oneclipboard Sicherheitsbedenken

Invader

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2015
Beiträge
124
Hallo,

weiß wer wie dieses Programm funktioniert: http://oneclipboard.crushingboredom.com/

Schickt das die Daten die ich kopiere immer zu einem Server?
Kann da irgendwer alles was ich kopiere mitlesen?

Dieses Programm macht genau das was ich will, jedoch habe ich ernsthafte Sicherheitsbedenken. Man gib keine IP oder sowas an, man erstelle lediglich einen Benutzernamen und Passwort.

edit: Werden Daten übers Internet gesendet oder nur über LAN?

Thx
 
Zuletzt bearbeitet:

sunnyday

Lieutenant
Dabei seit
März 2015
Beiträge
873
Schickt das die Daten die ich kopiere immer zu einem Server?
Kann da irgendwer alles was ich kopiere mitlesen?
Beides: ja immer, außer es ist eine Punkt-zu-Punkt Verbindung ohne Zwischenserver (außer dem Internetprovider) oder im lokalen privaten Netzwerk. Das gleicht (soweit) einem normalen Chat-Programm. Selbst wenn du es verschlüsselt sendest kann es auf dem Server entschlüsselt werden und wird dann (vielleicht wieder verschlüsselt) weitergeleitet. Wenn du persönliche Daten senden möchtest musst du den Inhalt verschlüsseln und den Key zum Entschlüsseln auf dem Empfänger-Device zur Verfügung haben. Welche Programme es dafür genau gibt, dafür bin ich überfragt.

edit: Werden Daten übers Internet gesendet oder nur über LAN?
Wenn deine Geräte und das Chat-Programm dazu nur mit deinem privaten lokalen Netzwerk verbunden sind, dann gehen die Informationen nur über deine eigenen Netzwerkgeräte, sonst laufen die Informationen über andere Geräte z.B. über einem Zwischenserver.
 

Invader

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
124
Also wenn ich das Programm nur auf 2 Pcs im eigenen Heimnetzwerk aktiv habe schickt es keine Daten über das Internet oder? Hab ich das richtig verstanden?
 

sunnyday

Lieutenant
Dabei seit
März 2015
Beiträge
873
Ja genau, außer das Programm ist für einen Internetgebrauch programmiert, das kann man aber ganz einfach testen, dafür müsstest du einfach das Kabel bzw. die Verbindung (z.B. namens Wan) zum Internet bzw. zum Provider trennen, das ist meistens einfach das Kabel zur Telefonbuchse oder Koaxialbuchse, wenn das Programm dann noch funktioniert läuft es nicht über das Internet oder eben nur dann wenn das Internet aktiv ist ;).
 

Invader

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
124
Ich hab den Stecker gezogen und dann hat das Programm nicht mehr funktioniert. Leider ist es das einzige Programm, das ich bisjetzt gefunden habe, das meine Anforderungen erfüllt. Schade das es übers Internet läuft. Das heißt der der das Programm geschrieben hat kann alles mitlesen was ich kopiere oder?

Kennt jemand ein anderes Programm, das das selbe macht?

edit: Hardware würde auch gehen
 

sunnyday

Lieutenant
Dabei seit
März 2015
Beiträge
873
Ja wenn die Daten erstmal über einen Zwischenserver laufen (nicht der Server vom Internetprovider) und wenn der Inhalt nicht verschlüsselt bleibt (die Verschlüsselung kann aber schon automatisch eingerichtet worden sein) kann man da mitlesen. Über das Programm müsstest du dich dann mal irgendwie informieren, auch bei Dritt-Quellen. Es gibt aber auch Programme die die aufgebauten Verbindungen und diesen Datenverkehr des Computers anzeigen (z.B. mit Wireshark), dann kann man sehen wohin das Programm eine Verbindung aufbaut, über die Funktionsweise müsstest du dich aber informieren.
 

Invader

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
124
Naja das Problem ist, das Programm nutzt glaube ich niemand und der der es gemacht hat hat keine Kontaktinfos dagelassen.

Ich mein grundsätzlich werde ich für den der möglichweise mitliest nur nonsense Daten kopieren, trotzdem stört es mich.

Ich gehe davon aus das keiner da ein Programm kennt, das das selbe macht weil ich schon alle einigermasen bekannten (in google weit vorne) getestet habe.

Aber kennt vl. jemand eine Hardware die mein Problem löst?
 

M@rsupil@mi

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
5.386
Vielleicht solltest du mal genauer sagen, was du machen willst. Möglicherweise hast du ja einen speziellen Anwendungsfall.
Wenn man sich so nämlich grob die Beschreibung vom Programm anschaut, dann geht es doch nur darum anderen Leuten möglichst einfach / schnell / unkompliziert via WhatsApp einen Link zukommen zu lassen.

Wäre natürlich klasse, wenn Anbieter nix wissen / abgreifen könnten. Aber Links, die man einem anderen kurz schicken will? Da dürfte man ja keine Mail*, keinen Chat*, keinen Messenger*, kein I-Net-Forum, etc. mehr verwenden, wenn einem die Sicherheit so wichtig ist und hier geht es doch nur um nen Link / URL.

*In der normalen / unkomplizierten Variante für die Masse / Otto-Normalverbraucher.
 

Invader

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
124
Hallo,

Lösung wurde gefunden thread kann geclosed werden. Grundsätzlich erfüllt CrossClip den Zweck (komplett offline datenkommunikation) im Gegensatz zu OneClipboard nur für meine Zwecke reicht CrossClip leider auch nicht aus... aber egal kann geclosed werden

danke vielmals
 
Top