Office Notebook Kaufberatung

s33k&d3str0y

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
44
Hi!

HAbe vor mir jetzt ein Notebook zuzulegen.
Ich will damit nicht spielen, eine onboard Graka reicht mit also völlig aus.
Was es haben sollte ist ein Intel Prozessor weil die doch glaub besser sind als AMD? (korrigiert mich wenns falsch is),min. 1 gb Ram 15,4" Display und der Akku sollte schon ne weile halten,also 2,5 stunden bei surfen und icq mindestens, 3 wären natürlich auch nich schlecht.
Das Sony Vaio VGN-N31S/W gefällt mir vom Design total gut, technisch ist es glaub auch ganz gut aber wie stehts mit dem Akku und dem Preis Leistungs verhältnis? (Bei javento.de gibts es für 829€ aber bei notebooksbilliger sind die Angaben genauer)

Bin auch gerne für andere Vorschläge offen,je billiger desto besser!

mfg
 

Shor

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.255
Gibt es einen Preisrahmen?
Generell sind die Thinkpads von IBM immer sehr interessant, bei niedrigerem Budget die R61 und bei höherem die T61 Notebooks.
Allerdings habe ich in Deiner Situation - weil ich keine 1400 Euro oder so ausgeben wollte - dem R61 ein HP Book vorgezogen, das HP 6715b. Da gibt es Versionen mit 1GB Speicher, 120GB Festplatte und 15,4" Displays für 809 Euro. Ebenso gibt es welche für 899€ mit 2GB Speicher und 160GB Festplatte. Die haben - im Vergleich zur R61 Serie, die nur 1,5h Akkulaufzeit standardmäßig im Officebetrieb hinbekommt - eine deutlich höhere Akkulaufzeit, die Deinen Vorstellungen entsprechen sollte.
Außerdem solltest Du bei Notebooks generell mit Folgekosten rechnen. Denn bei einer Garantieverlängerung um 2 Jahre, einem besseren Akku, einer Notebooktasche, ... biste schnell mal weitere 350 Euro weg. Denn wer hat schon gern ein Notebook dieser Art mit nur 1 Jahr Garantie, wie es bei dem HP und der R-Serie von IBM der Fall ist?

Qualitativ dürften die HP Business Books mit dem IBM mithalten, zumindest sollten sie das nach dem, was meine Recherche der letzten Zeit so ergeben hat.

Hier ein Test zu dem HP 6715b:
http://www.notebookjournal.de/tests/243
Beachte, dass nicht jedes Book dieser Serie ein mattes (empfehle ich Dir!) Display hat.

PS: An dem Sony würde mir z.B. nicht gefallen, dass es nur 2 USB Anschlüsse hat.
Bluetooth würde mir persönlich auch fehlen.
Da bereits beide Ramslots belegt sind, wäre eine Aufrüstung nur durch einen Komplettwechsel von 2x512MB auf 2x1024MB möglich, solltest Du mal den Speicher erweitern wollen.
 
Zuletzt bearbeitet:

s33k&d3str0y

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
44
Hi!

Preisrahmen liegt bei ca 850€.
Hab das HP mal angeschaut,sieht ganz gut aus von den Daten kann halt vom Design her gar nicht mit dem Sony mithalten. Die Preise gehen auch stark auseinander von 809 bis über 1000€ find ich bisschen seltsam.

Des mit dem USB macht mir eigentlich nichts,und bluetooth brauch ich bis jetz nich,des mit dem Speicher könnte vielleicht ärgerlich werden.

Hab hier grade noch das HP 6715s gefunden für 679 € ist doch nicht viel schlechter als das b oder?
 

Shor

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.255
6715s und 6715b sind trotzdem ziemlich unterschiedlich..

- s hat nur 2x USB, b hat 4x USB
- s hat 2x1,8GHz, b hat 2x1,9GHz
- s hat keinen Kartenleser, b hat einen
- s hat 100 mbit/s Ethernet, b hat 1000 mbit/s Ethernet
- s hat keinen Fingerabdruckleser, b hat einen
- s hat 2 Speicherriegel verbaut, b nur einen (also aufrüstbar)
- s hat keinen Dockinganschluss, b hat einen
- s hat kein FireWire, b schon
- s hat keinen S-Video-Ausgang, b hat einen

Sonst gibt's keine Unterschiede.
Das Design war mir beim Kauf eines Office nicht so wichtig.
mehr die Qualität, vor allem die Tastatur - und da sind IBM und HP ganz vorne.
Beim Display ist HP obendrein vorne, bei den standardmäßigen Akkulaufzeiten ebenso.

Die Preise gehen auch stark auseinander von 809 bis über 1000€ find ich bisschen seltsam.
Das verstehe ich nicht. Erstens geht kein Book aus der s oder b Serie über 1000 Euro und zweitens sind die Preissprünge eigentlich alle nachvollziehbar, bis auf den bei den teuersten 6715b - da ist die XP Prof. teurer als die Vista Variante, aber das hat marketingtechnsiche Gründe. Außerdem habe einige 6715b kein mattes Display, sondern Brightview. Und matte Displays scheinen hier immer teurer zu sein, meiner Meinung nach zurecht.
 
