Neues Gehäuse gesucht

FantaHubsi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
328
Hallo zusammen,

aktuell habe ich seit ca. 4 Jahren ein Cooler Master Elite 300...allerdings bin ich nicht wirklich zufrieden: der Power-Knopf ist defekt und hängt häufig, der Audioanschluss hat einen Wackler und geht nicht mehr und generell wirkt das Gehäuse schon sehr billig und sieht mit dem ganzen Mesh sehr Kacke aus.

Also überlege ich ein neues Gehäuse zu kaufen, welches schlicht und dezent daher kommt. Verarbeitung sollte passen und nicht zu 90% aus Plastik bestehen. Natürlich sollte meine Hardware (siehe Signatur reinpassen). Gewicht/Transport spielt keine Rolle.
Was meint ihr denn was ich investieren müsste (100€ wären def. meine äußerste Schmerzgrenze)? Habt ihr Gehäuse Vorschläge?
Mir persönlich gefällt das Fractal R4 und das Cooltek Antiphon sehr gut - gibts gute/bessere Alternativen? Bin auch etwas unsicher wg. der Silent-Eigenschaften: zwar an sich eine gute Sache, aber nicht wenn meine Temps ins Rote wandern...aktuell ist meine Hardware im Idle nicht wirklich hörbar (nur ein leises Festplattensummen), unter Last schon sehr (GPU).

Ein paar Meinungen wären super!

Gruß, Fanta
 

Powertrip

Ensign
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
203
Zum R4 gibst wohl kaum eine Alternative was Ausstattung und Verarbeitung betrifft. Und für ca. 80€ ist das echt ein guter Preis.
 

BillyTastic

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
1.825
Shinobi - Top Gehäuse.
Bei dem Preis bleibt dir genug Geld um Dinge nachzurüsten, die die 100€ Gehäuse meist haben (Lüftersteuerung o.ä.). Wenn du die nicht brauchst und so damit zufrieden bist, umso besser. :) Für die HDD würde ich dir ein Quietdrive empfehlen, dann hast du auch mit der HDD ruhe. Bis auf minimale Zugriffsgeräusche ist es still.

silentmaxx HD-silencer Rev. 2.0 oder Scythe Himuro HDD Cooler

Ist nur ein Vorschlag von mir, es gibt viele gute Gehäuse für die du dich entscheiden kannst. Letztendlich liegt es bei dir. Überlege dir es vorher gut, da man Gehäuse in der Regel nicht häufig wechselt/nicht wechseln muss.
 

Modin666

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
873
Moin,

der Rechner meiner Frau wohnt im R4, und das kann ich nur empfehlen. Qualitativ, soweit ich beim Einbau gesehen habe, bestens, und lese ist das System auch. Drin ist ein NH-U12S verbaut und eine sapphire 7870 sowie eine seagate 7200.14 1Tb als wesentliche Geräuschquellen, und die hört man fast nicht, besonders, wenn daneben mein Rechner läuft. Und ne kleine Lüftersteuerung ist auch drin.

Kannste guten Gewissens zugreifen.
 

kaLLabuNNga

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
524
Ich habe mir vor ca. einem Monat das Fractal Design Define R4 geholt und finde es echt geil. Dazu gibt es viele Reviews im Netz. Guck es dir einfach mal auf Google an. LinusTechTips hat da ein sehr gutes Unboxing zu gemacht.

Wie auch immer, das Gehäuse kann ich nur weiter empfehlen.

Besteht aus Alu, mit schalldämmung und an AirFlow wurde auch gedacht. Dazu Gumminoppen für HDD's zur Geräuschunterdrückung und vieles mehr. ;)
 

SnakeByte

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.239
Moin ;)

Hab ich gestern in den News hier gelesen ... Macht auch einen guten Eindruck für den Preis !!!
 

Modin666

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
873
@gugel_hupf:

Wenn ich mich recht erinnere, ist das Gehäuse aus Stahl und Kunststoffen . Sage ich nur, weil ich mit LianLi als Alu-Gehäuse-Hersteller echt Pech hatte oder besser meine liebste, denn nach 1,5 Jahren hatten sich die Standoffs samt der Gewinde im MB-Tray verbogen, sodass es zu Kurzschlüssen gekommen ist und ich dann das halbe System auswechseln durfte, weshalb jetzt das R4 seinen Dienst tut.

http://hexus.net/tech/reviews/chassis/44517-fractal-design-define-r4/
 

kaLLabuNNga

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
524
@gugel_hupf:

Wenn ich mich recht erinnere, ist das Gehäuse aus Stahl und Kunststoffen . Sage ich nur, weil ich mit LianLi als Alu-Gehäuse-Hersteller echt Pech hatte oder besser meine liebste, denn nach 1,5 Jahren hatten sich die Standoffs samt der Gewinde im MB-Tray verbogen, sodass es zu Kurzschlüssen gekommen ist und ich dann das halbe System auswechseln durfte, weshalb jetzt das R4 seinen Dienst tut.

