Nur schreiben, nicht lesen

Adolar

Ensign
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
250
Hallo zusammen,
ich will ein Verzeichnis erstellen, in das jeder was reinwerfen kann, aber niemand (außer einer bestimmten Person) lesen und löschen kann. So eine Art Beschwerdebriefkasten.
Leider geht das nicht so einfach wie ich dachte. Das ausschließliche Recht "schreiben" genügt offenbar nicht zum Schreiben. Ergebnis ist "Zugriff verweigert".
Geändert auf Vollzugriff (nur der Ordner!), und schon geht's.
Warum genügt "Schreiben" nicht? Oder besser, was muss ich einstellen, damit jeder Schreiben, aber niemand lesen darf (außer Person X)?

Ciao, Adolar

PS: Um Rückfragen vorzubeugen: Es ist nicht wirklich ein Beschwerdebriefkasten. Der Begriff passt nur so wunderbar. Hat technische Funktion. Kein Betriebsrat nötig. Linux geht hier auch nicht zu verwenden.
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
21.895
einen briefkasten hinstellen, jeder kann sein beschwerdebrief reinwerfen, rausnehmen nur der schlüsselinhaber...

für weitere angaben, benötigen wir angaben.... was ist vorhanden, wie will man das machen, wie ist was vernetzt, welche soft läuft, welche restriktionen sind da (besonders bei grösseren büros muss der sicherheitsaspekt 100% sein)... ist ein server vorhanden, wer hat wo zugriff, webbasiert oder mittels mail... wie wird der digitale brief geschickt... usw. undsofort
 

xCtrl

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.273
Du setzt die Leseberechtigung (Haken bei "Berechtigungen lesen" nicht vergessen) nur auf den Ordner und Schreiberechtigung auf alle Ordner und Unterordner.
 

Marjoker

Ensign
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
225
Ich kenne das aus meiner Schule,
das die Schüler ihre Arbeiten in einem Ordner speichern,
die aber keine Lese-Rechte haben da drin.
D.h. Zugriff auf den Ordnerinhalt ging nicht, darin speichern ging.

Ich hab es eben mit Word und Excel probiert, aber er öffnet immer den Ordner, bevor ich speichern kann.
Früher ging das wohl mal, das man nur den Ordner angeklickt hat und "speichern" konnte.

@Edit:
Doch, hab es geschafft.
Bis zum Ordner navigieren, dann vor dem Dateinamen, den Namen des Ordners schreiben, dann Backslash.
Quasi muss da hin um in Ordner Test zu speichern: Test\datei.doc
 
Zuletzt bearbeitet:

Adolar

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
250
Hallo zusammen,

viele Gegenfragen. Na gut, ich versuch's.
Also keine E-Mail. Es geht um Verzeichnisse im LAN. Dabei nur um die NTFS-Rechte. Die Freigaberechte sind geklärt. Vollzugriff für jeden.
Auf der NTFS-Ebene wird festgelegt, dass ein Ordner (Verzeichnis) Dateien einsammeln soll. Jeder soll zum Beispiel mit "copy abc.pdf x:\geheim" seine PDF-Datei in das Verzeichnis x:\geheim kopieren können. Den Ordner öffnen (zum Beispiel mit dem Explorer) soll aber nur der Admin können.
Der kann's auch, sein Recht ist geklärt. Nur die Benutzer, die nur Schreibrechte in diesem Ordner haben, können nicht schreiben. Zugriff verweigert. Ändere ich deren NTFS-Recht auf "Vollzugriff" geht's sofort. Welches Recht brauche ich zum Schreiben noch außer "Schreiben"? Das ist meine Frage.

LG, Adolar
Ergänzung ()

Du setzt die Leseberechtigung (Haken bei "Berechtigungen lesen" nicht vergessen) nur auf den Ordner und Schreiberechtigung auf alle Ordner und Unterordner.
Ja, so geht's. So kann man den Inhalt des Ordners zwar noch lesen, aber die Dateien bleiben verschlossen. Somit geht es zu verwenden. Danke für den Tipp!

LG, Adolar
 
Top