Leserartikel Poco X3 Pro - Einfaches / schnelles Review

JuggedHareBoy

Lieutenant
Registriert
Apr. 2009
Beiträge
737
Einleitung

Über eine längere Phase mit Xiaomi Geräten bin ich nun über Huawei bei einem Pixel 3a gelandet. Daher war ich sehr gespannt, als mir mein Bruder verraten hatte ein Poco X3 Pro bestellt zu haben. Dieses wollte er mir dann auch direkt für ein paar Tage „überlassen“. Bestellt hatte er das bei Edwardbuy. Scheinbar ein neuer Shop? Zumindest kam das Handy schnell und gut verpackt an, sodass ich es jetzt schon über eine Woche testen konnte.

Der Test hier soll nicht ausufernd sein, schließlich gibt es zu jedem Handy schon diverse Reviews und die technischen Daten sind (gerade hier im Forum) teilweise bekannt oder schnell zu finden. Diese können dann auch schnell mit dem Wettbewerb verglichen werden. Ich möchte aber alle wichtigen Bereiche angehen und stelle mir dabei die Frage „Kann Poco seine Versprechen halten?“

Poco wirbt bei dem X3 Pro (und auch anderen X3 Modellen) mit „möglichst viel Smartphone für wenig Geld!“. Je nachdem wie „viel Smartphone“ in einer Marketing Abteilung interpretiert wird, hält man das Ergebnis dann in den Händen und ist manchmal enttäuscht. Aber was haben wir im Fall des X3 Pro in der Hand?

Technische Daten (kurz)
Nimmt man das Handy das Erste Mal in der Hand wird man vom Gewicht erschlagen. 215 Gramm verteilen sich auf 165,3 x 76,8 x 9,4mm! Darin enthalten ist ein Display mit 6,6“ mit 120Hz und 2400x1080 Pixel (ergibt 395 PPI), dieses wird durch Gorilla Glass 6 geschützt. Des Weiteren hat der große Akku mit 5.160mAh auch seinen Anteil am Gewicht. In meinem Fall gab es die Version mit 128GB Rom und 6GB Ram. Mit Bild und Leistung wird das System durch einen Qualcomm Snapdragon 860 (Octacore @2,96Ghz max). Alle weiteren Features lassen nichts vermissen und sind entweder Stand der Technik oder ein Quäntchen besser. Bluetooth 5.0, NFC UFS 3.1 Storage, Infrarot Sender,… lediglich von WiFi 6 darf man hier noch träumen.

Bis hier enttäuschen (mich) die technischen Daten nicht, lediglich das Gewicht fällt für mich negativer auf. Wahrscheinlich ein Kompromiss weniger gutes Material zu verwenden welches leichter, aber auch teurer gewesen wäre.

OS
Als OS ist hier MIUI Global 12.0.5 installiert, die Basis dafür ist in diesem Fall Android 11. Sicherheitsupdate sind vom 01.04.2021 (Stand: 26.04.2021). Seit meinen letzten MIUI Tagen doch noch mal um einiges Bunter geworden, aber gerade mit dem 120Hz Display richtig smooth!

Wie oben bereits erwähnt läuft die Bedienung absolut unauffällig, unaufregend schnell. Ich konnte mir jetzt kein Szenario aus den Fingern ziehen bei dem das Handy an der Leistungsgrenze gewesen wäre. Spiele laufen soweit unauffällig, von Apps wie WhatsApp & Co. Brauchen wir hier gar nicht reden. Auch den Ram konnte ich so nicht ans Limit bringen.
Bisher auch hier nicht schlecht. Zumal die Updatepolitik auch sehr gut ist.

