PC schaltet sich nicht mehr an

weiß keinen

Newbie
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
7
Ich war nicht mal 5 min. vom PC weg und als ich wieder kam, sah ich das mein PC aus ist und deswegen wollte ich ihn verwundert wieder einschalten aber er geht nicht an (es tut sich gar nichts).

Ich hatte vorher noch nie Probleme diesbezüglich.

Liegt es am Netzteil?
Mit unseren Strom is alles OK mein anderer PC (an dem ich jetzt bin läuft auch noch)


Die Mainbord Lampe leuchtet nicht.
Es richt nichts verbrannt.
Alle Kabel schauen von außen OK aus.

Ich habe den PC vor ca. einem Jahr zusammengebaut.

Ich werde das Netzteil jetzt an meinen 2. PC mal testen.


Mein PC:
Netzteil:
1000W SuperFlower Amptac Pyramide 80+
Mainbord:
P5N32E-SLI
http://www.sysprofile.de/id62661 (meine 4870x2 habe ich noch nicht eingetragen)
Was soll ich machen?
 
Zuletzt bearbeitet:
L

ltkrass

Gast
Wenn das Netzteil in nem anderen PC läuft, wirds wahrscheinlich das Mainboard sein.
 
Dabei seit
März 2004
Beiträge
13.603
hoffen wir mal das es "nur" das nt. ist - sieht aber sehr danach aus.
ansonsten nt. mal komlett vom board abstöpseln u. auf ein neues.

- bewirkt manchmal wunder
 

Tinpoint

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.565
wenn du glück hast das mobo oder das netzteil !

das 1kW nt ist aber etwas überdimensioniert da hätte auch ein 600W NT gereicht.
 

ich71092

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.127
@tinpoint: ja und vor allem ein markennetzteil
man sollt man bei sli und quadcore schon das geld fürn gutes netzteil ausgeben ;)

sicherung ist auch nicht rausgeflogen ?^^
 

Cabledisaster

Ensign
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
220
Wenn das kein markennetzteil ist.....
 

weiß keinen

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
7
Das Netzteil hat das Zeitliche gesegnet und ist somit ein garantie Fall.
Ging auf meinen anderen PC genauso wenig.

Ach ja ich wollte auch mal fragen warum mein CPU Kühler schneller dreht und lauter wird wenn die CPU mehr Leistung braucht?
Kann man das umstellen weil das Teil is echt zeimlich laut (ist an meinem 2. PC).
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2004
Beiträge
13.603
wird wohl über das bios die lüftersteuerung aktiv sein.
auf gut dt. wenn deine cpu mehr belastet wird,
wird diese wärmer u. benötigt dadurch mehr kühlleistung.
folglich regelt sich dann dein cpu-kühler autom. hoch o. runter.
macht schon sinn das ganze.... besonders im sommer.
am besten einfach so lassen ggf. neuen / leiseren cpu-kühler kaufen.
 
Top