Nichts läuft, CPU kaputt?

1Smash1

Newbie
Registriert
Dez. 2006
Beiträge
3
Hi,
habe heuten meinen PC zusammengebaut (alles Neuteile), dieser funktionierte zuerst auch. Dann stützte er plötzlich ab und ich bekamm einen schwarzen Bildschirm. Als ich ihn wieder einschaltete bekamm ich nur ein schwarzes Bild. Nun habe ich alles nochmal neu zusammengbaut und kam zum selben Ergebniss. Nun weiß ich aber nicht was kaputt ist.

Alle Lüfter laufen (Graka,CPU Lüfter auch)
Wenn ich einschalte bekomme ich kein Bild
Wenn ich RAM, Graka entferne und einschalte piepst er nicht und macht auch sonst nichts.
Mainboard LED leuchtet grün

Kann es sein das die CPU kaputt ist und er deswegen nichts tut, oder kann das acuh eine andere Komponente sein?

Daten:
Netzteil be quiet! P6-530W-S2.2 Dark Power Pro
ASUS EN7950GT/HTDP 512MB
INTEL Core 2 Duo E6600 2x 2,40GHz 4MB 266MHz boxed
Mainboard ASUS P5B-E P965 S775 ATX
 
Graka oder Board, evt. noch NT. Vllt. ein Kurzer o.ä. durch MB-Abstandshalter oder fehlerhafte Kabel bzw. Wackler.
CPU ist eher unwahrscheinlich, allerdings nie ganz ausgeschlossen, durch fehlerhaften Einbau usw.
Da hilft wohl nur alles einzeln gegen Austauschkomponenten durchprobieren. Fang bei Graka, Ram und MB an. ^^
 
Bin anderer Meinung, für mich eindeutig CPU!

Du wirst wohl mal die CPU Testweise Austauschen oder diese in einen anderen Rechner (S775) einsetzen müssen um das festzustellen. Kann auch eine einfachere Austausch-CPU sein, willst ja nur Testen ob alles insgesamt Funzt.

Ich denke die hat sich verabschiedet, entweder Einbaufehler und Kurzschluss oder Kühler war nicht ordentlich drauf und das Teil ist den Hitzetod gestorben.

Beweis: Lief ja mal kurz.
 
Zuletzt bearbeitet: (Editiert)
CPU 70% -> schon erlebt.
Mainboard 20%
Ram 10%
 
Kann ich das ganze den irgednwie eingrenzen?
Habe leider keine Erstzteile zur Hand..
 
CPU...80%
leihe Dir mal wenn möglich einen P4!
Sockel 775 ist sehr empfindlich da die Pinne im Sockel sind und nicht an der CPU.
 
Sorry Jungs, aber nur ein Schwarzes Bild lässt nicht unbedingt auf die CPU schliessen. Hier rumzuraten ist totaler Blödsinn. Da kann der threadersteller auch in ne Glaskugel gucken. Die liefert wenigstens bessere Treffer als einige Boardies hier :rolleyes:

Rechner nochmal ausbauen und gucken ob alles sitzt. Wenn das der Fall ist, die einzelnen Komponenten durchtesten.
 
k, pc läuft wieda =)
ich weiß nicht was es war und warum es war, aber er läuft wieda.

Lösung:
Hab ich in nem anderen Forum gefunden, das das vlt. hilft.
Ich kopier das jetzt einfach mal, vlt hilfts anderen ja auch ^^

C-MOS löschen:
1. PC vom Stromnetz trennen und im Folgenden getrennt lassen.
2. Kurz den Einschaltknnopf drücken, dadurch werden alle eventuell geladenen Kondensatoren entladen.
3. Gerät öffnen.
4. Sich und den Rechner erden.
5. C-MOS Batterie entnehmen und stattdessen eine Münze (10 Cent eignen sich recht gut) einlegen.
6. Ca. 30 Minuten warten.
7. Alles wieder rückgängug machen, PC anschließen und einschalten.
8. Das C-MOS ist jetzt sicher gelöscht, das Board auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Bitte achten Sie auf Datum, Uhrzeit und persönliche BIOS-Settings, die verstellt sind. Dazu gehört z. B. auch der FSB, so dass die Geschwindigkeit des Prozessors herabgesetzt ist. Diese Einstellungen müssen Sie natürlich wieder herstellen - den Vorgaben Ihrer Hardware entsprechend.

Wichtig ist die genaue Befolgung der einzelnen Schritte. Wenn das nicht hilft, dann alle steckbare Hardware vom Board entfernen, ausgenommen Prozessor, die Kabel zum Fronpanel und Lautsprecher. Einschalten - das Board sollte den fehlenden Speicher per Piepser dokumentieren. Speicher rein - nach erneutem Anschalten wird jetzt normalerweise die fehlende Grafikkarte (lang-kurz-kurz) bemäkelt. Grafikkarte rein - und das Board läuft bis zum erkennen der Bootdevices.
ES IST WOHL KLAR, DASS ZWISCHEN DEN EINZELNEN AKTIONEN DER RECHNER JEDES MAL AUSGESCHALTET UND VOM STROMNETZ GETRENNT WERDEN MUSS!
 