Display
Wie oben bereits erwähnt, haben wir hier ein 6,6” Display mit 120Hz. Hier war ich das Erste Mal echt neidisch, bietet das Pixel 3a nur 60Hz. Das Display lässt sich nach wie vor in MIUI in den Farben und der Farbtemperatur individuell einstellen. Somit kommt hier jeder auf seinen Geschmack. Die Frontkamera sitzt mittig in einem Punch Hole, über diesem kann man dann aber auch “Fehler / Abweichungen” in der Ausleuchtung erkennen. Das fällt aber nur bei Weiß und hoher Helligkeit stark ins Gewicht. Das können andere Hersteller tatsächlich besser. Hier muss man also Abstriche in Kauf nehmen. Nutzt man aber den “Dunkelmodus” fällt dies wiederum nicht ins Gewicht.

Durch die Größe des Handy gestaltet sich die Einhand-Bedienung für mich schon schwierig, das Display ist mit 6,6“ schon recht groß. Ich habe große Hände und trage Handschuhgröße XL. Da bringt einem auch das “Einhand-Feature” wenig, hier wird das Display verkleinert wiedergegeben. Ganz cool, aber wofür kaufe ich dann ein großes Handy? Aber hier entscheidet sich ja auch jeder selbst nach eigenen Vorlieben.

Design
Beim Design spalten sich ja auch für gewöhnlich die Geister. Aber, was will man nun auch bei einem Barren Design verändern? Schwarze Fronten hat man eh in der Regel, also kann man sich nur auf der Rückseite gestalterisch ausleben. Ich habe hier den Farbton Phantom Black, das sieht gut aus. Schimmert die grau gehaltene Rückseite je nach Lichteinfall Richtung LIla. Der in der Mitte positionierte Kamerabuckel (das Ding steht weit raus) ist in einem Streifen eingebettet. Dieser beinhaltet noch den Poco Schriftzug der seine Farbe auch nach Lichteinfall verändert. Ich finde das Design gelungen, mal eine gelungene Abwechslung. Der riesige Kamerabuckel ist aber nervig. Da hilft die Position in der Mitte nur bedingt, so wackelt das Handy bei liegender Bedienung nicht so stark.

Kamera
Dafür macht die Kamera ganz brauchbare Fotos bei Tageslicht. Mit einer guten Spiegelreflexkamera braucht man das nicht vergleichen, aber für den alltäglichen Bedarf reicht die Kamera mehr als aus. Möglichkeiten wie die Makro- und Weitwinkelfunktion sind hier aber leicht hinter der Konkurrenz. Das könnte besser gehen. Im Vergleich zum Pixel 3a sind die Nachtfotos aber absolut unbrauchbar^^ (und das 3a ist schon “etwas älter” und nicht mehr vorne dabei). Im Anhang habe ich mal einfache Vergleichsfotos eingestellt, alle im Tageslicht und im Automatikmodus. Keine anderen Einstellungen, nur zwischen Weitwinkel und Normal gewechselt. Für mich wirken die Fotos in der Farbe kräftiger, lebendiger. Wobei das Pixel 3a eher der Realität näher kommt und die Bilder nicht zu optimistisch ausregelt. Die Schärfe ist auch gut und lässt auch an den Kanten nicht nach. Die Fotos haben hier auch ein gutes Bokeh, aber das spielt sich alles in der Software ab. Einzig bei der Dynamik könnte das X3 Pro besser sein, aber hier kann man mit HDR (auch mit entsprechenden Nachteilen in der Darstellung) nachhelfen.
Ich habe auch mal den Profimodus mit 48MP ausprobiert. Entweder bin ich zu einer fähigen Aussage nicht geeignet oder der Unterschied fällt nicht so gravierend ins Gewicht. Ja, die Fotos nehmen mehr Speicherplatz ein. Ja, man kann ohne gravierenden Qualitätsverlust auch weiter in die Fotos reinzoomen. Aber das spielt sich mMn. auf einem Niveau ab, bei dem man sehr große Poster drucken könnte. Hier würde man eh mit anderem Equipment rangehen... Für mich ne nette Spielerei, aber nicht wirklich DAS Kriterium.

