Netzteilbastelein

Mike550155

Lieutenant
Registriert
Feb. 2010
Beiträge
820
Da hier immer wieder Anfragen zu Themen wie Luefterwechsel kommen schlage ich vor einen "Sticky" zu erstellen, der alle Gegenargumente zu diesem Bereich zusammenfasst.

M.E. ist jeder Eingriff durch Leien konsequent abzulehnen. Es ist aus den hier stendig erwaehnten Gruenden (Sicherheit und Haftung) einfach nicht zu emphelen.
 
sorry, aber das ist kein Thema über das man diskutieren kann. einziges gegenargument ist Garantieverlust.

wer es nicht kann Finger weg, wers will muss entscheiden was die Garantie einem Wert ist und sich einlesen.
grad Lüfterwechsel kann fast jeder der weiß wie ein Lüfter und ein Lüfteranschluss aussieht - des dauert keine 5 Minuten.

was das mit Haftung zu tun hat versteh ich auch nicht. wenns kaputt geht - Pech gehabt.
Sicherheit? jeder der halbwegs bei Trost ist macht sowas nicht wenn das Netzteil läuft und selbst wenn - wenn man nicht löten muss ginge es sogar wenns läuft (nicht empfehlenswert für alle laien!).
wenns einen schaden nimmt geht höchstens die ganze Hardware flöten - das Haus brennt nicht ab.
 
Bretti91 schrieb:
was das mit Haftung zu tun hat versteh ich auch nicht.

Und genau das scheint dein Problem beim Verstehen dieses Beitrags zu sein.
 
Die Netzteile haben entsprechende Sicherheitshinweise / Warnschilder.
Wer es sich zutraut wird trotzdem bei Bedarf den Lüfter tauschen.
 
Ich habs bei nem Silverstone-Netzteil mal gemacht, da der vorinstallierte Lüfter einen Lagerschaden hatte. So what? Man sollte das glaube ich nicht überdramatisieren - meiner Ansicht nach.
 
Och... da geht es zum Beispiel um sowas wie... dein Haus brennt ab und als Ursache wird der Sachverständige feststellen das die Ursache das PC Netzteil ist... dann schaut der Hersteller ob an dem Netzteil gepfuscht wurde... der Hersteller sagt... die Lager vom Lüfter sind aber nicht von uns gewesen... da hat wohl jemand dran herum gepfuscht... wer hatte den Zugang zum Nrtzteil --> soviel zum Thema Haftung...

Auf der anderen Seite herschen im Netzteil, auch nach dem aussschalten und vom Strom trennen Lebensgefährliche Ströme.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bretti91 schrieb:
sorry, aber das ist kein Thema über das man diskutieren kann. einziges gegenargument ist Garantieverlust.

Ohja, und der Verlust des eigenen Lebens ist nicht erwähnenswert? Du Held.

Bretti91 schrieb:
wenns einen schaden nimmt geht höchstens die ganze Hardware flöten - das Haus brennt nicht ab.

Ganz ehrlich? Wen interessiert dann noch ob dein Haus abbrennt oder nicht?
 
Zuletzt bearbeitet:
Bretti91 sein ahnungsloser Beitrag untermauert ganz gut, warum so ein "sticky" Sinn machen wuerde. Evtl. kann ein Mod dazu was sagen.
 
Mir fallen ein:

Lebensgefahr beim Umbau

Garantieverlust

man wird zum Hersteller und haftet zivil- und strafrechtlich in unbegrenzter Höhe
(Netzteil fackelt Wohnblock ab ->du zahlst (Haftpflicht deckt das nicht) und gehst bei Personenschäden möglicherweise in den Bau. Fahrlässige Körperverletzung und Tötung und so...
 
Hi,

ich finde die Idee von Mike550155 sehr gut - die unqualifizierten und riskanten Aussagen in diesem Thread beweisen, dass da ein ganz massiv gefährliches Halbwissen unterwegs ist und so ein erklärender Thread absolut wichtig wäre!

VG,
Mad
 
Überspitzen, wie einige hier, würde ich zwar nicht, aber dennoch:

  • unerfahrene Benutzer sollten definitiv ihre Finger von solchen Sachen lassen
  • Netzteile fragwürdiger Herkunft sollte man besser nicht modifizieren (lassen)
  • ein modifiziertes Netzteil sollte man ohne Aufsicht niе laufen lassen
 
Zurück
Oben