Notebook für die Uni (Grafikdesign)

HWTuner

Ensign
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
167
Hallo Leute,
eine Bekannte beginnt bald ihr Studium im Bereich industriellem Grafikdesign und braucht dafür ein Notebook bis ca. 800€.
Mind. 15" soll es haben und einen I7 sowie möglichst eine dezidierte GPU. Eine gute Displayauflösung ist ebenfalls Pflicht.
Ich habe mich dann mal ein bisschen umgeschaut und bin auf dieses Notebook gestoßen:
https://www.computerbase.de/preisvergleich/medion-akoya-p6815-30015313-a918966.html

Von der Hardware her sieht das m.M.n. ja ganz solide aus. Jetzt stellt sich mir aber die Frage wie es mit der Verarbeitung bei Medion Notebooks aussieht?
Oder habt ihr eventuell andere Notebookvorschläge in dem Preissegment von anderen Herstellern?

Achja, das Notebook soll unter anderem für die Arbeit mit Solidworks herhalten.

Vielen Dank schonmal im vorraus :)
 
R

rob-

Gast
Bei Grafiken musst du primär auf Farbechtheit bei Displays achten, sonst hast du schnell etwas gemacht was ausgedruckt ganz anders aussieht.
 

bambule1986

Banned
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
6.030
Haben die in der Uni etwa keine Workstations an denen die Studenten arbeiten können?
Ich glaub nämlich kaum das dein Bekannter sich ein 15 oder gar 17 Zoll Gerät auf dauer antun will.

Ein Medion Gerät ist ganz ok, wenns man zuhause benutzt. Unterwegs würd ich es nicht verwenden, da ich
Angst hätte das es nach nem Jahr auseinanderfallen würde.
 

HWTuner

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
167
Ich weiß leider nicht wie das in der Uni aussieht, ich habe nur einen Infozettel der Uni gesehen auf dem das oben genannte draufstand.
Ich hätte auch keine Lust jeden Tag so nen Trümmer mit zur Uni zu schleppen... Aber wie gesagt die Uni sagt, dass dies so benötigt wird.
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.259
Zuletzt bearbeitet:

andy_0

Admiral
Dabei seit
März 2011
Beiträge
7.824
Sie soll sich ein Dell, HP oder Lenovo (L oder T-Reihe) aus dem Business Segment kaufen. Die bekommt sie was ordentliches für ihr Geld. Sie soll darauf achten, dass sie ein entspiegeltes Display hat.

Von einem 15"+ Display halte ich aber auch wenig. Ist außerdem komisch, dass ein Notebook gefordert wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.259
Lappi musste Nachbars Tochter auch besorgen - Architektur - Design - warum keine Ahnung.

Jedenfalls hat sie sich auch einen Dell XPS 17" geholt (hab auch eins - gab damals noch - heute Inspiron Serie) - Klopper - ok - geht aber mit der 3GB VRAM Graka - DDR3 - richtig gut ab.

Hat aber auch etwas mehr gekostet - 1150€ - vor 2 Jahren.
 
Top