Lieferumfang
Bei dem Lieferumfang lässt sich Poco tatsächlich nicht lumpen. Neben normalen Zubehör (Bedienungsanleitung,..), USB C-Ladekabel und dem Netzteil mit bis zu 33W noch eine transparente Schutzhülle bei. Mit der bereits installierten Schutzfolie der ideale Begleiter für den Start. Wobei die Transparente Hülle nach einiger vermutlich vergilbt :D Aber “haben ist besser als brauchen”. Dazu gesellen sich noch einige Aufkleber als Spielerei, diese wie auch das Netzteil müsste man aber mMn. heutzutage nicht unbedingt beilegen.

Fazit
Mein Fazit: Für um die 230€ bekommt man hier schon echt viel Gegenwert. Wenn man dann noch Aktionen mitnimmt landet man dabei weit unter 200€. Wenn einem die Größe nicht stört, ist das Ding nahezu ein NoBrainer finde ich. Klar, MIUI hat so seine Eigenarten (Energiespareinstellungen müssen oft angepasst werden,...), aber dafür bekommt man regelmäßig Updates und ist von den Möglichkeiten meist weit vorne mit dabei. Als unauffälliger Begleiter ist es immer dabei und hat noch viel Puffer bei der Performance.

Würde ich wechseln? Nope :D Mein 3a läuft noch absolut zufriedenstellend und ist angenehm klein. Aber das Preis-/Leistungsverhältnis wird mich wahrscheinlich dazu bewegen, bei einem Wechsel den Nachfolger näher ins Auge zu nehmen.

Anmerkung
Das soll hier nur ein einfaches Review sein, eine unvoreingenommene und ehrliche Meinung. Diese ist nun mal subjektiv, ich bin aber auf Kritik oder Anmerkungen nicht Böse. Wer noch andere Fotos haben möchte, darf dies gerne anmerken. Von Produktfotos habe ich abgesehen, die gibt´s ja im Netz zu finden. Und würden sich hier eh nur auf eine der möglichen Farben beschränken.


Blumen, Automatik, Normal
Poco X3 Pro Pixel 3a
IMG_20210416_132505.jpgPXL_20210416_112452759.jpg

Poco X3 Pro, Weitwinkel
IMG_20210416_132526.jpg

Poco X3 Pro, Detail Pixel 3a, Detail
IMG_20210416_132600.jpgPXL_20210416_112548604.jpg

Landschaft, Automatik, Normal
IMG_20210416_133525.jpgPXL_20210416_113506806.jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: or2k und Tarlon
Hab das X3 NFC und bin an sich recht zufrieden damit.
Einziger Schwachpunkt ist in meinen Augen die etwas ungenauer Standortbestimmung.
Beim Radfahren und Wandern schwankt das schon etwas mehr als mein altes Xiaomi.
 
besseresmorgen schrieb:
Hab das X3 NFC und bin an sich recht zufrieden damit.
Einziger Schwachpunkt ist in meinen Augen die etwas ungenauer Standortbestimmung.
Beim Radfahren und Wandern schwankt das schon etwas mehr als mein altes Xiaomi.
Das könnte ich mal testen.
Wohne in der Nähe von Teutoburger Wald und nutze die die Aufzeichnung mein Pixel 3a mit Ca nac Sport Tracker. Da gibt es auch teilweise leichte Abweichungen.
Was nützt du denn?
 
Komoot, Maps und die Mi-Fit App
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: JuggedHareBoy
Hab jetzt mal eine kleine Runde mit dem Mountainbike getrackt, genutzt hatte ich Canyax Sports Tracker.

Hatte mich hier über erhebliche Abweichungen gewundert (Pixel 3a 7,78km und Poco X3 Pro 8,92km).
Bei genauerer Betrachtung war aber die Aufzeichnung beim Poco deutlich genauer, keine Sprünge o.ä. Zwar ein leichter Versatz, das kann aber auch an ungenauen Wegeaufzeichnungen beim Kartenmaterial liegen. Sind halt Wanderwege im Wald.

