Neue Graka defekt ?

ford-v8

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
677
Momentan stehe ich vor einem Riesenproblem.
Letze Woche startete von heute auf morgen mein Rechner nicht mehr. Der Monitor zeigte mir die Meldung: "Kein Videoeingangssignal". Also habe ich den Desktoprechner abgestöpselt und das Notebook drangehängt. Der Monitor und das Kabel sind also in Ordnung, da alles bestens funktioniert.
Nun habe ich die Graka (Sparkle GF 8600GT passiv) in Verdacht und mir eine neue gekauft (Club 3D 4650 passiv). Beide Karten haben keine extra Stromversorgung. Also die Radeon reingesteckt und......selbiges Spiel: Kein Videoeingangssignal !
Das ist aber noch nicht alles. Zufällig habe ich ein anderes MB nebst Prozzi hier liegen, weil es in den Rechner meines Bruders soll. Also habe ich MB und Prozzi ausgetauscht, um zu checken, obs vielleicht am MB liegen könnte. Wieder nix ! - "Kein Videoeingangssignal" !

Erstes Sys, welches den Fehler zuerst brachte:

AMD Athlon64 X2 6000+ , 4GB Kingston Value RAM 800Mhz , Asus M2N - XE

Zweites Sys, welches selbigen Fehler produziert:

Intel C2D E6750 , RAM wie Oben , MSI P45 Neo

Notebook, wo alles funzt:

Toshiba Satellite

Ich werde noch verrückt......woran kann es noch liegen ?
 
Zuletzt bearbeitet:

theGrimmm

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
76
da du schon so gute fehleranalyse gemacht hast, kann es wirklich nur am ram oder an der grafikkarte liegen...

oder hast vllt. das gleiche netzteil genommen? wäre auch noch möglich...
 
B

Badewannenteste

Gast
mhm klingt nicht gut =/ ...

puste bitte mal den slot aus und reinige die kontakte der karte vorsichtig ...

du kannst nachm nicht-booten eines pc sowieso net den grafikkartenhersteller einfach wechseln, solange die alte nicht samt treiber deinstalliert wurde ... da bekommst eh nen bsod o.ä. ...

kommt ein beep-code bei booten ohne bild ?
 
N

noman_

Gast
Kann es sein dass dein Monitor mehrere Eingänge hat und du die zufällig verstellt hast? zB von DVI auf Analog oder HDMI? Meine Vermutung ist natürlich hinfällig wenn das Notebook den gleichen Ausgang verwendet wie der Desktop...
 

ford-v8

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
677
Also bevor das BS kommt, sollte erst mal die Graka und dann das Bios kommen. Kommt aber beides nicht ! BS wir sowieso neu aufgesetzt und spielt erst mal keine Rolle. Bevor kein Bios da ist, hat der Rest Zeit.
Slot auspusten sollte wohl bei einem neuen Brett unnötig sein.
Den Ram schliesse ich mal aus, da er sich erst meldet, wenn die Graka schon da war und das Bios seine Meldungen ausspuckt.
Nach reichlicher Überlegung habe ich das NT auf der 12V CPU-Schiene in Verdacht. Das mess ich morgen gleich mal durch.
NT ist ein Thermaltake TR2-500
Ergänzung ()

Kann es sein dass dein Monitor mehrere Eingänge hat und du die zufällig verstellt hast? zB von DVI auf Analog oder HDMI? Meine Vermutung ist natürlich hinfällig wenn das Notebook den gleichen Ausgang verwendet wie der Desktop...
Nee, Moni hat nur VGA .
 

Wishezz

Commander
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.961
Ich hatte mal nen ähnliches Phänomen.
Bei mir war es das Netzteil. Irgendnen Kondensator oder Widerstand lief im warmen Zustad nicht richtig und ich muss damt ich weder bekam den Strom komplett vom NT nehmen und 5min oder mehr warten.
Das könnteste zumindest mal testen.
Ich hatte allerdings nicht mal nen Piepton am Mainboard.
 

ford-v8

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
677
Ausschalten,warten,Anschalten bringt auch nix.
Die Lüfter laufen an und die HD's auch. Piepen tut nix......
 

Raucherdackel

Banned
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.874
Also bevor das BS kommt, sollte erst mal die Graka und dann das Bios kommen. Kommt aber beides nicht!
Jein, wenn ein RAM-Riegel kaputt ist, kanns auch sein, dass das gesamte System nicht anspringt, sondern nur die Lüfter oder wie bei dir Lüfter und Festplatten. Teste mal gegen mit anderem RAM, bzw einzelne Riegel probieren.

Ich geh mal davon aus, dass du schon ein BIOS-reset gemacht hast, da du schon so schön Fehlersuche betrieben hast. War dein System vorher übertaktet?
 
Zuletzt bearbeitet:

ford-v8

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
677
langsam krieg ich die Kriese !!!.....Habe nun ein anderes NT probiert,den RAM einzeln gesteckt und dabei alle Steckplätze durchprobiert - NIX !!
Kann es sein, dass ein verreckendes NT das Brett toastet ? Oder gleich 2 Bretter ??
Übertaktet war nix - alles schön auf default. Bios war auch resettet - bei beiden Brettern.
Wenns hell wird, mess ichs mal durch...jetzt hau ich mir erst mal ne Buddel Wein in die Birne und guck Pornos......:freak::freak::freak:
 
B

Badewannenteste

Gast
kann sein ... ja ...

mein dfi nf3 ultra-d sag auch nur selten nen ton, meist garnimmer, ohne piepen etc.
 

ford-v8

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
677
Übeltäter ergriffen !!
Es war das NT. Die 12V CPU Schiene ist ohne Saft. Das andere NT, welches ich probierte, ist OK, nur hatte ich Trottel den MB Connector nicht richtig aufgesteckt. *vordenkopfklatsch*

Beide Bretter und beide Grakas sind OK.
 
Top