PC Konfiguration, Bildbearbeitung und paar Extrawünsche.

Shinkansen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
362
Hallo zusammen,

ich soll für einen Bekannten einen PC zusammenstellen. Das Budget liegt bei ca. 1000 Euro und es darf gerne, wenn es Sinn macht, noch weniger sein oder wenn nötig ein paar Euro mehr. Er könnte ihn steuerlich geltend machen.

Vorhanden: Peripherie (Monitor, Tastatur, Mouse)

Einsatz und Anforderungen:
-Windows 7 oder 8
-D-Lan und W-Lan nachrüstbar
-schnelle Cpu und leise

-zwei Festplatten mit (Eine für Programme und eine für Firmendaten), SSD als Systemplatte?
-großer Arbeitsspiecher
(gleichzeitig mehrere Programme werden geöffnet, (Internetbrowser, Youtube Konverter, Magix und Brennprogramm)
-leise und gut gekühlte Grafikkarte
- (große Dateien, Fotobearbeitung/Fotoshow, Videobearbeitung, kein Spielen)
-DVD CD Laufwerk, Brenner (DVD brennen MPEG 2 oder Full HD)
-USB 3 Slots vorne so viele wie möglich, und dazu passendes und leises Gehäuse
-Multi Card Reader (SD, XD Micro und ähnliches)


Ich habe die Anforderungen von seinen Wünschen abgetippt und hoffe, dass ihr damit was anfangen könnt.

Leider kenne ich mich nur in gaming angelenheiten aus, und hoffe jemand hier hat gerade im Bild- und Videobereich Ahnung. Gerade bei der Grafikkarte bin ich mir völlig unsicher und kenne nun auch keine gute Kombi aus Mainboard und Gehäuse Front USB 3.0, welches leise ist.

Also wäre nett, wenn ihr da mal eine gute und P/L orientierte Zusammenstellung wüsstet.

Außerdem soll der Rechner bei einem seriösen Anbieter zusammengestellt und verbaut werden( Mindfactory oder hardwareversand).

Vielen Dank schonmal! :)
 
M

marcelino1703

Gast
Hier einmal durchlesen: Der ideale Gaming-PC

Da nimmst du den 1000 Euro PC und baust ihn etwas um. Die CPU zu einen Xeon E3-1230V3 abändern und anstelle der Grafikkarte nimmst du eine leise Grafikkarte alá HD 7850 oder Ähnliches, da die Leistung ja nicht gebraucht wird. Mainboard das mit dem B- oder H-Chipsatz. Den Arbeitsspeicher rüstest du dann auf 16 GB auf.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
R

rob-

Gast
Mit oder ohne Monitore? Für Grafiker wohl das wichtigste, sonst machst was und hast am Ende im Print ganz andere Farben.
 

Shinkansen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
362
Ohne Monitor. Ist jetzt aber eher fürs Hobby.

Wieviel Ram würdet ihr empfehlen?
 

Kartenlehrling

Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
8.377
haswell schon wegen dem AVX2 ( Intel Xeon E3-1245 v3, 4x 3.40GHz, Sockel-1150 ca. 240€)
eine mittelkleine nvidia Karte falls mal cuda-program genutzt wird (gtx650ti-booster ca. 150€ mein favorit)
 

Shinkansen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
362
in wieweit kann ich dann das NT senken, wenn keine Gaming HIgh End Grafik gebraucht wird. Das E9 ist mir aber schon sehr recht (Von Bequiet).

Habt ihr nen Vorschlag für nen guten 16 Gb Ram Kit?

Welchen CPU Lüfter würdet ihr nehmen? Macho 12cm?
 

Shinkansen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
362
Danke für deine Zuammmenstellung. Habe mich aber schon selber mit den anderen Vorschlägen daran versucht. Deckt sich aber fast.

Ist die so OK?
 

Anhänge

Top