PC auf Gaming aufrüsten max. 500€

Chrispy1995

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2012
Beiträge
16
Hallo liebe ComputerBase User :),
Ich habe mich in diesem Forum angemeldet weil ich meinen alten PC aufrüsten möchte und nicht viel Ahnung davon habe. Ausgeben möchte ich 500€ + Monitor ca 24".
Mit den Pc möchte ich Spiele wie COD MW 3 oder auch League of Legends in guter Grafik spielen können. Der Rechner sollte auf Win 7 64bit laufen. Vorhanden an dem PC ist noch alles wie beim Kauf nur leider weiß ich nicht von welcher Firma der PC ist da ich ihn zum Geburtstag ohne Unterlagen vor ca 4 Jahren bekommen habe. Ich habe noch ein paar Bilder:

http://www.pic-upload.de/gal-65366/g8e6lk/1.html

Wäre echt nett von euch wenn ihr mir Empfehlungen machen könntet was ich an dem PC verbessern kann oder ob man gleich ein neuen kaufen sollte.

Bei Fragen zur Hardware bitte fragen!!:)

Vielen Dank im Vorraus
Chrispy1995
 
F

Fantom

Gast
der ist so alt, da musst du fast alles neu kaufen, ausser gehäuse festplatte dvd laufwerk
 

Tresenschlampe

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.153
Hoffe ich hab es richtig verstanden das du 500€ fürs System ausgeben willst und getrennt von diesem Budget noch nen Monitor.

Der Monitor von Dell ist technisch überragend und ohne jegliche Konkurrenz in der Preisklasse!
Ohne den Monitor lag das System bei etwas weniger als 530€

Preis: 715,73 http://geizhals.de/?cat=WL-220953

1 x Intel Core i5-2400, 4x 3.10GHz, boxed (BX80623I52400)
1 x TeamGroup Elite DIMM Kit 8GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333) (TED38192M1333HC9DC)
1 x XFX Radeon HD 6950 800M Single Fan, 1GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort (HD-695X-ZNFC)
1 x ASRock H61iCafe, H61 (B3) (dual PC3-10667U DDR3)
1 x Dell UltraSharp U2312HM schwarz, 23"
1 x Arctic Cooling Freezer 13 (Sockel 775/1155/1156/1366/754/939/AM2/AM2+/AM3/AM3+/FM1)
1 x Cougar A450 450W ATX 2.3

Neues NT einfach um deine Hardware zu sichern!
Habe kein Gehäuse gewählt da bei dem Budget jeder Euro über Sieg oder Niederlage in den FPS entscheidet ;)
 

Killerphil51

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
5.628
Baue dir ein komplett neues Sytem zusammen, alles andere ist rausgeschmissenes Geld.
 

dawud

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
279
Tresenschlampe FTW

Machs so, und du hast Ruhe
 

Nexialist.

Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.677
@TE
Warte doch mal, bei deinem Mainboard handelt es sich um das GA-MA69VM-S2, wenn ich das im Screenshot richtig erkannt habe.
In dem Fall könntest du per BIOS-Update folgende Teile aufrüsten:
CPU: gebrauchter Phenom II X4 955 C3-Stepping (gebraucht 70-90 EUR) - wird ab BIOS F10E unterstützt
RAM: 2x2GB-Kit DDR2-800 (gebraucht ca 15-20 EUR)
Beides ca 100 EUR.
Und dann noch eine HD6870 für 140 EUR.

Ein komplett neues System ist auch nicht verkehrt. Ich würde eher aufrüsten, weil ich gern bastle :D Zusätzlich noch einen CPU-Kühler dazu (zB EKL Civetta). OK... ein neues Netzteil wäre wohl auch von nöten, zB FSP Aurum 400W

Wenn du nicht so gern bastelst, würde ich es so wie Tresenschlampe machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

pipip

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
10.226
http://www.gigabyte.com/products/product-page.aspx?pid=2500#
Letzes Bios installieren.

Dann einen Athlon II x4 gebraucht kaufen (max 50 euro)
Eine 6870 um 140 euro
auf 4 gig aufrüsten (auch gebraucht) 20 euro wäre super.
Ein Kühler für den leisen Betrieb http://geizhals.at/de/586338

misa555
Falls das wirklich das Board ist, sollte man achten dass man eine 95 watt tdp Version ist, denn die anderen sind nicht offiziell unterstützt

Sonst 6870 + i3 oder FX 6100 und 50 euro board, 20 euro Ram + Kühler 20 euro.
Aja Netzteil vergessen, http://geizhals.at/de/543127
 

Chrispy1995

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
16
Danke Leute für die Antworten :)
Nach langem Überlegen habe ich mich dazu entschlossen den alten PC zu verkaufen und mir dann einen eigenen zu bauen sofern das nicht als so schwer ist. Ist das als "Anfänger" möglich? Ich stell mir das nicht so schwer vor. Die Sachen die ich mir bis jetzt mit eurer Hilfe und CHIP rausgesucht habe:

Bildschirm Dell UltraSharp U2312HM schwarz, 23"
Grafikkarte AMD: Sapphire Radeon HD 6950
Prozessor Intel Core i5-2500K
Netzteil ????
Kühler ? Am besten sehr leise
Mainboard ASRock H61iCafe, H61 (B3) (dual PC3-10667U DDR3)
Gehäuse ? Wäre schön wenn es optisch zu meiner Maus,Tastatur,Headset etc passen würde (blau)
DVD Brenner LiteOn iHAS324
Festplatte ? SSD oder HDD da ich gehört hab das bei SSD die Ladezeit von Games extrem reduziert wird :)
Arbeitsspeicher TeamGroup Elite DIMM Kit 8GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333) (TED38192M1333HC9DC)

Habe ich irgendwas vergessen? Bei den "?" benötige ich noch Hilfe da ich nicht weiß ob das alles miteinander Kooperiert.

