Neues Micro

Z-Stern

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
643
Hallo liebe Com,

nachdem mir hier im Forum die Kombination AKG K530 + Zalman MC1 (oder sowas) empfohlen wurde, und diese Kombination auch lange gehalten hat ( auch wenn das Mic nicht grade sahne war) hat gestern mein Mikro den Geist aufgegeben.

Deswegen suche ich nun ein neues, so um die 20€ rum mit dem ich rausch- und Echofrei im Ts³ oder in Skype mich unterhalten kann. Beim letzten Mikro hat ich bei längerer Benutzung immer ein unerträgliches Rauschen ( laut meinen Mitmenschen).

LG
 

Netrunner

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.155

Z-Stern

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
643
naah ich hätte gerne ein Mic was ich ans Kabel von den KH stecken kann, kein Tischmikro
 

diggens

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.231
^^ wollte grad fragen, wie er sich das an die kopfhörer stecken soll (bilder im Kopf)
 

Gebetsmuehle

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.682
Ich hab sowohl ein Tischmikro seit Jahren gehabt, als auch ein billig Clipmicro für irgendwas zwischen 5 und 10€ aus der Umgebung. Glaube das ist von Ednet oder irgendetwas qualitativ ähnlich billiges.

Hatte jetzt nie Probleme mit Rauschen, störungen o.ä. Musste nur einmal das Kabel neu löten, hatte etwas mit äußeren physikalischen Einflüssen der besonderen Art zu tun^^
Darf man fragen wie es "den Geist aufgegeben" hat?
Das Rauschen könnte nun auch lediglich auf eine Einstellungssache zurückzuführen sein.

Anstatt das Mirco ans Kable zu klemmen habe ich es bei meinen AKG530 oben an die Bügel gesteckt, links direkt am Anfang. (soll ich vllt mal ein Bild machen?)
Gibt auch einen Thread im Forum für verschiedene Varianten Micros an KH zu befestigen, da sind auch ein paar gängige Micros aufgeführt.
Verstehen kann man mich sehr gut, keine Nebengeräusche durch Pusten.
Ich persöhnlich mochte es nie wenn der Arm von einem Headset da immer überstandt.
 

the_ButcheR

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.953
Ich habe mir das Antilon ModMic bestellt, sieht sehr hochwertig aus und die Bewertungen sind ebenfalls recht positiv.
Liegt aber etwas über dem Budget.


MfG
 

Z-Stern

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
643
Ich hab sowohl ein Tischmikro seit Jahren gehabt, als auch ein billig Clipmicro für irgendwas zwischen 5 und 10€ aus der Umgebung. Glaube das ist von Ednet oder irgendetwas qualitativ ähnlich billiges.

Hatte jetzt nie Probleme mit Rauschen, störungen o.ä. Musste nur einmal das Kabel neu löten, hatte etwas mit äußeren physikalischen Einflüssen der besonderen Art zu tun^^
Darf man fragen wie es "den Geist aufgegeben" hat?
Das Rauschen könnte nun auch lediglich auf eine Einstellungssache zurückzuführen sein.

Anstatt das Mirco ans Kable zu klemmen habe ich es bei meinen AKG530 oben an die Bügel gesteckt, links direkt am Anfang. (soll ich vllt mal ein Bild machen?)
Gibt auch einen Thread im Forum für verschiedene Varianten Micros an KH zu befestigen, da sind auch ein paar gängige Micros aufgeführt.
Verstehen kann man mich sehr gut, keine Nebengeräusche durch Pusten.
Ich persöhnlich mochte es nie wenn der Arm von einem Headset da immer überstandt.
Bin halt mitm Stuhl übers Kabel und dann wars tot. Hab raus/rein gesteckt, alle Einstellung geprüft, aber scheint wohl tot zu sein x.x :D

Bild würde mich allerdings mal interessieren :p

Ich habe mir das Antilon ModMic bestellt, sieht sehr hochwertig aus und die Bewertungen sind ebenfalls recht positiv.
Liegt aber etwas über dem Budget.


MfG
hmm die Ohrmuschel bzw aussen an den AKG ist gebogen, glaube nicht dass das richtig gehn würde
 

Gebetsmuehle

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.682
Das mit dem ModMic sieht natürlich richtig edel aus, generell betrachtet.
Stuhl, dachte ich mir, anders krigt man Kabel auch nicht kaputt. Bei mir hab ich eine Klinke von uralt 0815 Kopfhören drangelötet.

Hier das Bild:
http://imageshack.us/photo/my-images/171/bild0001u.jpg/
Natürlich sehr einfach und pragmatisch.
Früher hab ich mir das Clipmicro mal geholt und an ein Kabel geklemmt, fand ich so zumindest nicht zumutbar mit den Kabelgeräuschen die enstehen. => Tischmicro, für mich persönlich wunderbar.

