Ordnerverschlüsselungprogramm

Schpedsi

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.042
Hallo,
suche ein ganz simples Programm, mit dem ich einen Ordner (unabhängig welche Dateitypen sich darin befinden) verschlüsseln kann. Also so, dass nur jemand der das Passwort kennt den Ordner öffnen kann. Es gab mal irgendein Programm, da ging das, allerdings musste man den Ordner nur umbennen und schon war er wieder freigegeben. Also ein bisschen sicherer und vor allem für Anfänger zu bedienen sollte es sein.
 

Style-Pat

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
644
Truecrypt
 

Zensai

Boba Fett
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
9.617
pack es mit winrar und setze ein passwort. originalordner dann löschen. fertig
 

rothi

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
31
also mit truecrypt kann man meines Wissens nach keine Ordner verschlüsseln. Du kannst nur Partitionen encrypten oder verschlüsselte files anlegen welche du dann mounten kannst...
lg
 

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
11.201
Mit Truecrypt n Container anlegen und den Mounten wenn du ihn brauchst. Bei jedem Mounten brauchste 1 mal das PW, dann gehts bis zum nächsten Mounten.
 

Schpedsi

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.042
Truecrypt fällt für mich unter die Rubrik kompliziert, kann mich aber auch täuschen. Die verschlüsselten Ordner sind keine Ordner die ich alle Schaltjahre mal verwende, ich benutze die Daten darin regelmäßig. Weshalb Winrar zum Beispiel keine gute Lösung wäre, zumal es nicht wenige Dateien sind. Es sind großteils private Daten und ich möchte nicht, dass jeder der an meinem PC sitzt freien Zugang zu ihnen hat.


Edit: Easy File Locker funktioniert bei mir leider nicht, nutze Windows 7 64 Bit. Das mit dem Container klingt gut, ich versuch es mal.

Ich habs mir so vorgestellt: Ich öffne den (verschlüsselten) Ordner, dann kommt ein Fenster in dem bitte Passwort eingeben steht. Anschließend kann ich ihn öffnen und die Dateien darin ebenfalls, wenn ich denn das Passwort richtig eingegeben habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mountainbiker

Gast
Würde dazu auch den Container von Truecrypt benutzen, klappt perfekt und schnell.
 

Spikos

Ensign
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
145
Privatpc? Dann vielleicht ein Extrakonto anlegen, und deinem gibst du ein Passwort. Dann entziehst du dem anderen Konto die Rechte, um auf deine privateren Daten zuzugreifen. Fertig ;)
 

Schpedsi

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.042
Ja ist ein Privat-PC, aber das mit dem Extrabenutzer wär dann schon wieder zu viel des Guten, aber sicherlich ne Möglichkeit ;) Zum TrueCrypt noch eine Frage: Wenn ich jetzt einen Container mit Passwort habe, was passiert mit dem Container wenn ich zum Beispiel TrueCrypt deinstalliere, Windows komplett neu aufsetze oder einfach die Festplatte an einen anderen PC hänge? Sind sie dann für immer gesperrt oder muss man schlichtweg nur wieder neu TrueCrypt installieren und das Passwort eingeben?
 

Emanon

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
86
My Private Folder....ist ein kleines Tool von MicroSoft.
Nervig dabei ist nur der WGA-Test, aber das geht ja recht flott.
 

Schpedsi

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.042
Hat mit TrueCrypt wunderbar geklappt, danke an alle. Meine Fragen haben sich zudem jetzt von alleine beantwortet. :)
 

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
11.201
Und, so kompliziert isses garnicht, oder?
Alles sehr intuitiv, finde ich! Das Mounten ist natürlich n bissle umständlich, aber dafür sind die Daten nicht nur Passwortgeschützt, sondern verschlüsselt. Auch ned schlecht.
 
M

Mountainbiker

Gast
Wenn du nicht mehrere verschlüsselte Laufwerke oder Container hast, kannst du auch Auto Mount anklicken.
Ein paar Sekunden gespart ;-)
 

Schpedsi

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.042
Nein wie gesagt, ging alles recht schnell und einfach. Danke für den Tip mit dem Automounten.
 
Top