Neues Board+CPU+RAM+Kühler

lufffen

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
19
ich lese im moment mit grossem interesse einen thread mit auf www.pcgh.de von einem user der sich ein core i7 system gegönnt hat.

hier der link:

http://extreme.pcgameshardware.de/prozessoren/30067-core2quad-core-i7-8.html


das grösste problem, so glaube ich wäre nicht der zusammenbau der komponenten, sondern die auswahl. preisobergrenze habe ich erstmal so bei 700 euro angesetzt.

ich bearbeite hin und wieder videos, deshalb wurde mir empfohlen, auf einen quad core 9550 zu setzen, denn neben dessen oc'potenzial(scheint ja mittlerweile zum volkssport geworden zu sein:)), soll dieser auch einfach mehr leistung haben.

zu meiner person kann ich nur sagen, das mein hauptaugenmerk auf der videobearbeitung liegt, im konvertieren von filmen(ich nehm viel aus dem fernsehen auf) und bei passender hardware auch im spielen. dabei auch ganz aktuelle titel, left 4 dead, far cry2, gesamte cod reihe, battlefield2 oder 2142, primär interessant sind ego shooter weniger spiele wie wow usw. dafür hab ich nun keine zeit.

beim gehäuse könnte ich mir das lancool k7 begeistern, beim netzteil für das enermax pro+82 mit 425 watt.

ihr seht ich setze mich mit der materie auch auseinander. dabei reizt auch der core i7. zumal sich der 920'er auch preislich nicht allzusehr vom q9550 abhebt, dabei auch über die neuere technik verfügt. muss zwar in spielen nicht unbedingt schneller aber in der gefühlten leistung(ich lass mal die benches ausser acht). dazu dieses hyper threading usw.

also ich erwarte mir davon einen richtigen geschwindigkeitsschub. mein altes system an dem ich jetzt sitze besteht aus irgendeinem athlon xp. damit ist die videobearbeitung natürlich auch etwas schwerer umzusetzen, deshalb mach ich diese auch bei einem freund.

für alles andere, also surfen, emails und texte verzapfen reicht es latürnich noch aus.

ich würde euch, die user und fachmänner hier aus dem forum bitten einfach nur mal die basics aufzustellen, meine schmerzgrenze liegt bei 700 euro. ihr könnt mir gerne eine komplette auflistung machen, oder einfach nur eine kombination aus board,cpu, kühler, ram, netzteil empfehlen.

alles andere natürlich auch, aber das gehäuse ist ja nun mal geschmacks und auch ansichtssache. von den optischen mal ganz zu schweigen.

mitunter wenn ich am fremdrechner arbeite, dann hab ich viele prozesse auf, höre musik, bearbeite ein bild, kopiere sachen hin und her, lass ein os in einer virtuellen maschine laufen, schmeiss die videobearbeitung an. also manchmal schon viel auf einmal.
 
Wenn du dein Budget bei 700 € festsetzt, passt ein 775-Sys am besten.

Da du Videoverarbeitung machst => Quadcore (Q9550)
Mainboard => Irgendeins mit Intel P45 Chipsatz egal ob Asus, Msi oder Gigabyte
RAM => der billigste 800er sollte ausreichen, wenn du nicht allzustark übertakten willst.
Case und NT sind sehr gut.
Graka entweder HD 4870 oder GTX 260 (für GTA4 besser geeignet).
 
Du bist genausogut mit einem Q8200@OC beraten+8GB Ram
Core i7 geht nicht unter 1200€

Wenn du jetzt einen alten XP hast werden deine Augen Ohren machen!
Der Unterschied ist gewaltig.


Auf Vista 64 Bit nicht vergessen....
 
Zuletzt bearbeitet:
aber hat der q8200 nicht einen schlechteren multi zum übertackten und obendrein auch weniger cache? könnte mich also auch mit einem 775 system zufrieden geben, und gross warten lohnt eh nicht, dann kann ich warten bis ich schwarz werde.

okei, q8200 könnte ich eventuell noch nachvollziehen aber was soll ich mit 8 gb ram anfangen? welches spiel oder welche anwendungen kann denn davon sinnvoll protestieren und welche board könnte damit ohne probleme locker umgehen?

könntet ihr mir mal ein system zusammenstellen?

board ist klar irgendeine p45 gurke. nt und gehäuse auch verstanden soweit. cpu ist mir im moment noch unklar, ich übertakte primär nicht, kenne mich aber gut genug um das mit in meine planungen mit einzubinden, also der soll sich schlechter übertakten lassen(weil man den fsb höher setzen müsste was hat es damit auf sich?). welchen ram muss ich kaufen wg. den 8 gb? oder welche 4870 oder gtx 260 ?
 
Mit dem Q8200 sparst du dir 100 Euro.
An der Cpu-Leistung an sich hapert es sowieso nie.

Daher mein Rat zu Q8200, statt Q9550

8GB schluckt jedes Board, ob du 8GB sinnvoll verwenden kannst, das mußt du wissen.
Immerhin geht dann eine ganze DVD in den RAM...

Um den Quad zu übertakten brauchst du einen besseren Kühler als den Boxed, sonst wird es zu laut oder zu warm oder beides!
Q8200@400mhz FSB = ca. 3,0 Ghz.
 
Zuletzt bearbeitet:
Q8200 kostet Tray 150,- plus Kühler 30,- 4x 2,33Ghz dann noch OCen FSB 400 4x 2,80 Ghz
Q9550 boxed kostet 300,- und hat normal 4x 2,80Ghz

Der Q8200 hat nur einen Multi von 7.
Der Q9550 hat einen Multi von 8,5 und bei 400Mhz FSB hat dieser 4x 3,40 Ghz
 
habe mal verglichen und festgestellt das der q6600 und der q8200 sich auch im preis nicht grossartig voneinander unterschieden, als beispiel einfach mal mindfactory genommen.

ich meine der eine hat etwas mehr cache und der andere einen erweiterten befehlssatz, der q6600 soll sich zudem auch besser takten lassen. ach irgendwie ist das alles schwierig.

werde das alles nochmal überdenken. zumal auch bald der phenom II rauskommt.
 
Im Jänner der Phenom II für Sockel AM2+ und im Februar schon der Phenom II für den neuen Sockel AM3.
 
Zurück
Top