Zuletzt bearbeitet:

s33k&d3str0y

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
44
hi!

hab bei Zepto mal eins zusammengestellt mit folgender Konfiguration
120GB SATA 2,5" 5400RPM - SAMSUNG
Intel Pro/Wireless 4965AGN
Tastatur Znote 2x25 schwarz DE
15,4" WXGA 1280x800 - 3215W
Intel® GMA X3000
Online Rabatt DE-3
1.80 GHz Intel® Core™2 Duo T7100 800MHz
9 Cell Akku für Znote 2225W/2425W
Microsoft® Windows® Vista Home Premium- DE
2048MB (2x1024) DDR2 667/PC5300 SODIMM, Zepto
SAMSUNG DVD-RW DL Brenner

für 864,33€

ist doch billig oder? Wie stehts mit der Qualität von Zepto Notebooks?

Dann hab ich noch bei Dell geschaut und mir noch den Inspirion 1520 und den 6400 zusammengestellt.
Der Inspirion für 864€
PROZESSOR Intel® Core™ 2 Duo T5250 Prozessor (1,5 GHz, 667 MHz, 2 MB L2-Cache)
BETRIEBSSYSTEM Original Windows Vista™ Home Premium (32 Bit) - Deutsch
FARBAUSWAHL Alpinweiß mit glänzender Oberfläche ohne 2.0-Megapixel-Webcam
LCD 15,4-Zoll-Breitbild-TFT-Display mit WXGA (1.280x800) und TrueLife™
ARBEITSSPEICHER 1024 MB 667 MHz Dual-Channel DDR2 SDRAM [2 x 512]
FESTPLATTE SATA-Festplatte mit 120 GB (5400 U/Min)
GRAFIKKARTE nVidia® GeForce™ Go 8400M GS mit 128 MB dediziertem DDR2-Grafikspeicher
OPTISCHE LAUFWERKE Internes 8x DVD+/-RW-Laufwerk mit Software
HAUPTAKKU Lithium-Ionen-Hauptakku mit 9 Zellen und 85 Wh

und der INspirion 6400 für 808€:

PROZESSOR Intel® Pentium® Dual-Core T2130 Prozessor (1,86 GHz, 533 MHz, 1 MB L2-Cache)
BETRIEBSSYSTEM Original Windows Vista™ Home Premium (32 Bit) - Deutsch
HARDWARE SUPPORT 1 Jahr Abhol- und Reparaturservice
LCD 15,4-Zoll-Breitbild-TFT-Display mit WXGA (1.280x800) und TrueLife™
ARBEITSSPEICHER 2048 MB 533 MHz Dual-Channel DDR2 SDRAM [2 x 1024]
FESTPLATTE SATA-Festplatte mit 160 GB (5.400 U/Min.)
GRAFIKKARTE Intel® Media Accelerator 950-Grafikkarte mit bis zu 256 MB gemeinsam genutztem Grafikspeicher
OPTISCHE LAUFWERKE Internes 8x-DVD+/-RW-Laufwerk mit Software
HAUPTAKKU Lithium-Ionen-Akku mit 9 Zellen und 85 Wh

Dell sind glaub schon gut soweit ich informiert bin,was sagt ihr zu den 3 Notebooks?
 

Shor

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.255
Mit ersterem habe ich keinerlei Erfahrung. Es ist aber nicht "billig" - das ist eher ein "normaler Preis".
Beim HP kriegst Du aber genausoviel (sogar 160GB Platte) + entsprechende Qualität für 899€. Das ist preislich kein großer Unterschied.
Zu Dell kann ich nur sagen, dass es Geschmackssache zu sein scheint.
Ich jedenfalls kann mit Dell nicht viel anfangen, mir gefallen die Tasten weder von den älteren noch von den aktuelleren Generationen. Ein Officebook ist das, was Du da herausgesucht hast, auch nicht wirklich (siehe Grafikkarte). Das zieht nur unnötig Strom! Und wenn ich sehe, dass in Notebooks aktuelle Hardware verbaut ist und das zum supergünstigen Preis, dann werd' ich persönlich immer nachdenklich. Denn irgendwo muss ja dann, im Vergleich zu anderen, gespart werden - meistens zumindest.

Du solltest übrigens bedenken, dass ggf. Folgekosten auf Dich zukommen!
Eine Garantieerweiterung um 2 Jahre (also auf 3 Jahre) beispielsweise kostet bei HP - und vielen anderen - idR bis zu 180 Euro. Eine gescheite Notebooktasche kann auch schonmal 50 Euro kosten, und wenn's dann noch ein guter Zusatzakku sein soll bist Du nochmal 100 Euro los.

PS: Achte auf die Bildschirmart! Ich empfehle Dir ein mattes Display.
 
Zuletzt bearbeitet:

anonym_joe

Newbie
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
5
HI, ich will mir genau das gleiche Zepto Notebook bestellen. Hast Du es schon? Ich habe auch alle Möglichen Modelle und Angebote gecheckt und muss sagen, dass mich das Zepto Angebot überzeugt! Den bessern 9 Zell Akku bieten die meisten nicht an. Außerdem ist hier einer der neusten Prozessoren (T7100) drin, plus die neue Netzwerktechnik und 24 Monate Pick-up-Servive.

P.S.: Es gibt auch noch günstige Taschen auf der Homepage, die auch sehr empfohlen werden.
 
Top