PC Laggt

Ryzen51

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
76
Hi,

bin verzweifelt, irgendwas zieht meinen PC richtig runter,

hatte vor ein paar Monaten schon beim Spielen oder benutzen des PCs

ganz kleine ruckler zwischendurch hat mich damals zwar schon etwas aufgeregt,

aber war nicht so auffällig und konnte trotzdem noch flüssig spiele wie GTA V oder FarCry Primal spielen.

Inzwischen seit ein paar Wochen ist es so das dies nur manchmal möglich ist,

meine 2 Festplatten laufen zwischendurch mal auf 100% wenn ich bspw GTA V spiele

kriege dann Ingame auch heftige ruckler die das spielen unmöglich machen, als ob ich auch 20 fps spielen würde.

Geht dann immer ganz schnell runter auf 1% ist nicht so gut berechenbar, vielleicht liegts auch nur am Spielstart...

Auf niedrigen Grafikeinstellungen ist es nicht anders. Mein RAM läuft auch bei 6,6 / 8 bei spielen wie GTA V.

Derzeit muss ich auch sagen das ich Probleme mit meinen Windows 10 Updates habe,

diese Schlagen nämlich immer fehl, aber das ist nicht das einzige worans liegen könnte,

wie gesagt hatte das auch schon nur in sehr viel kleinerem maße als der PC brandneu war.


Kommen wir zu meiner Hardware:



Festplatten(n): Im Anhang einsehbar.

Grafikkarte: GTX Geforce 1060 - 6GB

CPU: AMD Ryzen 5 1400

Betriebssystem: Win 10 Home (auch im Anhang einsehbar)

Ebenfalls ein kurzer Screen nach dem raustabben aus GTA V vom Task Manager gemacht. (captcha.png)
 

Anhänge

Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
177
Also auch auf dem Desktop, nicht nur Ingame?
Check mal die HDDs mit CrystalDiskInfo.
Wenn da alles okay ist, solltest du mal den kompletten Rechner mit z.B. Malwarebytes scannen.
Und bezüglich der Windows Updates. Was ist denn die Fehlermeldung?
 

Sgt.Seg

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.396
PC Laggt --> Schlechte Internetverbidnung. Wie hängt er denn am Netz? Kabel, WLAN?

Denke du meinst aber Ruckeln.
1.Gedanke Wärmeleitpaste? Temperaturen der CPU okay?
2.Gedanke Malware. Virenscanner laufen lassen, im Taskmanager etwas ungewöhnlich? Braucht ein Programm Last und RAM ohne, das je etwas gestartet wurde nach einem Neustart?
 

Feligs

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.696
Hast dich irgendwie missverständlich ausgedrückt.
"Laggt" es nur Ingame oder auch auf dem Desktop ?
 

Bulvir93

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
91
Ich nehme an Laufwerk C: ist die SSD und D: die HDD.

Liegen die Spiele auf der HDD oder ebenfalls auf der SSD?
Wie voll ist die SSD?
 

Ryzen51

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
76
Okay, CrystalDiskInfo sagt das beide im Gesamtzustand gut sind.


Malwarebytes hat 78 bedrohungen gefunden die meisten davon werbung,

zwei schadsoftwaren einer davon trojaner habe alles entfernt.

Windows sagt folgendes

Letzter fehlerhafter Installationsversuch: ‎05.‎12.‎2018 – 0xc1900101


Ich nehme an Laufwerk C: ist die SSD und D: die HDD.

Liegen die Spiele auf der HDD oder ebenfalls auf der SSD?
Wie voll ist die SSD?

Kein Spiel davon liegt auf der SSD alle auf der HDD und ja du hast richtig geraten.


SSD 21GB / 120GB

HDD 159GB / 1TB

Hast dich irgendwie missverständlich ausgedrückt.
"Laggt" es nur Ingame oder auch auf dem Desktop ?
Kann man nicht sagen, nein, nur wenn ich mal kurz aus GTA V raustabbe wenns Ingame gelaggt hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

CarlOne

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
278
Wenn die Spiele auf der HDD liegen und die "Cycletime" recht niedrig ist, dann bekommst du alle paar Minuten heftige Ruckler.
Ich hatte das Problem ebenfalls. Wenn die HDD sich nach kurzer Zeit abschaltet und das Spiel ein paar Daten "nachladen" muss, dann läuft die Platte erst an, lädt die Daten und dann gehts weiter. Das verursacht Mikroruckler. Du musst dann in der Firmware der HDD die Cycletime erhöhen, dass sie nicht so schnell in den Standby geht.
Das ist meist bei Platten, die als Datengrab gedacht sind der Fall.
 

