Neuer LG TV... und HDMI Probleme

Katzenjoghurt

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
888
Ich glaub, ich hab mich ausgetrickst.

8 Jahre hing mein alter Samsung LCD glücklich und zufrieden an einem 12.5m HDMI Kabel, das ihn mit meinem PC verband.

Nun wurde er durch einen LG E9 OLED abgelöst.
Und obwohl erst kein Bild vom PC kam, war es dann nach 1x an und ausschalten da.
4k in 60Hz spuckten GeForce 1070 und Kabel fröhlich aus.

Doch nun zwei Tage später, krieg ich meist nur noch bei 1920x1080 mit bis zu 30Hz ein klares Bild.
Bei 50Hz entweder kein Signal oder sowas:
542BF5A9-6054-4DC2-BC7E-02E0CBDD04F9.jpeg


Hab natürlich schon an den Kabel gerüttelt, andere Ports am TV ausprobiert... nüscht.
Nur EINMAL hatte ich Glück und nach Ein-Ausschalten des TVs, konnt ich sogar fröhlich bis Anschlag 120Hz gehen bei 2K. (4K nicht getestet)
Doch nachdem ich eine Weile eine Serie mit 25fps geguckt hab, war nach dem Switch zurück wieder alles beim alten.

Mein alter Laptop spuckt mit dem gleichen Kabel fröhlich und zuverlässig 1920x1080@60Hz aus.
Leider lassen mich die Treiber nicht höhere Auflösungen / Bildwiederholfrequenzen austesten.

Bin grad noch zu faul, den Rechner samt Monitor und allem zum TV zu tragen um es dann mit nem kurzen Kabel nochmal zu versuchen.


Würd’ ja ein anderes Kabel kaufen und testen... ein HDMI 2.1 Kabel sollte eh mit einer neuen Grafikkarte her.
Aber die gibt’s nicht mit 12m Länge... bzw. das Ding kommt mir komisch vor.
 

Fujiyama

Commodore
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
4.603
12 Meter ist natürlich ne Ansage bei HDMI,normalerweise funktioniert das nicht und man verwendet bei der Strecke andere Übertragungstechnik (Glasfaser)
Es hängt natürlich auch von vielen anderen Faktoren ab ob Bild kommt...
 

xexex

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
13.736
Würd’ ja ein anderes Kabel kaufen und testen... ein HDMI 2.1 Kabel sollte eh mit einer neuen Grafikkarte her.
Kannst das Kabel nehmen.
https://www.amazon.de/SIKAI-Definition-Multimedia-Interface-kompatibel/dp/B07MH1W5NK

Hier gibt es auch ein paar Erfahrungen.
https://www.computerbase.de/forum/t...0-hz-als-gaming-monitor.1957880/post-24701542

HDMI2.1 über normales Kupferkabel bei >10m wird nie funktionieren, ich schätze selbst bei 5m braucht es schon sehr hochqualitative Kabel. Hat letztlich aber auch einen Vorteil, die Glasfaserkabel sind um einiges dünner.
 
Zuletzt bearbeitet:

C00k1e

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.574
Für mich sieht das eher nach defektem Vram deiner Graka aus. Die Taskleiste wird ja angezeigt und hat auch diese grünen Streifen. Kannst du das vielleicht mit deiner iGpu gegentesten?
 

abcddcba

Commander
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
2.924
Für mich sieht das eher nach defektem Vram deiner Graka aus.
warum? An seinem Monitor hat er die Probleme ja offenbar nicht ...

Bin grad noch zu faul, den Rechner samt Monitor und allem zum TV zu tragen um es dann mit nem kurzen Kabel nochmal zu versuchen.
die Frage ist ja, was ist weniger Aufwand, Rechner hintragen oder neues Kabel kaufen. Ich persoenlich wuerde ja erst den PC schleppen, danach im Zweifel ein Kabel dann kaufen wenn es mit kurzem Kabel funktioniert. Aber das ist nur meine Meinung, jeder wie er mag
 

motorazrv3

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.299
Wie schon die anderen User hier schreiben, wird es am Kabel liegen.
Da bleibt nur eins, Rechner / PC zum TV stellen und gucken ob das Problem dann nicht mehr vorhanden ist.
 

burglar225

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
1.075
12 Meter ist natürlich ne Ansage bei HDMI,normalerweise funktioniert das nicht und man verwendet bei der Strecke andere Übertragungstechnik (Glasfaser)
Kann ich so jetzt nicht sagen. Ich hab mir ein (vermeintlich) wertiges HDMI-Kabel mit 20m (25m?) Länge gekauft und betreibe dort meinen TV mit 4K@60Hz ohne Probleme.
Ich vermute aber auch, dass das Kabel die Probleme macht.
 

Katzenjoghurt

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
888
Hab ihn mal an meinem Arbeitsrechner angeschlossen (auch Nvidia)... zuerst dacht ich: “geht”.
Dann fielen mir auch da kleine Übertragungsstörungen auf bei 1080p@60Hz.

65991434-F253-402A-A370-52FA97F729CB.jpeg


Noch auf 4K gestellt... und da ging plötzlich alles. Mit 60Hz.

Nochmal zurück... und nun ist auch alles fein mit 1080p.
Wieder auf 4K gestellt... nichts ging mehr. 1080p@100Hz.... auch nichts.

Etwas wirr... aber scheinbar ist der LG deutlich zickiger, was das Kabel angeht. Und mit meiner Geforce 1070 mag er wohl fast gar nicht.
Komisch, dass auch hier am Anfang erst mal (fast) alles ging... und 4k sogar tadellos.

100 Euro für’n Kabel ist heftig. Aber danke für‘s Suchen und finden! @maxi der II und @xexex!

Nur werd’ ich mit Glasfaser wohl auch nicht glücklich... muss zwei mal um 90 Grad Ecken rum.

Bleibt fast nur Kabellotto spielen oder kurze Kabel und Repeater einsetzen. Ach Mann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top