News Neue Gerüchte zu Hardwarespezifikationen der Xbox 720

chrisnx

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
566
Zuletzt bearbeitet:

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
14.384
eine x86 bzw. x64 kompatible CPU mit wenig Takt und vielen Kernen finde ich sehr positiv.
Viele zukünftige Konsolenports werden dann hoffentlich stark von vielen CPU Kernen und oder HT profitieren. Zudem sollten Ports sehr viel einfacher werden und es ermöglicht evtl. sogar für den PC zu entwickeln und dann auf die Konsole zu portieren.
 

eXtra

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.770
Durango und Orbis scheinen beide die gleiche CPU zu bekommen. Ich frage mich nur ob 1,6 GHz wirklich reichen. Als PC-Spieler kann ich mir das kaum vorstellen. Zumal AMD hinsichtlich Single-Thread-Leistung ohnehin nicht sonderlich gut abschneidet im Vergleich zu Intel. Das wäre dann wohl leistungsmäßig mit einem 1 GHz Sandy- oder Ivy Bridge vergleichbar. Also ich weiß ja nicht...
 
Zuletzt bearbeitet:

nex0rz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.849
Typische Logik hier. :p

Ich persönlich kann das mit der AMD-CPU nicht ganz nachvollziehen. Natürlich sind Konsolen ein ganz anderes Thema, aber im Prinzip stimmt es doch auch hier, dass bei AMD die Leistung pro Watt einfach lächerlich schlecht ist. Na klar kann man mit dem Preis trumpfen, aber das auf Kosten der (zukünftigen) Leistung und des Stromverbrauchs? Ich weiß nicht.
 

dfgdfg

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.423
Der Stromverbrauch sollte, durch in Zukunft kleineren Strukturgrößen, in Ordnung sein.
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
15.509
Jaguar statt Piledriver erscheint mir zwar eine gute Wahl, da die kleine Architektur effizienter ist, aber andererseits wäre es auch hoch interessant gewesen, wenn in den neuen Konsolen schon vollwertige, HSA-fähige Steamroller-APUs ("Kaveri") gesteckt hätten.

HSA hätte zum einen den Konsolen selbst geholfen, die leistungsfähigen GPUs auch für andere Zwecke zu nutzen und die verhältnismäßig schwachen CPU-Cores zu entlasten. Es hätte aber vor allem auch eine große Chance für AMD bedeutet, dass sich HSA auch bei den PCs per Konsolenportierungen schnell etabliert. Das hätte der entscheidende Vorteil sein können, den sie brauchen, um am Platzhirsch Intel vorbei den eigenen Standard durchzusetzen.
 

easy.2ci

Commodore
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
4.286
Mal sehen ob die Gerüchte stimmen.
Mir persönlich wäre ein neuer Power PC lieber gewesen, da damit wohl die Abwärtskompatiblität einfacher gegeben wäre.

Wär schon blöd die vorhandenen 360 Games nicht auf dem Teil spielen zu können.
 

Raptorchicken

Banned
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
696
Ich frage mich nur ob 1,6 GHz wirklich reichen. Als PC-Spieler kann ich mir das kaum vorstellen. Zumal AMD hinsichtlich Single-Thread-Leistung ohnehin nicht sonderlich gut abschneidet im Vergleich zu Intel. Das wäre dann wohl leistungsmäßig mit einem 1 GHz Sandy- oder Ivy-Bridge vergleichbar. Also ich weiß ja nicht...
Ich persönlich kann das mit der AMD-CPU nicht ganz nachvollziehen. Natürlich sind Konsolen ein ganz anderes Thema, aber im Prinzip stimmt es doch auch hier, dass bei AMD die Leistung pro Watt einfach lächerlich schlecht ist. Na klar kann man mit dem Preis trumpfen, aber das auf Kosten der (zukünftigen) Leistung und des Stromverbrauchs? Ich weiß nicht.
die cpu hat offenbar einen jaguar-kern, der hat keine bulldozer-basierte architektur und eine deutlich höhere IPC als eben diese


btw x86...da kommt bestimmt irgendein linux
 

Matzegr

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.435
Stattdessen wird es sich um ein „Custom-Design“ mit zwölf SIMD-Blöcken handeln, was sich zwischen Cape Verde und Pitcairn einordnet, wobei die theoretische Rechenleistung minimal unter der der Radeon HD 7770 GHz Edition liegen würde.
Muss nicht unbedingt ein Custom-Design sein. Könnte doch auch theoretisch eine Radeon HD 8770 (Bonaire XT), der Sea-Islands Generation sein. Die soll ja 786 Shadereinheiten haben.
 

Fisico

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.734
Kann ich mir gut vorstellen, das an dem Gerücht etwas dran ist.

Eine x86/x64 Architektur macht am meisten Sinn, so verringert sich der Unterschied zur Pc-Plattform, so können Spiele leichter programmiert und portiert werden.
Die Kosten sinken und Desaster wie GTAIV werden vielleicht der Vergangenheit gehören.

So wird alles zumindest etwas einheitlicher, was vieles vereinfacht.

Würde ich sehr begrüßen!

Denn falls in Zukunft wirklich nur noch für Konsolen programmiert werden sollte, sich aufgrund der Ähnlichkeit der Plattform Portierungen besser realisieren lassen, sprich weniger Fehler, bessere Performance usw. könnte ich es als Pc-Zocker verschmerzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

AMINDIA

Banned
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.382
Zitat von eXtra:
Die Teile sollen ja sicherlich wieder sieben Jahre oder so auf dem Markt sein. Wenn man bedenkt das Smartphones schon mit über 1 GHz getaktet sind wird mir ganz mulmig in der Magengegend.
Mir wird ganz mulmig, wenn einer Thesen aufstellt und dann eine x86 Architektur mit einer ARM Architektur vergleicht. Hinzu kommt noch, du hast weniger als Null, also ein Minus-Wissen darüber, welche Leistung die Jaguar Kerne bringen werden.
 

[moses]

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.872

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
15.509
@Matzegr
Ein Custom-Desing ist trotzdem wahrscheinlich, denn es wird ja eh keine existierende GPU genommen und auf die XBox-Platine gelötet. Da wird ein SoC drin stecken, das sowohl die CPU-Cores, als auch die GPU und diverse andere Komponenten enthält. Für dieses SoC zahlt Microsoft (und Sony) Lizenzgebühren an AMD, lässt es aber selbst bei einem Fertiger seiner Wahl herstellen. AMD verkauft also keine Produkte, sondern lizensiert nur Architektur-Know-How.
 

Ramschladen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
325
Hmm ich glaube viele haben sich hier auf die Bulldozer Architektur eingeschossen... Klar ist dort die IPC nicht gerade Optimal in einigen Belangen. Aber nirgends steht dass Jaguar diese oder eine ähnliche Geschichte verwendet. Lassen wir das Teil erstmal ankommen "sollte es laut Gerüchten dazu kommen" und sehen dann weiter. Wenn jeder x86 / x64 Kern wieder ohne Modul auskommt, könnte das ein nettes Stück werden. Sozusagen ein weiterentwickelter Phenom ;) Wieso nicht?
 
Top