KCX

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.985
HDD + "nur" 8GB kann natürlich ggf. ein Problem sein bei solchen Games. Der PC lagert schon lange bevor er die 8GB erreicht, Dateien auf die Platte aus.
Ergänzung ()

Malwarebytes hat 78 bedrohungen gefunden die meisten davon werbung,
zwei schadsoftwaren einer davon trojaner habe alles entfernt.

Windows sagt folgendes
Letzter fehlerhafter Installationsversuch: ‎05.‎12.‎2018 – 0xc1900101
Da ist ja nicht so cool... Ich würde meinen PC neu aufsetzen nach solchen Nummern..
Hole dir in Zukunft evtl. direkt ein passendes Viren-Tool und surfe nicht soviel auf bösen Seiten oder "lade dir was runter".
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Joc

alxa

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.376
GTA mit seinen ~ 80 GB wird vermutlich auf der Festplatte installiert sein.

GTA hat 2 Sets an Texturen, normal und hochauflösend. Du kannst mal schauen, auf was es aktuell eingestellt ist. Die 1060 müsste hochauflösend schaffen, deine Festplatten evtl. nicht, da wird schließlich permanent nachgeladen bei 8GB RAM.
Ich würde evtl. mal über eine SDD auch für die Spiele nachdenken.
Du kannst auch mal testweise die Festplatte defragmentieren, Wunder darfst du dir aber nicht erwarten.

Deine Windowsupdateprobleme sind eher unabhängig davon, da müsstest du im Zweifel mal Windows frisch installieren. Da würd ich dann machen, wenn die Updates dauerhaft fehlschlagen. Deine Trojanermeldung würd ich aber evtl. zum Anlass nehmen, eher bald Windows frisch zu installieren und mal die Backup-Lage sofort zu kontrollieren.
 
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
177
Mit welchen Settings spielst du denn Games wie GTA?
So lange du nicht übertreibst in den Einstellungen dürftest du keine Ruckler haben.

Was auf deinem Rechner so gefunden wurde ist übrigens nicht gut.
Letztlich verlangsamt das alles. Von daher war der Scan schon mal gut.
Und das mit den Windows Updates solltest du auch noch checken.
 

Ryzen51

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
76
Okay werde mal kurz manuell versuchen windows zu updaten
 

Bulvir93

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
91

KCX

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.985
Nach den Infos hier, würde ich folgendes machen:

1. Windows neu installieren!!! (die Viren / Trojaner können die Ursache für deine Update Probleme sein.)
2. einen zweiten RAM Riegel kaufen, damit DualChannel genutzt wird und deine 8GB nicht mehr limitieren.
3. Virentool / Firewall kolo besorgen bzw kaufen und in Zukunft besser aufpassen...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Joc

Bulvir93

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
91
Nach den Infos hier, würde ich folgendes machen:

1. Windows neu installieren!!! (die Viren / Trojaner können die Ursache für deine Update Probleme sein.)
2. einen zweiten RAM Riegel kaufen, damit DualChannel genutzt wird und deine 8GB nicht mehr limitieren.
3. Virentool / Firewall kolo besorgen bzw kaufen und in Zukunft besser aufpassen...
Zu 1. Kann auch sein, dass ein alter Treiber nicht migriert werden kann. Hier stehen die ganzen Lösungsverfahren für die Varianten des Fehlercodes 0xc1900101
Zu 2. Sind doch 2 RAM-Riegel verbaut
Zu 3. Ein ordentliches Antivirenprogramm kann nie Schaden, obwohl die Microsofts eigene AV-Software mittlerweile auch das meiste abfängt
 

KCX

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.985
@Bulvir93 1. kann sein, muss aber nicht - einen mit Trojanern verseuchten Rechner, wird bei mir immer neu installiert. Keiner hier kann genau sagen, was der angerichtet hat oder hinterlassen hat. Nichts anderes kann bzw. sollte man hier in so einem Fall empfehlen.

