Opteron 165 OC problem

X-TR4

Commander
Registriert
Nov. 2006
Beiträge
3.029
Hallo.

Zu weihnachten habe ich endlich meinen Opteron 165 bekommen.
Ich hab mich heute natürlich gleich ans übertakten gemacht

Ich muss sagen, dass ich völlig begeistert bin. er schaft 2,7gh (hier stürzte grade der PC ab :D) lol.. ok also er schafft 2,7ghz stabil bei 1,4v (net beim standard vcore)

sobald ich aber höher gehe.. kommt direkt nach dem bios screen ein blinkender cursor oben links, und das wars.. danach gehts net mehr weiter..

da bringt es auch nichts den vcore auf 1,5v zu stellen, oder am ram teiler/ht multi rumzustellen..

hat irgendjemand eine ahnung woran es liegt?
vllt ist die cpu ja wirklich am ende.. aber da es ja nicht zu einem absturz oä kommt sondern einfach stehen bleibt könnte es ja woanders liegen.

selbsteverständlich bin ich bereits mit 2,7ghz voll zufrieden ;)

mfg, Xtra
 
Zuletzt bearbeitet:
ich denke die cpu ist am ende, die kann einfach net mehr. 2,7 ist ja schon echt hart.
 
naja.. wenig isses nich.. aber es ist halt seltsam, dass es bei genau 1mhz fsb mehr nicht mehr geht.. vermute dass es vllt am mainboard liegt..

von den temps her müsste noch massig mehr gehen (unter last grad mal etwas über 30°C)
und mein alter 3500+ war unter last bei knapp 40°C mit 2,7ghz. (was ich übrigens auch seltsam finde XD)
 
Hi,
es könnte auch am Ram selbst liegen.
Was ist es den für einer PC 400,433,...?

Mfg
 
Vllt. macht das Board da zu! Eventuell liegt es auch am S-ATA Anschluss. Nach CPU klingt es eher nicht. Dann würde er nur instabil laufen, aber nicht gleich beim Booten hängen bleiben (jedenfalls nicht bei einem MHz mehr HTT).
 
Versuch mal mit einem niedrigeren Multi, ob überhaupt das Board mehr als 300MHz Referenztakt schafft.
 
Zurück
Oben