News Plasmon präsentiert neue UDO2-Technologie

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.298
#1
Plasmon wird auf der diesjährigen CeBIT seine „UDO Archive Appliance“ und G-Series Archivierungslösungen mit der neuen UDO2-Technologie präsentieren. UDO2 bietet im Vergleich zur ersten Generation die doppelte Kapazität und einen 50-prozentigen Performance-Anstieg bei der Schreib- und Lesegeschwindigkeit.

Zur News: Plasmon präsentiert neue UDO2-Technologie
 

Tunguska

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
2.023
#6
4 - 8 MB/s Lese- bzw. Schreibgeschwindigkeit ist aber nicht gerade viel ...
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
17.971
#7
@2 neu?
das gibts schon etwas länger, nur die version 2.0 ist neu
zumal der einsatzzweck klar ist
das format tritt nicht in konkurrenz mit der hd-dvd oder bd-rom, sondern soll wohl eher die MOD ablösen
 
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.911
#9
gabs eigentlich zu beginn der dvd auch so viele konkurrenzprodukte? ich mein jetzt nicht dvd-r und dvd+r. ich kann mich jedenfalls nicht erinnern, dass es da schon son kuddelmuddel gegeben hätte.
 
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
5.105
#10
Ich glaube hier wird einiges durcheinander geworfen. UDO2 hat nichts mit HD-DVD oder Blue-Ray zu tun, es nutzt zwar den gleichen blauen Laser, aber das wars auch schon! Denn während die beiden letzt genannten für den Mainstream Markt konzipiert wurden, wendet sich UDO2 lediglich an Personen/Firmen, welche ihre Daten regelmäßig sichern.

Mfg Kae
 

katanaseiko

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.485
#11
Lustig, kommt mir grad vor wie DVD-R, DVD+R und DVD-RAM. Haben zwar alle gleiche Kapazität, aber verschiedene Lese- und Schreibtechnik. Wird wahrscheinlich wieder darauf hinauslaufen, dass alle drei Standards überleben...
 

schnopsnosn

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
5.560
#13
wie hier keiner peilt, dass das KEINE konkurrenz für BD und HD-DVD ist...
es ist lediglich zum datensichern...

90% der hier postenden sollten sich erstmal die news und texte komplett durchlesen, bevor sie schreiben...
 
Dabei seit
März 2006
Beiträge
131
#14
Ich habe verstanden das es zur Datensicherung dient. Trozdem erlaube ich mir die Frage: wozu ein neues Format? Was ist der Vorteil gegenüber den bestehenden? Größere Redundanzen? Im Prinzip würde man doch meinen, das es teurer und unsicherer ist ein Format zu wählen, das nur von ganz wenigen verwendet wird.
 
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
8.257
#15
@ cepheus77

- in einer cartridge ist das medium besser aufgehoben.
- unsicherer nicht; teuerer auf jeden Fall; dafür aber mit Garantie für die nächsten xx Jahre

@ Sherman123

auch für DASI ist das echt langsam. wer will, dass seine Sicherung 3 Tage dauert? (ja, ich habe übertrieben :) )
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
130
#16
Das ist wirklich langsam. Was bringt einem ein Backup wenn man bis zu 4 Stunden warten muss bis es zurückgespielt ist...
 
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.609
#17
Wie oft spielt man ein Backup zurück? ;)
 
Dabei seit
März 2006
Beiträge
131
#19
@Fred_Rumsch) Mit unsicher meinte ich, es ist unsicher ob die Firma die das erzeugt überlebt. Je mehr ein Standard verwendet wird, desto sicherer in Bezug auf Lesegeräte ist man denke ich, v.a. wenn es um propriätere Standards geht.
 

At0ri

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
385
#20
"Die optischen UDO2-Laufwerke benutzen wie die HD-DVD und die Blu-ray Disc einen blauen Laser "

Bin mir jetzt nicht sicher aber HD-DVDs bzw. abspiel geräte haben doch keinen Blauen Laser ? is doch nur bei Blu-Ray so ?

Ev verwechsle ich auch was .. auf jedenfall kann man das im, oben stehenden satz, dies so interpretieren.

At0ri
 
Top