Office-PC Konfiguration gesucht (350-450€)

Fritzelchen

Ensign
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
137
[Bitte fülle den folgenden Fragebogen vollständig aus, damit andere Nutzer dir effizient helfen können. Danke! :daumen:]


1. Was ist der Verwendungszweck?
Microsoft Office, Online Banking, Emails

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? (Bitte alle vier Fragen beantworten!)
keine Spiele

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
höchstens vorinstallierte Bildbearbeitung von Windows 10

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
  • Fokus auf Langlebigkeit
  • leise
  • weißes und möglichst kompaktes Gehäuse
  • LAN- Anschluss
  • mind. 4 USB-Anschlüsse

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
- Monitor ist noch nicht vorhanden. Soll im Preisbereich 70-100€ liegen (also nix besonderes)

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
- nur alter Laptop vorhanden

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
350-450€

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
- 7 Jahren

5. Wann soll gekauft werden?
Jetzt

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Lohnt sich das in dem Preisbereich wirklich? Ich habe noch nie einen zusammengebaut, aber würde das gerne einmal machen!



Ich habe leider keine Ahnung, wie man einen PC zusammenstellt, sodass alles kompatibel ist...hier mein Versuch:
https://www.mindfactory.de/shopping...22160e984bbc715c88a7f06d33b79bd4d6dcf13c31480

Es fehlen noch ein paar Sachen, weil ich da wirklich gar nicht wusste, was man nehmen kann. Also ist nur eine Idee von mir und falls es kompletter Schwachsinn ist, könnt ihr ja mal eine vernünftige Konfiguration reinschicken :)
 

Feligs

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.828
Zuletzt bearbeitet:

honky-tonk

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.723
die FAQ https://www.computerbase.de/forum/threads/der-ideale-office-pc.332392/ sind mal ein anhaltspunkt.

teilweise sind die rausgesuchten sachen ok. Da du keine leistungsstarke Grafikkarte benötigst wäre eine APU ala 2200G gut. 8-16gb ram sollten es sein und wenn möglich eine SSD. Hier würde ich allerdings versuchen eine "marken" SSD zu nehmen ala samsung, crucial etc. intenso ist jetzt nicht für ihre ssds berühmt...aber funktionieren tut die auch. Bei deinem Gehäuse mit 80€ ist natürlich erstmal ein großteil vom budget weg...vll etwas overkill. Da würde ich ein 30-40€ gehäuse zur not in schwarz nehmen...zur not mit folie bekleben oder so.
 

R O G E R

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.839
Mein Vorschlag:
1573129860156.png


Dazu noch ein beliebiges Gehäuse und du hast alles was du willst.
 

Cooder

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.450
Die Farbe weiß schränkt es doch deutlich ein. Leider sind andere Farben als schwarz nur sehr selten zu finden. Deswegen frage ich mal ... muss es denn unbedingt weiß sein?
 

Cooder

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.450
Dann würde ich den ersten Vorschlag von @Pa_ol nehmen, plus einen CPU-Kühler von Noctua.
Wenn du noch ein bisschen mehr Leistung willst, kannst du den Ryzen 3 noch gegen den Ryzen 5 2400G austauschen. Dann bist du immer noch unter 400 Euro.
 

Fritzelchen

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
137
Danke für die Antworten! Nachdem ich mir mal alles angeschaut habe und noch ein bisschen recherchiert habe, ist diese Konfiguration rausgekommen:

https://geizhals.de/?cat=WL-1346418

Ich würde sagen, dass Festplatte, RAM und CPU feststehen und wenn es bei einem MINI-ITX Gehäuse bleibt, dann ist das Mainboard auch das richtige, oder?
Beim Netzteil habe ich einfach mal das aus einem Blog hier vom Forum genommen. Passt das mit der Größe und hat das genug Watt?

Ansonsten:
  • Brauche ich noch speziell etwas für LAN? Oder ist das im Mainboard integriert?
  • Kühler? Lüfter? Ist bei der CPU nicht ein Kühler dabei? Musst sonst noch etwas gekühlt werden?
  • Brauche ich eine Soundkarte?
  • Fehlt sonst noch etwas?
 

Pa_ol

Ensign
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
238
Das mainboard ist grade um 15€ rauf gegangen seit ich es gepostet habe.
(105 ca 120€)
https://geizhals.de/asrock-fatal1ty...b870-a0uayz-a1858741.html?hloc=at&hloc=de&v=e
Das ist aktuell die günstige Alternative, Mini itx gibts leider nicht die größte Auswahl für AM4, die Standard-Sachen die du benötigst haben die aber eigentlich alle, wichtig is nur, dass du ein b450er nimmst damit das bios gleich mitspielt und der ram keinen Ärger macht.

Der Noctua kühler von @Cooder is halt das beste (& leiseste) was du kriegen kannst, der Boxed der dabei ist sollte aber für office im Grunde reichen, kannst dir auch mal ansehen ob der reicht, bei bedarf nachbestellen und tauschen geht immer.
 

Fritzelchen

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
137
Ok ich habe jetzt das von @Pa_ol vorgeschlagene Mainboard mit reingenommen.

https://geizhals.de/?cat=WL-1346418

Eine Frage habe ich noch zum Netzteil. Bei den Gehäusen steht immer der Formfaktor zum passenden Netzteil. Bie vielen Gehäusen ist für das Netzteil ATX angegeben...passt da dann auch ein SFX rein und umgekehrt?
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.900
Wenn für ein Gehäuse eine ATX PSU angegeben ist, passt eine SFX PSU nur mit einem Einbaurahmen hinein.
Wenn für ein Gehäuse eine SFX PSU angegeben ist, passt keine ATX PSU hinein.

Wenn du im "Thermaltake Core V1 Snow Edition, Acrylfenster, Mini-ITX" Gehäuse die "be quiet! SFX Power 2 300W SFX12V 3.3" PSU verbauen möchtest, brauchst du den o. e. Einbaurahmen.
 
Top