Neuer Kühler für 8800 GT

Siri

Lt. Commander
Registriert
Feb. 2006
Beiträge
1.556
Abend zusammen, ich habe derzeit in meinem System die 8800 GT im Betrieb, mit dem Kühler "Arctic Cooling Accelero S2" auf dem ein 120 mm Lüfter ist der mit 500 U/min werkelt. Der Kühler hält auch die Grafikkarte realtiv kühl, jedoch befindet sich die Abluft im Gehäuse, was das Gehäuse ganz schön aufheizt während des zockens.

Ich habe auch schon das Netzteil so eingebaut, dass es die warme Luft der Grafikkarte nach draußen befördert, jedoch ist da mein Netzteil ziemlich warm geworden (bequiet! Lüfter im Netzteil war auf vollen Touren).
Dann habe ich mir einen Slotlüfter besorgt, der die warme Luft nach außen pustet, jedoch habe ich schon 3 von diesen Teilen geschrottet, die halten einfach nicht länger als ein 1/2 Jahr (Lüfter macht Krach, auch nach einer Reinigung!).

Also kam mir die Idee, für die 8800 GT einen Kühler zuverwenden der wie bei der ZOTAC GTX260 verbaut ist. Ich habe auch schon relativ lange danach gesucht, aber habe leider nichts gefunden.

Entweder suche ich falsch oder es gibt keine :(

Ich hoffe jemand kann mir da weiter helfen ;)

MfG
 
Hi,
wenn ich das richtig sehe gibst du da ne Menge Geld für ne "alte" Grafikkarte aus.
Falls du nicht mehr Grafikleistung brauchst, überleg dir doch ne Radeon 5750 zu holen. Die verbraucht weniger und sollte auch noch schneller sein.
 
Hier
Die Luft wird hier nach draussen befördert,aber ob deine Karte Kühler bleibt kann ich nicht sagen.Mal ganz vom Preis abgesehen,weiss ich auch nicht ob sich das für Dich lohnt. Ansonsten könntest Du nach gebrauchten Kühlern suchen für deine 8800Gt.
Eventuell solltest Du Dir Gedanken machen ob zusätzliche Gehäuse Be/Entlüftung nicht sinnvoller wären.
Wieviele Lüfter hast Du denn im Gehäuse verbaut?

MfG seithknight
 
??? Die Frage des Threaderstellers war nach einer Kühllösung für seine 8800GT und ihm wird gleich schon wieder ne neue Grafikkarte aufgedrückt - Warum??? Wenn er ne neue sucht, hätte er auch danach gefragt.

@Siri

du hattest damals den S2 - der ist recht klein, besser wäre der S1 gewesen. Falls du den S2 noch besitzt, verbaue ihn doch einfach wieder und bestücke ihn mit einem neuen 120mm Lüfter der dann aber um die 1000 U/min macht. Ich denke mal, die 500U/min des altes Lüfters waren zu wenig, dadurch hat sich der S2 unnötig starkt aufgeheizt und hat die Gehäusetemp nach oben getrieben. Desweiteren würde ich Deine Gehäusebelüftung überarbeiten - wenn ich das richtig sehe, hast du 4x 120mm Lüfter und 1x 140mm Lüfter in deinem Gehäuse und dann noch das Netzteil. Ich denke mal, irgendwo staut sich da was. Zu deiner Frage nach einem Kühler in der Form eines Kühler wie es die GTX260 hat muss ich dich enttäuschen. Arctic Cooling hatte mal sowas gebaut aber die Produktion eingestellt. Falls du den S2 nicht mehr verwenden willst, wie wäre es mit dem AC Twin Turbo?

Nur mal so am Rande - ich habe damals zwei 9600GT als SLI mit jeweils einem S1 passiv in einem Midi Gehäuse betrieben. Da waren nur zwei 80mm Lüfter nach hinten raus und der 120mm Lüfter des Netzteils. Die beiden S1 haben gerade so ins Gehäuse gepasst aber das so perfekt, dass der Luftstrom genau durch die beiden S1 gingen und sie besser kühlten, als die beiden 9600GT mit dem Standardkühler. Trotz des engen Gehäuses und eines Phenom I 9500 hatte ich keine Hitzeprobleme im Rechner und er war Silent tauglich. Ich muss mal schauen, vielleicht finde ich noch ein Bild.

Edit: stimmt ja, Akasa bietet auch solche Kühler. Danke @seithknight ich war mal eben auf der HP

schau mal: http://www.akasa.com.tw/update.php?...olutions&type_sub=VGA Cooler&model=AK-VC02-RD

und: http://www.akasa.com.tw/update.php?...utions&type_sub=VGA Cooler&model=AK-VC03-BLUV

die müssten eigentlich auf die 8800Gt passen, musst nur den Lochabstand um die GPU messen
 
Zuletzt bearbeitet:
Oh hab das sys profil gar nicht gelesen.
Gehäuselüfter hast du natürlich zu genüge.

Ach ja hier bin ich mal vor graumer Zeit auf den Akasa Kühler aufmerksam geworden

MfG seithknight
 
Zuletzt bearbeitet:
Wow der sieht richtig cool aus! Würde der Kühler auch auf eine GTX260 passen?
 
wenn du den Vortex Neo meinst, keine Ahnung. In der Kompatibilitäts Liste steht sie nicht drin. Die Frage wäre aber auch noch, ob der GPU Kühler es auch schaft, die KArte zu kühlen. Der Kühler hat eine Leistung von 0,36°C/W
 
Zurück
Oben