neuere BIOS-Version ist diese Einstellung nicht mehr vorhanden -

Legacy USB storage detect = disabled

OnChip SATA Type (SATA2_0~SATA2_3 connectors) = AHCI - hier Festplatte anschließen - oder SATA-Modus = Native IDE

OnChip SATA Port4/5 Type (SATA2_4/SATA2_5 connectors) SATA Type = SATA Modus = IDE – hier DVD / Brenner anschließen

Die RAM-Module “512” würde ich ausbauen – die anderen beiden in DDR2-_3 und DDR2_4 einsetzen – bei DDR2 Voltage Control = 1,9V

Die Auslagerungsdatei auf „C:\“ – und dieser eine feste Größe geben – min. / max. 2048 –

Zumindest C:\ defragmentieren -
 

Kein Plan

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.120
Halte dich erstmal an Hanne aber wenn nichts mehr hilft schau mal hier rein. Habe meinen letzten Post erneuert, bei mir war es ein kaputtes Mobo.
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.176
"Commandrate - / 1T-2T Memory Timing-Einstellung gibt es bei diesen MBs von GA (noch) nicht - es sei denn, dass es bei den neueren BIOS-Versionen möglich ist - dann "2T" - richtig so -
 

LoRDxRaVeN

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
1.301
Du solltest mal damit anfangen, dass du alle RAM-Riegel, bis auf einen 2GiB-Riegel, ausbaust und dann einfach normal weiter benutzt und beobachtest, ob sich etwas geändert hat.

LG
 
Werbebanner
Top