Neues Corsair HX750w im Eimer?

TomTurbo88

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
912
Hallo!

Hab mit meinem neuen Rechner nur Probleme.. Ursache des ganzen war weil beim Kaltstart nie die volle Ramanzahl angezeigt wurde. Gibt hier im Ram-Bereich schon ein Thread dazu.

Aus dem Grund bin ich grad am Rechner komplett auseinandernehmen:

So jetzt zum Problem:

Hab den P24 ATX-Stromstecker ausm Mobo gezogen und habe bemerkt dass ein Stecker (von den vielen) - er ist ganz außen und ein orgagenes Kabel ist dran, irgendwie nicht steif ist wie die anderen sondern "lose" kann den hin und her bewegen..

Aufgrund dessen hab ich mal den billigNT-Tester den ich mal gekauft hab und nie verwendet hab rausgeholt und angeschlossen auf dem ATX Stecker, rauskam dass alle Lampe auf diesem Tester ordnungsgemäß geleuchtet haben außer die -5V Lampe..

Weiters habe ich den P8 Stecker auch mal angesteckt und es leuchtete nicht mal eine Lampe..?? kA sollte aber eigentlich laut Bedienungsanleitung vom Tester die +12V leuchten..

Bitte um Hilfe ob da das NT einen weg hat..

UND kann das mein Problem verursachen dass der Ram beim ersten Start am Tag die ganz erkannt wird?

Das Orange/Braune (wie auch immer) ist jedenfalls für die 3.3V Schiene zuständig die ja gerne vom Uncore Bereich (Speichercontroller) genutzt wird.

Jetzt sind die NT-Profis dran :)


Danke euch schonmal, MfG

Sys:

i7 930
EX 58 UD5
12GB Gskill DDR3
5870
corsair 750 HX <--
 
Zuletzt bearbeitet:

selberbauer

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3.604
Die -5V Schiene wird sowieso kaum noch benutzt und ist eher wegen der älteren Modelle vorhandne, soweit ich weiß
 

TomTurbo88

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
912
danke!
hab ich schon gelesen..

es geht jetzt in erster linie darum dass dieser "pin" vom 24pol ATX Stecker lose ist und dieser für 3.3V zuständig sein sollte -> Uncore Bereich was zu meinem Problem mit der vollständigen Ramerkennung bei Kaltstart zu tun haben könnte..

bitte um hilfe..
 

Wiggum

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.742

TomTurbo88

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
912
nö nicht sicher deshalb schreib ich hier =)
nur hab ich mittlerweile sogut wie alles schon versuchst und bisher keine lösung für mich gefunden.. hab im GB board übrigens wegen dem ram prob auch nen thread..

ging mir nur darum wie vorher schon gesagt ob es daran liegen KÖNNTE weil das teil eben lose ist - und ich schon alles mögl. versuchst habe..

wenn ich spannungen "etwas" anhebe will der rechner auch starten schaltet sich dann aber wieder ab und wieder an und im bios kommt ne FM..
 

selberbauer

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3.604
Also eigentlich glaube ich das nicht, weil es reicht ja schon ein klitzekleiner Kontakt aus um Strom zu übertragen, du könntest dir aber mithilfe eines Pin Removers (Sleev werkzeug) und einigen Crips es wieder zurecht bringen, wenn es dich stört.
Mach mal ein Foto
 

TomTurbo88

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
912
ja danke.. denke auch net dass es daran liegt..

fotos leider keine parat..

mfG kann geclosed werden
 
Top