News Nokia stellt Lumia 520 und 720 vor

nlr

Redakteur
Teammitglied
Registriert
Sep. 2005
Beiträge
9.972
Nokia hat heute wie erwartet auf ihrer Pressekonferenz im Rahmen des Mobile World Congress 2013 in Barcelona das Lumia 520 und das Lumia 720 vorgestellt. Unter dem Motto „At Home In Barcelona“ wurden nicht nur die beiden Mittelklasse-Geräte präsentiert, sondern auch zwei Einstiegs-Geräte gezeigt.

Zur News: Nokia stellt Lumia 520 und 720 vor
 
Wenn ich es eben auf Twitter richtig mit mitbekommen habe, dann ist auch das Lumia 520 mit 8GB ausgestattet. Für 139€ damit ein top Angebot für Einsteiger. Warum sollte man sich dann noch ein schrottiges Android billig-Teil antun?

MfG
 
SkipOutLaw schrieb:
Warum sollte man sich dann noch ein schrottiges, stockendes Android billig-Teil antun?

MfG

fixed :)
 
Sämtliche technischen Daten sind auch schon auf nokia.de einsehbar. So wirklich sind mir die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen nicht klar. Ich warte also noch auf eine Tabelle, die alle Modelle vergleicht ;)
 
gute frage, weil man auf abstürzende nicht stabil laufende apps abfährt?

witzig finde ich nur den uvp für das 720er, 20 euro unter dem des 620er...

die frage ist halt nur, wie schnell werden die geräte verfügbar sein...
 
Das 720er ist sicher ein gutes Angebot, wobei es mit 1 Gb RAM absolut perfekt wäre. 2000mAh Akku mit 800x640er Display dürfte brutale Laufzeiten mit sich bringen, hier ist ja schon das 820er besser wie das 920er trotz deutlich kleinerem Akku. Eigentlich ein ideales business-phone, nur etwas zu groß.

Irgendwie findet man trotzdem hätte das 820er ein 720p Display gebraucht. Den rein von den Specs hebt es sich vom 720er zwar durch Prozzi + RAM ab, dafür sind beim 720er andere Dinge an Bord, die dem 820er fehlen. Naja, es werden sicher bald mehr 720p Devices kommen... Fehlt immer noch ein "großes" WinPhone >5'', evtl. wartet man da wohl auf 108ßp Support mit Win8Phone "blue":)
 
Zuletzt bearbeitet:
Schade dass noch nicht das WP8 mit der Kamera vom 808 vorgestellt haben. Ein Lumia mit mind. 16Gbyte intern+sd+wechselakku+41mp pureview Sensor und Dispaly nicht zu groß, da könnte ich schwach werden^^
 
139€ ohne Steuern, 199€ UVP. Die Erfahrung zeigt aber, dass der Straßenpreis sehr schnell Richtung Preis ohne Steuern tendiert, 150€ dürften realistisch sein. Beim 620 gab es ja auch schon kurzzeitige Ausreißer um die 215€.

MfG!
Ergänzung ()

nitech schrieb:
Schade dass noch nicht das WP8 mit der Kamera vom 808 vorgestellt haben. Ein Lumia mit mind. 16Gbyte intern+sd+wechselakku+41mp pureview Sensor und Dispaly nicht zu groß, da könnte ich schwach werden^^

Bin auch ein wenig Enttäuscht, aber dafür setzen sie bestimmt eine eigene Veranstaltung in den kommenden Wochen an...
 
Artikel-Update: Es gibt aktuell etwas Verwirrung um den Preis des Lumia 520 und 720. Während Nokia bei der Ankündigung auf dem MWC und in der offiziellen Pressemitteilung von 139 bzw. 249 Euro ohne Steuern gesprochen hat geben sie in der deutschen Pressemitteilung 199 Euro für das 520 und 379 Euro für das 720 an – jeweils mit Steuern, ohne Vertrag.
 
@skipoutlaw jep, mal abwarten. Hoffe dass das nokia eos oder wie es heißen soll Speicherkartenslot (bei einem Smartphone mit Kameraambitionen doch ein muss?) und wechselakku. Bin jemand der ein Telefon ziemlich lange behält und da wird am ehesten der akku kaputt (bei meinen aktuellen auch schon 1mal den akku gewechselt).
 
Das 105'er hol ich mir.
Mein 6070'er Akku hält mittlerweile nur noch 2 Wochen durch. Das 105'er soll 35 Tage im Standby durchhalten und telefonieren kann es auch. Was will man mehr?
 
Zuletzt bearbeitet:
SkipOutLaw schrieb:
Warum sollte man sich dann noch ein schrottiges Android billig-Teil antun?

MfG

Clint schrieb:

ganz einfach, weil auch billig windows phones nicht ruckelfrei laufen ;)

https://www.computerbase.de/2013-01/erster-eindruck-zu-huaweis-ascend-w1/
-->
...Als erstes Gerät mit Windows Phone 8 war das Ascend W1 in unserem kurzen Test nicht dazu in der Lage, die Betriebssystemoberfläche flüssig darzustellen...
 
das Lumia 620 läuft bei mir flüssig und das mit der gleichen Hardware wie bei dem 520. Vieleicht das das Huawai noch nicht abgestimmt. Gibts zurzeit noch nicht.
 
Von der Konferenz hatte ich mir mehr erhofft...
 
Für Nokia sind die Geräte sicherlich nicht schlecht, aber wenn man sie mit der Konkurrenz vergleicht können sie weiterhin nicht so richtig mithalten. Nokia schafft es einfach nicht, gute Technik in ein kleines und kompaktes Gehäuse zu stecken und das ganze mit einem guten Display zu versehen.
Einmal ein Vergleich zwischen dem neuen LG Optimus F5 und dem Lumia 720:

Display: LG: 4,3" 960x540, IPS // Nokia: 4,3" 800x480, IPS Clear Black
eventuell kann man das Nokia bei starkem Sonnenlicht etwas besser ablesen durch die Clear Black Technik, da man aber in diesem Bereich die Pixeldichte noch sehr gut erkennt, wird man das LG wohl fast immer vorziehen.

Akku: LG: 2150 mAh // Nokia: 2000 mAh

Größe: LG: 126 x 64.5 x 9.3 mm // Nokia: 127,9 x 67,5 x 9 mm

Gewicht: LG: 120 g // Nokia: 128 g

Man sieht also, das LG ist kürzer, dünner, wiegt weniger und hat dabei einen größeren Akku verbaut. Es ist anzunehmen, das Nokia mit dem 720 gerade die Käufer ansprechen möchte, denen das 820 zu groß und zu schwer ist, nur so wird das sicherlich nichts.

Auch verstehe ich nicht, warum man nicht die Chance nutzt auch von der Hardware zur Konkurrenz aufzuschließen. Mit einem besseren Display und LTE wäre man schon deutlich näher am LG Gerät. Aber nein, auch hier lässt man der Konkurrenz den Vortritt. Beim Preis scheinen beide Geräte etwa gleich teuer zu sein.

Nokia muss eigentlich komplett neu in den Markt einsteigen da WP8 nach wie vor kaum verbreitet ist und der Ruf der Nokia Geräte weiterhin alles andere als gut ist. Dafür benötigt man Geräte die mit der Konkurrenz mithalten können und muss diese preislich extrem attraktiv herausbringen. Beides kann Nokia mit dem Lumia 720 nicht erfüllen (und beim 520 sieht es auch nicht besser aus).
 
Zurück
Oben