pdf in word umwandeln

Buffi86

Newbie
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
6
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und hoffe, keine bereits im Forum enthaltene Frage zu stellen, aber auf den ersten Blick habe ich nichts gefunden.

Zur mir selbst: ich bin weiblich, 29 Jahre alt und ein absoluter PC-Laie ... zumindest beschränken sich meine Fähigkeiten auf den Umgang mit Word und Office.

Ich war bisher im Besitz eines kleinen, leistungsarmen, fürchterlichen Netbooks und habe nunmehr von meinem wundervollen Mann einen HP-Laptop geschenkt bekommen <3 Da ich ein berufsbegleitendes Studium absolviere benötige ich diesen auch dringend.

Nun zu meiner Frage:

Ich bekomme im Studium viele Skripte ausgehändigt und muss diese natürlich überarbeiten. Bisher habe ich mir die Mühe gemacht, diese umständlich abzutippen. Ich suche daher nunmehr ein Programm, mit dem ich die eingescannten Skripte (PDF-Dateien) in Word Dateien umwandeln kann um die Texte kopieren zu können.

Kann mir jemand ein einfaches und kostengünstiges Programm empfehlen?

Danke im Voraus und liebe Grüße
Buffi86
 

SpamBot

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
7.057
Bisher habe ich mir die Mühe gemacht, diese umständlich abzutippen.
Danke, zum glück habe ich beim Lesen keinen Kaffee getrunken, sonst müsste ich jetzt meine Tastatur reinigen... :D

Es gibt auch genug Programme bei welchen man über die PDF nochmal drüber schreiben kann, also Kommentare, Notizen, Lücken ausfüllen, markieren...
 

Buffi86

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
6
Hey... nicht lachen... ich war froh, das mein Netbook nicht explodiert ist, wenn ich ins Internet gegangen bin... ^^
 

Pelto

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.663
http://www.abbyy.de/pdf-transformer/

Kostengünstig ist es jetzt vielleicht nicht. Aber wenn es darauf hinaus läuft hunderte Seiten zu korrigieren, dann hebt sich der Zeitaufwand ganz schnell gegen diese Mehrkosten auf.

Arbeite selbst mit diesem Programm und bin immer wieder erstaunt was alles richtig erkannt wird. Habe schon andere OCR Programme getestet und muss sagen, das von Abbyy ist das Beste.

Als erstes sollte man aber immer probieren ob man per copy&paste aus dem PDF rauskopieren kann. Denn wenn ein PDF aus Word erstellt wurde, kann man auch den Haken bei der Texterkennung setzen.

Normalerweiße sind aber Scripte für C&P gesperrt, da man ja das Kopieren der Doktorarbeit nicht ganz so leicht gestalten will ;).
 
Zuletzt bearbeitet:

Barmen

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.654
Die Source der PDFs nach Word Dokumenten fragen!?!
 

Buffi86

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
6
Das habe ich schon versucht, geht leider nicht. Ich bekomme die Skripte leider nicht als PDF, sondern in Papierform und hatte mir die dann eingescannt.
 

Buffi86

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
6
und jetzt nochmal so, dass ich es auch verstehe bitte... ^^

ich scanne meine Skripte auf Arbeit über den Kopierer ein und die kommen dann bei mir als PDF am PC an.
 

Smily

███▒▒▒▒▒▒▒
Moderator
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
22.931
Das ist natürlich richtig Müll, damit kann man auch kein Copy+Paste machen sondern muss OCR nutzen. Und das ist, je nach Qualität des Programms und des Scans teilweise echt Müll. Formatierung geht meist komplett verloren, Zeichnungen sind weg, Tabellen kann man vergessen...

Die OCR Geschichte ist vielleicht besser als abtippen ... aber du wirst jedes Dokument was nicht simplen Fließtext enthält überarbeiten müssen.
Und je nach deinem Studienfach kann auch die Rechtschreibung ein Haken sein.
Man stelle sich nur mal vor, bei einer Formel steht nicht mehr 3x sondern 8x. Schon ist das Script :verwandlung:


Liebe Buffi, ich würde dir raten, lieb nach den Folien als Text zu fragen. Das wäre das Einfachste! Oder die eingescannten Dokumente direkt in einer Bildbearbeitung zu bearbeiten und da Notizen einzufügen.
 

Knecht_Ruprecht

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.099
Kann vielleicht der Kopierer auf der Arbeit schon mit OCR (Texterkennung) scannen? Je nachdem was das für ein Modell ist und welche Lizens die Firma gekauft hat könnte das gehen. Ist wahrscheinlich aber nicht der Fall, nachschauen würde ich trotzdem mal am Kopierer.
 

Knecht_Ruprecht

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.099
Da gebe ich dir Recht. Trotzdem wäre wahrscheinlich auch eine Erkennungsrate von nur 50 % schon eine Hilfe. Wenn man bedenekt, dass aktuell alles abgetippt wird. Aber man muss sich natürlich immer noch die Mühe machen und die Texte nachher kontrollieren
 

Buffi86

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
6
Vielen Dank für die vielen Antworten.

Leider geben unsere Dozenten die Skripte nur in Papierform raus - weil ihnen das Übersenden per E-Mail an die einzelnen Studenten zu aufwändig wäre. Und diese Skripte finde ich so unübersichtlich, dass ich sie einfach überarbeiten muss um ordentlich damit arbeiten und lernen zu können. Das reine Einfügen von Notizen ist leider nicht ausreichend.

Ich werde mich mal an der Abbyy Testversion versuchen ... und wenn ich nicht klar komme, weiß ich ja jetzt, wo ich hilfreiche Tipps bekomme.
 

rIQ

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
1.459
Zuletzt bearbeitet: (openoffice suxx)

Pelto

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.663
Das sind alles mehr oder weniger Bild/Druckbild Dateien. DIe geben sich gegenüber PDF nichts. Im endeffekt wirst du auch keinen Unterschied merken ob du ein PDF in Word mittels OCR umwandelst oder ob du direkt vom Scanner in Word durch ein OCR umwandelst.
Es ist bloß ein Zwischenschritt mehr, aber wenigstens hast du bei erster Methode noch die Möglichkeit mittels PDF deine umgewandelten Word Dokumente zu verifizieren.

Als ich im Studium war, gab es noch Professoren die Ihr komplettes Script an die Tafel schrieben und die Studenten nichts taten, außer 90% der Zeit abzuschreiben. Ich habe mich dann mit einem Kommilitonen hingesetzt und mit dem Notebook mitgeschrieben, er machte die Zeichnungnen. Professor hat sich am Ende vom Semester gefreut wie Bolle, weil sein Script endlich Digitalisiert war.
 
Zuletzt bearbeitet:

morcego

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.733
Ab Office 2013 kann Word selbständig PDF importieren und konvertieren.
Die Ergebnisse sind auch ziemlich brauchbar.
 

halwe

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.163
Bei mir tut's der Brother All-in-One Scanner. Der kann Dokumente direkt beim Scannen in Word-Dokumente konvertieren (mit Hilfe der mitgelieferten PaperPort Scan-Lösung. Die Erkennung ist sehr gut, sogar Schriftarten werden richtig erkannt und in Word verwendet. Man muss nur noch einzelne Leerzeichen oder so korrigieren und ein bisschen das Format.

Viele Grüße, Halwe
 
Top