Aber: Trotz Prüfung im Vorfeld und gleichen Einstellungen hat sich die Einstellung im Pixel verändert. Warum auch immer. Das muss ich also nochmal gegenprüfen. Das reiche ich nach =)


Edit:
Ich habe nochmal eine Strecke von 12km mit beiden Geräten und gleichen Einstellungen getestet = Keine / kaum Abweichungen. 12,43 (Pixel 3a) zu 12,37 (Poco X3 Pro) =)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: besseresmorgen
Seit Februar bin ich stolzer Besitzer eine Poco X3 NFC,
da dies alle Kriterien (und mehr) erfüllt, die ich an ein Smartphone stelle.
Da wären:
Dual-Sim
3,5mm Klinke
gute Performance
gute Kamera
gutes scharfes Display
Gyroskop-Sensor
Magnet-Sensor
Benachrichtigungs-LED
fesches Design (habe das blaue, was top aussieht)
... und maximal 200,- Kaufpreis

Nun hat das Teil auch Sachen, die für mich nicht so wichtig sind,
aber schön, dass Sie dabei sind... für diesen genialen Preis.
Da wären:
Stereo-Lautsprecher
120 Hz Display
Infrarotsensor
sehr schnelles Laden
NFC
und diverse haufenweise andere Sensoren

Nun ist zu dem Teil ja schon fast alles geschieben worden, deswegen nur...
... ich bin total begeistert.

Wegen der Kamera bzw. Fotoqualität:
die Kamera des NFC soll ja bzw ist lt. diversen Tests
besser als die des PRO, wobei das PRO ja schneller ist;
wer´s denn schneller braucht als das NFC.

Bilder finde ich persönlich sehr gut für den Preis den Handys.
Noch besser bzw. grandios werden sie mit der gcam-App
für das X3 :daumen:.

Anbei Bilder zum Vergleich.
 

Anhänge

  • LZ_X3NFC_Auto.jpg
    LZ_X3NFC_Auto.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 330
  • LZ_X3NFC-gcam.jpg
    LZ_X3NFC-gcam.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 300
  • OG_X3NFC_Auto.jpg
    OG_X3NFC_Auto.jpg
    927 KB · Aufrufe: 311
  • OG_X3NFC_gcam.jpg
    OG_X3NFC_gcam.jpg
    825,6 KB · Aufrufe: 302
  • Gefällt mir
Reaktionen: JuggedHareBoy
Ja moin, passende Ergänzung vielen Dank :D

An die Gcam App habe ich noch gar nicht so gedacht. Kenne die zwar, aber hatte hier die "Originalität" im Vordergrund,...wo haste die App her? Dann kann ich die auch testen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DagdaMor
Habe die von der Seite:
https://www.cyanogenmods.org/google-camera-poco-x3-nfc/

Habe die Version 7.4 jeweils von Nikita und Arnova drauf, da ich beide mal testen wollte.
Die Version von Nikita finde ich persönlich besser (Einstellungen etc.) und nutze neben
der Standard-Poco-Kamera-App eigentlich nur diese von Nikita.
 
Hab einfach mal eine GCAM APK für das X3 installiert, passt ja =)
Was (mir) auffällt: Bessere Farbdarstellung, nicht so künstlich hochgepusht.
Schärfe etc. unterscheidet sich auch, liegt aber alles schon auf gutem Niveau finde ich.

Alle Fotos im Automatikmodus. App gestartet, nicht fokussiert und direkt ein Foto geschossen.
Fotos mit "X3 Pro" Mark sind mit der MIUI App, die anderen mit der GCAM Mod Kamera.
 

Anhänge

  • IMG_20210607_171552.jpg
    IMG_20210607_171552.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 295
  • IMG_20210607_171617.jpg
    IMG_20210607_171617.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 277
  • IMG_20210607_171646.jpg
    IMG_20210607_171646.jpg
    2,6 MB · Aufrufe: 282
  • IMG_20210607_171650.jpg
    IMG_20210607_171650.jpg
    2,5 MB · Aufrufe: 280
  • IMG_20210607_171708.jpg
    IMG_20210607_171708.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 278
  • IMG_20210607_171712.jpg
    IMG_20210607_171712.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 300
Zurück
Oben