MfG Chrispy1995 :)
 

Tresenschlampe

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.153
Hier nen Update der Liste:

Preis: 976,51 alles bei Mindfactory http://geizhals.de/?cat=WL-220953

1 x Crucial m4 SSD 128GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CT128M4SSD2)
Zweitbeste SSD am Markt mit dem besten P/L

1 x Intel Core i5-2500K, 4x 3.30GHz, boxed (BX80623I52500K)
Die von Dir ausgesuchte CPU

1 x TeamGroup Elite DIMM Kit 8GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333)
Der Speicher mit sem besten P/L und Lebenslanger Garantie

1 x XFX Radeon HD 6950 800M Single Fan, 1GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort
Auch hier wieder die Grafikkarte etwas über dem Mid-Range Bereich mit dem besten P/L

1 x ASRock Z68 Pro3 Gen3, Z68 (dual PC3-10667U DDR3)
Musst ich wechseln da beii dem H61i das OC Potenzial der K Version der CPU nicht genutzt werden könnte

1 x Dell UltraSharp U2312HM schwarz, 23"
Best IPS unter 200€

1 x Thermalright HR-02 Macho
Absolutes Kühlermonster mit nem fairen Preis

1 x Zalman Z9 Plus schwarz
Das Gehäuse ist mit 50€ recht günstig angesichts der guten Verarbeitung und vor allem erfüllt es deinem Wunsch nach Optik (blau)

1 x LG Electronics GH24NS schwarz, SATA, bulk
Günstiger und guter DVD-Brenner

1 x Cougar A450 450W ATX 2.3
Absolut hochwertiges Low-Budget NT, zwar spartanisch dafür aber eine Qualöität die in diesem Preissegment ihres gleichen sucht...


Alternativ könntest du anstelle des Thermalright HR-02 Macho den EKL Alpenföhn Brocken nehmen dieser ist zwar marfinal schlechter in der Kühlung und Lautstärke. Dafür passt er optisch besser in das Zalman Gehäuse :) und die sparst irrelevante 4€
 
Zuletzt bearbeitet:

Chrispy1995

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
16
Vielen vielen dank Tresenschlampe :DD
hast mir wirklich sehr geholfen und nach deiner Liste werde ich mich richten.

Ne Frage warum bevorzugst du die graka von XFX und nicht Sapphire gibts da unterschiede?
Und ist es schwer alles zusammenzubauen oder schaffe ich das mit den Anleitungen auch als Anfänger?:) Kann ich wenn alles zusammengebaut ist Win 7 64 bit einfach raufklatschen oder ist da schon ein Betriebssystem vorinstalliert?Man kann neben der SSD auch eine HDD Festplatte mit reinbauen für genügend speicher oder?

MfG Chrispy1995
 
Zuletzt bearbeitet:

Tresenschlampe

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.153
1. Es ist nichts vorinstalliert, also einfach an machen *daumendrücken* und Win7 installieren
2. Ich sag es immer wieder PC Bauen ist wie Lego Duplo alles ist farblich Markiert und hat Einkerbungen, das man wirklich so gut wie nichts falsch machen kann. Das Einzige was etwas schwerer ist wäre das Mainboard und das Gehäuse zu verbinden aber da ist alles beschrieben... und das Handbuch hilft auch :) Zudem gibt es gute Tutorials online!
3. An sich ist es fast egal was für eine Graka du kaufst den ATI und Nvidia verkaufen ihre an die einzelnen Hersteller in folgenden Versionen

1. Nur die GPU - Bedeutet der 3rd Hersteller entwirft das PCB und die Kühlung selbst *Das sollte man meiden bzw. wird das extrem selten gemacht* (unter 5% aller Grakas)
2. ATI/Nvidia geben die GPU + PCB raus, nun bestückt der 3rd Hersteller nur noch seinen eigenen Lüfter (Asus 3Slot, Gigabyte Duallüfter etc.) (30% aller Modelle)
3. ATI/Nvidia liefern die Karte im ganzen mit GPU, PCB und Kühlung der 3rd Hersteller klatscht nur noch seinen Sticker drauf oder wenn er sich mühe gibt wechselt er den Kunststoffmantel (70% alller Grakas)

Sofern du nicht eine spezielle Kühllösung möchtest ist es fast egal welcher Hersteller bzw. geh nach dem Preis. Vorsicht bei Palit und Powercolor deren eigenen Kühllösungen werden öfters bemängelt...

Hier nen schöner Guide um ne PC zu bauen:
http://www.youtube.com/watch?v=ccMKQSqY37w&feature=player_embedded
 
Zuletzt bearbeitet:

Chrispy1995

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
16
Ja kriegst auf jeden Fall ein feedback^^
Ich muss nur erstmal die Kohle auftreiben :p

Würdet ihr den alten Rechner im ganzen oder in Einzelteilen verkaufen?
Ich hatte vor die einzelteile bei Ebay zu verkaufen
 
Top