Bericht Neue E-Klasse: Zwei Displays mit Full HD und Touch am Lenkrad ausprobiert

samsungtr

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.310
Cool, wird wohl mein nächstes Auto...:evillol:
 

Zotac2012

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
6.850
Vielleicht gibt es ja dann beim nächsten Nikolaus Gewinnspiel einen Mercedes E-Klasse mit einem Führerscheinkurs zu gewinnen, wäre doch mal eine nette Idee. Also ComputerBase haut mal eine rundum Empfehlung raus, dann wird es was mit einer Mercedes E-Klasse zum Nikolaus 2016! :daumen:
 

Precide

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.797
Der Technologie-Kram in Autos ist einfach nur krank.
Jedes Smartphone von vor 2010 ist hoffnungslos veraltet und kein Mensch käme auf den Gedanken sich sowas selbst gebraucht noch zu kaufen. Wie soll das dann mal mit Autos aussehen? Gesprungener Touchscreen , kaputte Datenverbindungen, fehlende Standards?
Steht schon schön im Text, ein Überauto wie die S-Klasse sieht technologisch jetzt schon alt aus.
 

Karre

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
5.485
Beide Bildschirme sind Plan.

Die gesamte Blende für die Bildschirme ist Plan.

Schön mal alles montiert zu sehen. Ist doch sehr hübsch :)
 

Luccabrasi

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
784
Und wenn nach drei oder vier Jahren das Display Pixelfehler hat oder total ausfällt muss man mehr blechen als ein 55'' 4K TV.
Die ganze Technik ist ja nicht schlecht aber sie ist auch sehr anfällig und die Kosten gehen ganz schön ins Geld.

Bei den Xenon Lampen der Baureihe W203/4 ist das Zündgerät in den Scheinwerfer eingebaut, hat es einen Defekt kann es nicht getauscht werden, neuer Scheinwerfer kostet ca. 800,00 €.
 
Zuletzt bearbeitet:

T1mm1

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
441
Futuristisch! Interessanter Artikel...Bin gespannt was die anderen Hersteller da kontern. Muss aber auch sagen, dass Tesla da noch am besten aussieht und irgendwie stimmig wirkt.

Ich bleibe trotzdem beim W124, die letzte echte E-Klasse ohne Verschlimmbesserung durch zuviel verbauten Schnickschnack. :freaky:
 

duskstalker

Commodore
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
4.481
Bei den Xenon Lampen der Baureihe W203/4 ist das Zündgerät in den Scheinwerfer eingebaut, hat es einen Defekt kann es nicht getauscht werden, neuer Scheinwerfer kostet ca. 800,00 €.
da ist aber nicht die fortschrittliche technik schuld, sondern die umsetzung. durch (gewollt) schlechtes design lässt sich halt mehr geld verdienen.

in meinem 1er bmw vermacken flaschen im flaschenhalter in der türe den griff - das wurde nicht zuende gedacht. hat wohl niemand mal eine sprudelflasche in die türe gestellt. aber so verkauft man neue türgriffe.
 

Johnsen

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.093
Bin absolut dagegen, dass Displays inzwischen komplette Amaturen ersetzen, ein klassisches Zusatzdisplay für Radio/Navi etc. ist natürlich sehr nutzlich aber dass nun die gesamte Tachoeinheit nur noch durch ein großes Display ersetzt wird, sieht einfach nur super billig aus und ist mit Sicherheit nicht so langlebig/robust wie die klassischen analogen Instrumente.

Aber passt ja zu Mercedes, deren neuen Modelle sehen sowieso alle nur noch wie überdesignte Koreaner aus ..
 
Zuletzt bearbeitet:

Teropet

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.290
Ich bleibe trotzdem beim W124, die letzte echte E-Klasse ohne Verschlimmbesserung durch zuviel verbauten Schnickschnack. :freaky:
oder W201 :D

Wuerden die Hersteller das alles schoen modular verbauen, und ich koennte die Hardware, wie ich es beim Rechner auch mache je nach Beduerfnis, (meinetwegen auch bei mb selber in fest vergossenen Gehaeusen) und Stand der Technik tauschen waers ne tolle Sache, auch wenn eben alles anfaellig ist.....

Aber so ists ne Zumutung. Da mutiert das Auto dann mal ganz schnell zum "Wegwerfartikel".
Und für 60000€ gibt es dann nichtmal OLED Displays?
Nebenbei...Wie oft ist rein statistisch gesehen denn bei den aelteren Modellen der Tacho ausgefallen? Gibt es da denn ein Backup wenn der Monitor hinterm Lenkrad ausfaellt? Wird das dann auf Nr. zwo angezeigt?
 

yast

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.790
An alle die hier nach OLED schreien: statische Inhalte + OLED = nix gut
 

Teropet

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.290
...dachte das geht inzwischen. Dann eben kein oled. Aber nen vernuenftigen Getraenkehalter sehe ich wieder nicht.
 

Zotac2012

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
6.850
Naja wird doch langsam Zeit das die Displays in den Fahrzeugen Einzug halten, hoffentlich kann man dann auch damit demnächst im Internet Surfen und sich HD oder UHD Filme anschauen. Irgendetwas muss man ja machen, wenn man dann schon nicht mehr selbst das Fahrzeug steuert und alles Ferngesteuert über Satellit läuft. Mercedes arbeitet ja mit Hochdruck an der Entwicklung, das Ihre Fahrzeuge dann nur noch über Software gesteuert wird, da wird dann der Begriff Limousine wieder völlig neu definiert. :evillol:
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
52.081
Der Technologie-Kram in Autos ist einfach nur krank.
Ja, beim Autofahren will ich nur Auto fahren und sonst nichts, ich brauche auch die ganze übernervösen Assistente nicht, die schon zur rechtlichen Absicherung des Herstellers immer so übernervös statt praxisgerecht reagieren müssen.
Wie soll das dann mal mit Autos aussehen? Gesprungener Touchscreen , kaputte Datenverbindungen, fehlende Standards?
Ja und statt eines Kartenupdates für ein eingebautes Navi bekommt man ein komplette Geräte mit mehr Karten, Funktionen und viel schnellere Navigation. Wenn man nun aber die Fahrzeugsteuerungen auch über diese elenden Touchscreens vornehmen muss, dann bleibt einem nicht einem eine Wahl als diese wieder Instandsetzen zu lassen. Aber wenn die Autos nicht mehr durchrosten, müssen die Hersteller eben einen anderen Weg finden, damit die Kunden ein neues Auto haben wollen/müssen.
Steht schon schön im Text, ein Überauto wie die S-Klasse sieht technologisch jetzt schon alt aus.
Dazu kommt ja noch die lange Entwicklungszeit, die Technik muss ja auch ausführlich getestet werden und ist entsprechend alt bevor die Autos auf den Markt kommen.

Schön finde ich jedenfalls, dass der Minitor nun vernünfitg integriert worden ist, bei den kleinen Modellen sieht es ja wie ein aufgesteckes Tablet aus, das geht gar nicht.
 
Top