Nerviges mir unbekanntes Boot Problem nach Win 8 Ausflug

ananda96

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
97
Nach einem Ausflug zur Customer Preview von W8 (ein Neuinstall war eh vonnöten) wollte ich mein System wie gewohnt neuaufsetzen.

Aufgefallen ist mir das W8 (womit ich mich absolut nicht anfreunden kann) gleich 4 Partitionen anlegt. die alle gelöscht, zusammengefasst und W7 via USB neu installiert.

Beim Neustart fehlte erst der NTLDR, weiß der Geier wieso, via Reparatur neu erstellt.
damit aber nicht genug, W7 haut mir die "reservierte 100MB Partition MIT Laufwerksbuchstaben UND durchsuchbar drauf!
Laufwerksbuchstaben entfernt. auf C UND der reservierten sind jetzt "BOOT" / bootmgr doppelt vorhanden, aber nur auf der reservierten die BOOT***.bak

Beim nächsten Neustart = insert Boot disk bla bla bla.....???

Ich MUSS (im Moment) den Bootvorgang mit F10 abbrechen, im Bootmenü die Startdisk explizit anwählen, dann gehts! (jedesmal)

im regulären BIOS ist die Startplatte an erster Stelle, USB /CD-ROM abgeschaltet.
Ebenso habe ich auf einmal einen "Windows Bootmanager" im BIOS Bootmenü!!!
(Dank Metro 8 Ausflug, war vorher definitiv NICHT da.


Was genau läuft da schief, warum wird die Platte nicht auto gebootet und wie bekomme ich den Eintrag aus dem BIOS?

Schreibt Windows 8 ins BIOS??

(Mein BIOS ist aktuell)
 
Zuletzt bearbeitet:

markusgo1967

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
922
hatte ich auch mal, mit windows server 2008 r2 preview.
hatte den Spaß auf meine ssd gepackt und hatte danach massive Probleme win7 zu installieren. Des Pudels Kern war das ich ein secure erase durchgeführt habe um alles von der ssd runterzukriegen.
 

ananda96

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
97
ich will aber jetzt nicht erasen.....grade fresh installiert...
 

Ed40

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.996
falls du die komplette Platte löschen kannst, würd ich mal das Live Linux "Parted Magic" starten und da unter Gparted die Partitionstabellen neu erstellen. Danach sollte die Platte komplett leer sein.

Am besten erstellst und formartierst du mit Gparted auch direkt deine Systempartition. So erstellt W7 nicht diese kleine 100MB Partition (aber nur für den Fall das du nicht mit verschlüssellung arbeiten willst)
 

Sw4yDizzle

Ensign
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
239
Hast du eine UEFI-Installation gemacht? Hier wird im NVRAM (BIOS) der Windows Bootmanager eingetragen. Wie man diesen wieder los wird habe ich auch nach einiger Recherche im Netz nicht rausgefunden. Allerdings ist das keine neue Funktion von Win8. Windows 7 hatte das auch schon wenn man per UEFI installiert hat.
Bei mir aktiviert Win8 das PXE ROM meiner Netzwerkkarte, obwohl dieses im BIOS deaktiviert ist. Zugriff aufs BIOS ist also da.
Der NTLDR wird bei Windows 7 und 8 gar nicht benutzt, sondern startet XP. Hat die Systemstartreperatur bei dir eine alte XP-Installation gefunden?

Mich würde mal interessieren wie dein BCD Speicher aussieht.
cmd als Administrator ausführen und "bcdedit /enum all >c:\BCDfile.txt" eingeben. Den Inhalt der txt.Datei kannst du dann ja mal hier posten.
 

ananda96

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
97
solche wünsche erfüll ich sofort.....

nein, keine alten xp reste....uefi ist korrekt

vielleicht hieß es auch bmgr fehlt, nicht der ntldr...
warum ist die reservierte sichtbar mit lwbst D und durchwühlbar, hatte ich echt noch nie.
dann ist doch defintiv boot /bootmgr doppelt, der auf C ist doch sonst nicht da?
ich kann auch mit ner acronis live cd aufräumen gehen :-)

Windows-Start-Manager
---------------------
Bezeichner {bootmgr}
device partition=C:
path \bootmgr
description Windows Boot Manager
locale de-DE
default {current}
displayorder {current}
timeout 30
displaybootmenu Yes

Windows-Startladeprogramm
-------------------------
Bezeichner {current}
device partition=C:
path \Windows\system32\winload.exe
description Windows 7 Ultimate
locale de-DE
recoverysequence {a7d2f178-63e0-11e1-830b-ab7b10480975}
recoveryenabled Yes
osdevice partition=C:
systemroot \Windows
resumeobject {2b64806c-641f-11e1-9d42-806e6f6e6963}

Windows-Startladeprogramm
-------------------------
Bezeichner {a7d2f178-63e0-11e1-830b-ab7b10480975}
device ramdisk=[C:]\Recovery\36c2bcae-63d6-11e1-a878-8ec7f7694474\Winre.wim,{a7d2f179-63e0-11e1-830b-ab7b10480975}
path \windows\system32\winload.exe
description Windows Recovery Environment (wiederhergestellt)
locale
osdevice ramdisk=[C:]\Recovery\36c2bcae-63d6-11e1-a878-8ec7f7694474\Winre.wim,{a7d2f179-63e0-11e1-830b-ab7b10480975}
systemroot \windows
winpe Yes