STFU-Sucker schrieb:
Sorry Jungs, aber nur ein Schwarzes Bild lässt nicht unbedingt auf die CPU schliessen.
__________________________________________________________________________

Du bist ja ein Spezzi, Deine Kristallkugel scheint auch schon ein älteres Modell zu sein. ;)

Es ist zwar richtig das es nicht zwingend ein CPU-Fehler sein muss, aber auf Grund der Fehlerbeschreibung und des kurzfristigen Anlaufen des Rechners mit allen
Komponenten ist dies die wahrscheinlichste Fehlerquelle und sollte deshalb auch als Erstes überprüft werden. :rolleyes:

1Smash1

Das konnte nach deiner Fehlerbeschreibung auch keiner Ahnen. Übrigens ein CMOS-Reset wird einfacher, schneller und leichter per Jumperumstecken durchgeführt.
Offensichtlich war Dein Bios nur verstellt und für die neue Hardware nicht konfiguriert sodass ein BIOS-Reset erforderlich war um alles , insbesondere die CPU (wahrscheinlich zu hoch getaktet) , richtig erkannt werden konnte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Also wars nicht die CPU.

Achja CMOS Clear geht auch einfacher.

Einfach Rechner vom Strom nehmen. Kurz auf den On Schalter drücken. CMOS Clear Jumper für 5-10 Sekunden umstecken und danach wieder zurückstecken. Strom dran und fertig.

Wenn jemand behauptet man müsse die Batterie rausnehmen und 30 Minuten mit irgend ner Münze zu hantieren hat derjenige 0 Schimmer von elektronik und PCs.

@Jumbo
Ich bin ein Spezi? Es war nicht die CPU. Und das war klar.

Anstatt hier einfach irgendwelche dummen rumrater Tipps zu geben solltest du beim nächsten mal doch vielleicht versuchen einen Qulifizierten Kommentar abzugeben.

Aufrunde dessen, dass der Rechner ja schonmal lief, es aber jetzt nicht tut, auf die CPU zu schliessen hat 0 Aussagekraft. Da hätte alles sein können. CPU wohl aber am allerwenigsten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hehe so nah und doch so fern, hätten wir ja wirklich auch drauf kommen können. ;)
Egal, meist sind sowieso die Totalausfälle schneller eingegrenzt, als etliche Bluescreens und sporadische Fehler.
 
STFU-Sucker

Du bist der Größte und Unfehlbar, ich gebe mich geschlagen und erkenne Deine unumstritten fachliche Kompetenz an.
Wie konnte ich es auch wagen gegen Dein Wissen anzutreten. Werde mich zukünftig mit "Dümmlichen" Hilfeversuchen zurückhalten und das Dir überlassen.
Du hast ja sofort den Fehler in Ferndiagnose erkannt und auch den richtigen Lösungstipp gegeben. Respekt!

Bye mein "Freund":mad:

Hauptsache der Rechner von 1Smash1 läuft wieder, wenn auch ohne unsere mehr oder weniger qualifizierten Ratschläge.
 
Zuletzt bearbeitet: (Rechtschreibung korrigiert, sollte STFU-Sucker auch mal tun)
Ohhh. Jetzt wird auchnoch auf der Rechtschreibung rumgeritten. Nagut dann überarbeite auch mal deinen Post 9#.

Du sollst ja nicht garnix mehr posten. Aber vor dem posten vielleicht mal nachdenken wäre nicht schlecht.

Zwar war mein Tipp auchnicht unbedingt gut. Zumindest war er aber sinnvoller als deiner. Da hätte der Threadersteller auch würfeln könnnen, was es denn nun ist.
 
ich muss stfu-s. da recht geben.. schwarzer bildschirm.. das sag mal nix aus.. graka cpu nt.. das kann alles sein..
aber warum muss man immer so gereizt reagieren, wenn man mal einsehen muss, dasss ein anderer vllt recht hat..
 
X-TR4 schrieb:
ich muss stfu-s. da recht geben

__________________________________________________________________________

Deine Meinungsbekundung war ja nun unbedingt erforderlich und für diesen an sich abgeschlossenen Thread sicherlich sehr hilfreich.

Na ja, bei einen Monat Mitgliedschaft und schon 240 Posts wirst Du es sicherlich bald zum "Vice Admiral" schaffen.
 
sav schrieb:
hört mal auf zu streiten, sind doch hier nicht in kindergarten

Dein Tipp hat hier gerade noch gefehlt, was hätten wir ohne Dich bloß gemacht

Ptrk!

für mich ist hier: Aus die Maus und ich bin Raus.

Gibst hier überhaupt noch einen Thread wo Du nicht Deinen Senf dazugegeben hast ? Als "Pöbeln" verstehe ich Deinen völlig überflüssigen und vor allem verspäteten Kommentar.
War und ist schon alles gesagt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ist nunmal so. Liefer mir bitte mal einen glaubwürdigen und einleuchtenden Grund dafür dass es eindeutig die CPU gewesen sein sollte?
Ob nun Graka, Board, Speicher oder einfach falscher Einbau. Ein schwarzer Bildschrim kann vieles bedeuten. Und dann noch rumpöbeln.
 
Zurück
Oben