http://hexus.net/tech/reviews/chassis/44517-fractal-design-define-r4/
Ok kann auch sein, ich habe da mal gegen geklopft und mitbekommen das es was metallisches ist. :D Ich dachte immer die würden dann nur alu nehmen, jedenfalls ist es sehr robust und nicht irgend so ein plastik scheiß. Ich werde mir mein Gehäuse dann nochmal genauer betrachen, wenn ich daheim bin. Danke

Edit: Steel Frame, Plastic Front steht in deinem geposteten Review. Jetzt weiß ich auch warum das so schwer ist :D
 
Zuletzt bearbeitet:

FantaHubsi

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
328
..danke erstmal für die Antworten.
Das r4 scheint echt interessant zu sein und preislich auch im Rahmen. Gibts noch Erfahrungen zum Shinobi?...ist halt die Frage, ob ich unbedingt das Silent R4 brauche oder ob es auch das günstigere Shinobi tut. Allerdings hab ich auch im Kopf in den nächsten Jahren erstmal kein Gehäuse mehr zu kaufen...sprich: lieber jetzt das teuere R4 und damit länger glücklich sein?

Passen denn meine Komponenten alle ins R4? Ich hab auch noch ne stufenlos Regelbare Lüftersteuerung...könnte ich die da auch einbauen oder ist die im R4 gut?

Das Nanoxia sieht auch nicht verkehrt aus...gibts ein paar Meinungen im Vergleich zum R4? Interessant wäre das Deep Silence 2.

Das BitFenix Shadow aus den News gefällt auch (hat aktuell erst den Gedanken "neues Gehäuse" angestoßen). Allerdings dauert es ja zur Veröffentlichung noch etwas, geschweigedenn bis zu einem Test. Und aktuell bezweifle ich dass diese 8 wirklich kleinen Einlässe auf der Front genug Kühlung zulassen...

Grüsse
 

kaLLabuNNga

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
524

BillyTastic

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
1.825
Von der Qualität ist das Shinobi gut genug um Jahre auszudienen. Macht keinen Unterschied zum Fractal.

Um die Öffnungen in der Front vom BitFenix Shadow brauchst du dir keinen Kopf machen, das reicht aus. Die Front ist ja auch nicht mit dem Rest verschweißt o.ä. sondern lässt auch durch andere Schlitze etwas Luft durch. Finde die Panik ein wenig übertrieben. Wenn du da zwei 120 mm Lüfter mit ~ 900 U/Min laufen lässt sind diese leise und fördern trotzdem noch genug Luft rein.

Lass dir lieber paar Tage Zeit bei der Entscheidung. Das Gehäuse wird dich noch Jahre begleiten und da wäre es blöd vorschnell zu wählen.
 

FantaHubsi

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
328
...ok. ich schau mal in Ruhe drüber/rein und meld mich wieder. Komme aber wohl erst am Montag dazu!

Danke nochmal an alle. Ich melde mich wieder!
 

FantaHubsi

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
328
kurze Rückmeldung nochmal meinerseits:
Ich warte jetzt erstmal auf die Vorstellung des BitFenix Shadow und entsprechende Tests. Dann entscheide ich zwischen diesem und dem FD R4.

Danke an alle für die Hinweise!

Fanta
 

FantaHubsi

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
328
nene...das wäre gar nicht meins. trotzdem danke für die anregung...da bleibe ich beim BitFenix oder Fractal Design.
 

NobodYinWien

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
91
Habe in den letzten paar Monaten 3! Fractal R4 zusammen bauen dürfen, u.a. mein eigenes altes Case (Antec 902) welcher davor eher eine Turbine war, und ich kann ihn dir nur weiter Empfehlen.

  • super Voraussetzungen für Kabelmanagement
  • mehr wie genug Platz für so ziemlich alles
  • Staubfilter ...
  • unendlich viel Zubehör...
  • Lautlos...
  • Front USB ...

und Preislich mit 80-100 € akzeptabel.

Wenns etwas mehr "fancy" sein soll würde ich zusätzlich noch dem CM Storm Stryker (jedoch bereits um die 150€) Empfehlen.

Ich spar lieber an mit einer Festplatte weniger und lösche was ich nicht mehr brauche, und hab dafür ein "besseres" Cases als anders rum, aber bleibt wohl jeden selbst überlassen.

Viel Glück / Spaß bei der Entscheidung :)

LG
 

chiirz

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
12
Hi,

ich suche auch nach einem neuen Gehäuse und habe anscheinend den gleichen Geschmack wie viele Andere hier.

Das FD R4 ist spitze in fast allen Aspekten, allerdings stört mich die Dämmung aus Bitumen (gesundheitlicher Aspekt). Gibt es ein ähnliches Gehäuse ohne Dämmung oder kann man die Dämmung gut wieder lösen?
 
Top