NENOTEC-leise HighEnd Systeme: Mein ausführlicher Erfahrungsbericht/Kaufempfehlung

DamnYankee

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
29
Zum Anfang gleich ein gutgemeinter Hinweis ;)

Dieser Bericht ist sicherlich weniger interessant für die sog. Hardcore-Fraktion der Selbstbastler oder für die "billig" Zusammensteller bei irgendwelchen Shops wie Alternate etc. !

Dieser Bericht ist eher gedacht für die Berufstätigen, vllt. mit Familie und diejenigen die nicht die Lust respektive Zeit haben, sich alles selbst zusammenzustellen und zu "basteln".

Dieser Bericht ist für diejenigen, die am liebsten alles aus einer Hand haben wollen inkl. einen kompetenten Ansprechpartner und die auf guten Service Wert legen bzw. nicht verzichten wollen (und guter Service kostet nun mal ;))!

1. Entscheidungsfindung:

Beruflich sowie auch familiär bedingt, sollte es endlich mal ein System sein mit "HighEnd-Komponenten" und zum ersten Mal stand ein Rechner mit Wasserkühlung auf der Wunschliste. Nach kurzer Recherche und Empfehlung betreffs sehr guter Komponenten, Wasserkühlung und Service wurde ich auf Nenotec aufmerksam. Nach dem ich die Rubrik "Warum uns" auf deren Homepage durchgelesen hatte und sehr angetan war, rief ich dort an um noch ausstehende Fragen meinerseits zu klären.

Und die erste positive Überraschung:
Keine nervende Warteschleife, kein kurz angebundener, unfreundlicher Mitarbeiter! Stattdessen hatte ich nach dem vierten Klingeln einen äusserst netten, kompetenten Ansprechpartner an der Strippe, der meine Fragen ruhig und freundlich beantwortete!

Nach kurzer "Familienberatung" war dann die Entscheidung getroffen.

2. Bestellvorgang

Die Entscheidung war also für das "LiquidLine Intel Core2" System gefallen.
Dank der schönen Gliederung und den guten Beschreibungen für die einzelnen Komponenten, fiel die Zusammenstellung und der Bestellvorgang sehr leicht.
Die Bestellung und der spätere Geldeingang wurden von Nenotec unverzüglich per Mail bestätigt. Generell ist von meiner Seite anzumerken, dass Nenotec innerhalb von zwei Stunden (!) auf Emails geantwortet hat...

3. Lieferung/Power ON

Bedingt durch Schwierigkeiten beim Zulieferer der Wasserkühlkomponenten ("aquacomputer") verzögerte sich die Lieferung meines Systems um zwei Wochen. Statt der angekündigten zwei Wochen Lieferzeit wurden also leider vier Wochen.
Fairerweise, auch wenn es ärgerlich war, ist aber klarzustellen, dass die Verzögerung nicht die Schuld von Nenotec war, denn wie man dem Forum von "aquacomputer" entnehmen konnte, hatte die Firma zum damaligen Zeitpunkt mit erheblichen Engpässen zu kämpfen. Sowohl was die Lieferung an Geschäfts- als auch Privatkunden betraf.

Nach der Mail von Nenotec, dass mein System nun zur Auslieferung per GLS, bereit war, wartete ich nun den nächsten Tag gespannt auf meinen "Traumrechner" :D

Der gute Mann von GLS kam mit zwei Paketen an. In dem kleineren, mit Paketfüllung, war der Karton der Grafikkarte, in den Nenotec alle CD´s, Manuals, Kabel etc. sicher verstaut hatte.

In dem grossen Paket, befand sich im Innern, hervorragend fixiert durch Paketfüllung, der Rechner in einem Extra-Karton, ebenfalls mit Paketfüllung. Beide Kartons waren mit mehrlagigen Paketband gesichert.

Ich habe noch nie so einen rundum sicher verpackten Rechner gesehen !!

Nachdem ich den oben aufliegenden, mit Klebeband gesicherten Hinweis aufmerksam gelesen hatte, dass ich den Rechner auf keinen Fall, wg. der Wasserkühlung, auf die rechte Seite legen sollte, machte ich mich ans Auspacken.

In dem beiliegenden Hefter hatte Nenotec dann die Rechnung inkl. Auflistung aller Komponenten gelegt. Desweitern befand sich noch eine Checkliste dabei, die vom zuständigen Techniker abgehakt wurde (Aktuelle Treiber, BIOS, Einrichtung RAID, Überprüfung Komponenten, Installation BS und End-Überprüfung der Wasserkühlung!) und wichtige Hinweise bezüglich der Wasserkühlung!

Zur Entkopplung vom Gehäuse habe ich dann noch vor dem ersten Einschalten die Kabelbinder vom Festplattengehäuse und der Wasserpumpe entfernt.

Und was soll ich sagen, als ich das Innerste meines Traumrechners mir ansah...

Ich habe in den vergangenen 18 Jahren ca. 8 Rechner mein Eigen genannt, aber solch einen hervorragend verarbeiteten Rechner, mit millimetergenau verlegten "Noiseblocker Evolution Platinum Dämmmatten", mit einem "Air Flow" über die Komponenten dank super-sauber verlegten Kabeln, ist mir noch nicht unter die Augen gekommen :streicheln:

Das bewahrheitete sich dann auch beim ersten Einschalten des Rechner.
Der Vergleich mag zwar sicherlich hinken, da dies mein erster Rechner mit Wasserkühlung ist, aber...das einzige was ich in meinem Arbeitszimmer beim Arbeiten höre, ist die Kühlung meiner externen (!) Festplatte :)

Selbst wenn die "gefürchteten" Raptoren unter Vista x64 Ultimate z.B. zur Indizierung anspringen, ist nur ein "wohliges", leises Brummen zu hören.


Gesamtfazit:

Nachdem ich nun insgesamt 4 Monate mit meiner "Höllenmaschine" inkl. Vista x64 täglich 8 Std. arbeite, bin ich so begeistert wie am ersten Tag.

Nenotec hat mit seinem "Marketingspruch"

- "Entwickelt für den Hardcore-Gamer vereinigt die LiquidLine edle Optik mit unschlagbarer Performance in wassergekühlter Ausführung auf technisch allerhöchstem Niveau."-

wahrhaftig Wort gehalten :D

Mein Sohn z. B. freut sich, dass er sein "Supreme Commander" flüssig, mit max. Details spielen kann und das sogar mit den NVIDIA-Treibern die Nenotec installiert hat!

Wer also Wert darauf legt, einen sehr guten Service zu erhalten, einen wahrhaft hervorragend konfigurierten sowie verarbeiteten Rechner und dementsprechend auch gewillt ist, ein wenig tiefer in die Tasche zu greifen, für den ist aus meiner persönlichen Erfahrung NENOTEC absolut die erste Wahl !!

Gruss

DamnYankee
 
Top