Wiederaufnahme aus dem Ruhezustand
----------------------------------
Bezeichner {2b64806c-641f-11e1-9d42-806e6f6e6963}
device partition=C:
path \Windows\system32\winresume.exe
description Windows 7 Ultimate (wiederhergestellt)
locale de-DE
inherit {resumeloadersettings}
filedevice partition=C:
filepath \hiberfil.sys
debugoptionenabled No

Windows-Speichertestprogramm
----------------------------
Bezeichner {memdiag}
device partition=C:
path \boot\memtest.exe
description Windows Memory Diagnostic
locale de-DE

Ger„teoptionen
--------------
Bezeichner {a7d2f179-63e0-11e1-830b-ab7b10480975}
ramdisksdidevice partition=C:
ramdisksdipath \Recovery\36c2bcae-63d6-11e1-a878-8ec7f7694474\boot.sdi
 

Sw4yDizzle

Ensign
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
239
Der BCD sieht ok aus. Kann es sein das auf dem System noch eine "alte" ESP(EFI) Partiton von Windows 8 vorhanden ist? Ich habe auch mal mit GPT Datenträgern rumgespielt und diese Partition lässt sich wenn ich mich mich recht entsinne nicht einfach löschen. Ich glaube ich bin sie mit diskpart clean losgeworden. Was wird in der Datenträgerverwaltung angezeigt?

Hier noch ein netter Link zum Thema.
Windows and GPT FAQ
 
Zuletzt bearbeitet:

ananda96

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
97
also in der verwaltung / acronis disk manager wird nichts dergleichen angezeigt.
es wurden aber 4 ! partitionen von 8 angelegt, also 3 + 1 hauptaktive.
ich hab sie gelöscht und neu angelegt als eine, w7 macht ja automatisch eine 100MB part daraus und weigert sich eh auf GPT zu installieren.
 

ananda96

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
97
Die es interessiert:

hab mein merkwürdiges Startproblem (insert proper bootdrive oder so) gelöst!

es war das BIOS!
obwohl ich NICHTS im BIOS geändert habe, ausser mal USB, mal DVD booten musste, tauchte die startplatte DOPPELT auf im bios und dieser komische Windowsbootmanager der beim anwählen auch NICHTS machte....

reset to defaults / CMOS reset / bios neu config = start wieder normal
 

Schildkröte09

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
6.794
Es ist NICHT das BIOS, sondern der Windows Boot Manager von UEFI, der im NVRAM des BIOS regiert.

Ja ja, bei UEFI Installationen sollte man aufpassen. Ist mir auch so ergangen, als ich Windows 7 schon im UEFI Mode installiert hatte und Windows 8 auch im UEFI Mode installierte, obwohl ich die Windows 7 Platte abgeklemmt hatte.
https://www.computerbase.de/forum/threads/windows-8-und-windows-7-zusammen-ein-problem-unter-uefi.1031349/

Hat man seine Windows 7 Installation per UEFI auf GPT/GUID Platte, sollte man nach Möglichkeit die Windows 8 Installation NICHT auch via UEFI auf GPT Platte, sondern Windows 8 via MBR BOOTLOADER auf MBR Platte installieren.
Während der Installation von Windows 8, die Windows 7 Platte abklemmen.
Später kann man dann den Start der Systeme via UEFI BOOT MENÜ regeln.

Das Problem ist der Windows Boot Manager von UEFI.

Interessant ist aber zu wissen, das @ananda96 den Windows Boot Manager mit "reset to defaults / CMOS reset / bios neu config" wieder richten konnte.

Danke @ananda96 für diese Erkenntnis. Nur, was ist "bios neu config" ?

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

ananda96

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
97
lol...nichts anderes als das BIOS zu resetten und neu zu konfigurieren...das ist meine interne Abkürzungsweise (unter Kollegen, die meisten sind echte Sysadmins, aber Linux, AIX und artverwandte, die hassen Windows wie die Pest) außerdem bin ich zwangsweise an die englischen Schreibweisen gewöhnt.

Danke, hab wieder was gelernt - war baff als mir klar wurde das Windows ungestraft im NVRAM schreiben darf!
muss mal wohl einiges über UEFI nachlesen...
Ebenso ärgerlich finde ich es das HD/0 immer den BOTMGR und BOOT verpasst bekommt.
wenn C nicht HD/0 ist und die Leute Platten abklemmen kommts zu ebenfalls zu besagten Meldungen.

Zum Thema 8 = es ist doch ultrakrass das die schon fast in Vergessenheit geratene Stardock ein "normales" Startmenü baut....selten so was NON produktives von MS gesehen...das wird kaum ein Unternehmen dazu bringen von XP umzusatteln...

Aber danke für die Aufklärung...ich les das nach.
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
18.491
Was für ein Board ist es, ein Gigabyte? Ich habe mich neulich auch gewundert, das ein Reset den Windows Boot Manager im UEFI nicht löscht. Wie hast du gelöscht? CLR_CMOS, Batterie raus, im Menü die "Defaults" geladen, alles drei gemacht?
 

ananda96

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
97
es ist ein INTEL DH55HC - die Auswahl an Boards ist sehr limitiert hier! (Bedenke wo ich wohne)

alle 3 Steps...und nochmal das BIOS mit demselben BUILD geflasht.
 
Top