2. hast du Recht! erst jetzt gesehen... Dann verkaufe also deine beiden 4GB Riegel und kaufe zwei 8GB.
Hätte nicht gedacht, dass man zu Ryzen Zeiten noch 2x4GB verbaut.

3. Die Erfahrung habe ich auch schon gemacht. Die W10 Bordmittel sind schon sehr gut. Wie du aber an seinem Post merkst, nicht gut genug. Ich kann dir Dateien/Trojaner senden, die selbst von Antivir, Norten etc. nicht erkannt werden. Hier mal ein Bsp. von einem Trojaner, der nur von ESET-NOD32 erkannt wird. https://www.virustotal.com/de/file/6dc257dfe2701618a4234cd4befc7fc907060fe057cd0c2651b7abe9acc336b3/analysis/1533320996/
 

Ryzen51

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
76
Okay die Updates wurden jetzt erfolgreich installiert.

Gerade läuft GTA V flüssig, werde mich gleich nochmal melden ob das so bleibt
 

Ryzen51

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
76
Jop, heute laggt es wieder extrem und dabei geht die Festplatte immer auf 100% hoch,

gibt es einen Deutschen Fachbegriff für "Cycletime" ? Und könnten mir tools dafür empfohlen werden um

meine Festplatte zu verwalten > Tochiba?
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.330
Poste doch bitte mal den Screenshot von CrystalDiskInfo für die Platte, ziehe aber bitte das Fenster soweit auf, dass alle Attribute und auch die Rohwerte vollständig sichtbar sind, also keine Scrollbalken mehr erscheinen. Dann schau mal im Resourcen Monitor (mache auch die Datenträgeraktivitäten auf überlegen sie Spelten sinnvoll sortiert werden) welche Prozesse auf welche Dateien auf der Platte zugreifen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: KCX

Ryzen51

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
76
Poste doch bitte mal den Screenshot von CrystalDiskInfo für die Platte, ziehe aber bitte das Fenster soweit auf, dass alle Attribute und auch die Rohwerte vollständig sichtbar sind, also keine Scrollbalken mehr erscheinen. Dann schau mal im Resourcen Monitor (mache auch die Datenträgeraktivitäten auf überlegen sie Spelten sinnvoll sortiert werden) welche Prozesse auf welche Dateien auf der Platte zugreifen.

Okay hab ich mal gemacht für beide Festplatten.

Übrigens:

Win10 mal wie empfohlen neu aufgesetzt und GTA V auf C Installiert gestern und bis gerade lief alles

recht gut allerdings hats gerade wieder angefangen zu laggen und zwar als mein Ps3 Controller

für den PC ( nutze ein tool um damit am PC spielen zu können heißt "Scptoolkit") runtergefallen

und das kabel dann halt abgegangen ist, seitdem laggt es wieder auch nach einem Neustart,

habe das ansich schon deinstalliert aber vielleicht nicht gründlich genug...

Laggt auch jetzt auffällig auf dem Desktop beim schreiben bspw


Anhäge, fenster so lang gezogen wie möglich
 

Anhänge

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.330
Die HDD ging zuweilen in den Unlond (Köpfe geparkt) und auch zuweilen in den Standby. Die SSD ist aber eine ohne DRAM Cache und bei denen ohne DRAM Cache wundert es mich nicht, wenn das System laggt:
Das liegt daran das die Controller die Mappingtabelle also den Flash Translation Layer (FTL) und eben nicht Userdaten im DRAM Cache ablegen, also die Information wo die Daten im NAND stehen und wo NAND frei ist um dort schreiben zu können. Die ohne DRAM Cache halten dann immer einen kleinen Teil der Mappingtabelle im interen SRAM des Controller, genug um in den Benchmarks die ja nur über ein oder weniger GB Adressraum benchen, aber im Alltag muss sie dann ständig erstmal wieder den passenden Teil aus dem NAND nachladen, was eben viel länger als ein DRAM Zugriff dauert.
 
Top