Als ich mir die AKG geholt hatte habe ich wieder das Clipmicro ausgegraben und an die Bügel gehängt.
Keine Nebengeräusche und mit einem Micro direkt am Kopf lässt sich natürlich etwas besser Reden, vorallem in den Abendstunden.
 

Z-Stern

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
643
ja wahrscheinlich n kabelbruch oder sowas, das Bild geht leider nicht, website nicht erreichbar o.O

Noldo hast du evtl ne Empfehlung für mich ? [ weisst du ob das ModMic an die Akg's passen würde (soweit ichs verstanden habehast du die auch?)]
 

Gebetsmuehle

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.682
Link habe ich von nem bekannten testen lassen, bei ihm gehts.

Empfehlung, leider nein.
ModMic würde ich nur spontan so einschätzen ich selber habe das Micro nicht. Bin momentan mit dem jetzigen zufrieden.
Laut dem Video soll das Micro auf Plastik ,Metall u.ä. haften solange es eben ist. Dafür könnte die Ebene zwischen "K530" "L" oder das platte Bügelstück herhalten.
http://www.vanillatf2.org/2012/01/antlion-audio-modmic-review-and-giveaway/
Anhand der Bilder würde ich davon ausgehen, dass es problemlos gehen sollte.
 

Z-Stern

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
643
hmm das ModMic sieht schon ganz edel aus, wird das geklebt oder nur "eingehackt"?

ich kenn mich halt garnicht mit mics aus, weiss nicht worauf mann achten muss etc, damals hies es akg + das Zalman mic = unschlagbar. Nunja die KH sind geil aber das Mic war halt noch die so der bringer... :(
 

Gebetsmuehle

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.682
Ich bin mir ziemlich sicher dass es geklebt ist. Im Video wird zumindest von einer starken Bindung gesprochen, müsste man vllt nochmal genau nachlesen.

Denke das "unschlagbar" bezieht sich in Verbindung mit den Kopfhörern im direkten Vergleich zu einem Headset. Die Headsets haben in dem Bereich sicherlich auch keine HighEnd Mikrophone verbaut.
Worauf man "achten" muss...bis 10€ wird man sicherlich das bekommen was man für den Preis erwartet.
Oftmals ist das Micro eh falsch eingestellt oder positioniert.

Da ich ein Standmicro immer als angenehm empfunden hab und das bei bekannten sich schon früher eingebrannt hat, habe ich mir mal überlegt ob man sich nicht so ein schönes Großmembranmikrofon holt.
Einfach weil es Stil hätte.
http://www.thomann.de/de/the_tbone_sc300.htm
So etwas in der Richtung, natürlich kosten die etwas, wäre aber bestimmt den Spaß wert.
 

Z-Stern

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
643
hehe das die Mics Stil haben ist klar, aber 110€ ist dann doch n bisschen viel :p

kennst du evtl ne seite wo man sich mics angucken kann? Über geizhals.at/de hab ich jetzt nicht wirklich viel gesehen :((
 

the_ButcheR

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.953
Auf der Seite gibts doch ein Video in dem die Installation des ModMics beschrieben wird, ein Teil wird an den KH geklebt und das ModMic wird an diesem Teil mit Hilfe eines Magneten befestigt und ist dann drehbar verbunden.
Es sind gleich zwei von den klebbaren Halterungen dabei.


MfG
 

Z-Stern

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
643
wie stark ist der Magnet ? Könnte der nicht da irgendwas kaputt machen ?
Ansonsten ist das mic ja echt geil, aber das ist ne englische/amerikanische seite (?), liefern die nach ger (also die hersteller site von dem mic ?

Edit:
okay hab das mit dem Magnet verstanden da wird nix kaputt gehen (irgendwie auch logisch sonst könnten dies ja schlecht verkaufen :p)
Ergänzung ()

edit2:

Also ich konnte nach langen Suchen immernoch nichts finden, hat denn garniemand Ahnung was für ein Mic man nehmen könnte?? (das zalman ist bestimmt nicht das einzige auf dem Markt und das ModMic ist nicht verfügbar und sonst kann der Versand bis zu 4 Wochen dauern :( )
Ergänzung ()

so hab mir jetzt das mic bestellt: http://www.google.de/products/catalo...ed=0CGQQ8wIwBA

hab mich letzendes doch fürn Tischmikro entschieden, da es einfach kaum Clip mics gibt, die mir zusagen würden...


Trotzdem danke für die Hilfe
 
Zuletzt bearbeitet:
Top