Neues RAM PC nun defekt

Arno-k

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
440
Hallo Computerfreunde,

ich habe für mein Board Gigabyte 78LMT-USB3.0

ein neues 2 x 4 GB RAM Kit wie folgt eingesetzt:


Crucial BLS2CP4G3D1609DS1S00CEU Ballistix Sport Arbeitsspeicher 8GB (1600MHz, CL9, 240-polig, 2x 4GB, DDR3-RAM Kit)

Nun startet der PC nicht mehr und piept regelmäßig, ohne aufzuhören.

Auch das bisherige 4 GB RAM, das vorher funktionierte, läuft auch nicht mehr allein, es piept und nichts startet.

Ich habe ein reset gemacht und die Batterie herausgenommen.

Auch dies hat nicht geholfen!!

Was kann ich tun? Ist das Board nun defekt?

Danke für jeden Tipp!!!!!!

Gruß Arno
 

alxtraxxx

Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.279
Dreck/Metallsplitter im Ramslot? Schon nach einem Reset mal einzeln die Bänke durchprobiert?
 

Arno-k

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
440
Danke für Eure schnellen Antworten !!

Es piept lang und immer wiederkehrend (hört nicht auf), ich denke dies bedeutet:

Continuous long beep :Memory not correctly installed

Ich werde das CMOS reset ohne Stromkabel wiederholen und mich gleich melden !!
Ergänzung ()

Also:

CMOS reset genau durchgeführt, kein Erfolg

ältere Speicher eingesetzt, piept wie bisher

bin ratlos
 

johann106

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
28
Schau mal, ob die/der Speicher richtig eingesetzt sind, hatte vor kurzem auch das Problem und da war einfach der Riegel nicht richtig eingesetzt und fest geklipst...Der Code weißt ja, wie du schon richtig gesagt hast, auf Memory hin.
 

Arno-k

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
440
Habe alles probiert
-Vergleich Bänke
- Vergleich Speicher
- Bänke abgesaugt
-Netzteil-Reset
- CMOS reset
- Batterie länger herausnehmen

Längeres piepen, immer wiederkehrend.

Bin ratlos, ein neues Board möchte ich noch nicht kaufen.

Was kann ich noch machen?

Danke für jeden Tipp!!!!!
Ergänzung ()

Das Piepen deutet auf den Speicher hin.

Ich habe drei verschiedene Speicher ausprobiert, die auf anderen Rechnern laufen.

Es könnte etwas anderes sein, aber was???
 

johann106

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
28
Hmmm also ich kenn von anderen PCs, das lange BRUMM-Töne auf einen Defekt des Netzteiles hinweisen, aber es ist ja ein Piepston, richtig? Kannst du ohne RAM booten um zumindest in BIOS rein zu kommen?
 

johann106

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
28
Und deine alten RAMs funktionieren in anderen PCs? Hast du die Möglichkeit das zu testen?
Ansonsten tippe ich wirklich stark auf das Mainboard...Sonstige Peripherie wie Graka oder so mal weg gemacht, nur um mögliche Fehlerquellen auszuschließen?
Der Fehlercode umschreibt ja eigentlich defintiv RAM...
 

Arno-k

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
440
ja RAM sind ok, gleiches piepen auch ohne Graka.

Vermute nun Board-Defekt
 

Cybertronic

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.700
Komplett alles raus und außen mal durchpusten und nur bissel was dranmachen NT RAM CPU.

Hab dasselbe Mobo. Drück mal im BIOS Strg+F1. Da soll sich was ändern, falls mal wieder Bild.
 

Arno-k

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
440
Hallo Computerfreunde,

danke für Eure Tipps !!!!

Werde alles neu zusammenbauen und sehen, was möglich ist.

Vom 286-er bis heute habe ich sehr viele PCs zusammengebaut / konfiguriert.

Gemeine / schwierige Defekte waren häufig mit dem Motherboard verbunden !!!!

Gruß Arno
Ergänzung ()

Hallo Computerfreunde,

es ist wirklich nicht zu glauben!

Motherboard-Defekt nach Installation neuer RAM.

Habe alles ausprobiert, so dass tatsächlich ein neues Board notwendig ist!!

Habt ihr dies auch schon erlebt.

Gruß Arno
 

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
13.129
Top