Notiz Portierung: BioShock Collection kommt auf die Switch

MiniM3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
328
Elizabeth <3
 

Hodaime

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
433
Die Idee finde ich super.
Wie schon erwähnt werden die Evergreens so langsam auf die Switch portiert.

Hätte ich die gesamte Reihe nicht vor 2 Jahren nachgeholt, wäre ich versucht gewesen sie mir auf der switch zu holen.

Tolle Spiele die ich jeden ans Herz legen kann.
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
8.482
Haenge gerade an Bioschock2. Irgendwie verlaufe ich mich dermassen in den Levels, dass ich die auf einmal gar nicht schaffe, sondern zwei Sitzungen brauche. Bei den anderen Teilen hat es mich nicht so sehr gestoert.
 

DonDonat

Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
2.354
@Axxid dass ist aber grundsätzlich ein Problem bei Bioshock 1 und 2.
Nicht falsch verstehen, Bioshock ist fantastsich (selbst der zweite ist ziemlich gut) aber das Level-Design fand ich in Punkto Navigation nie so gut.

@Topic
Freut mich, so kommen vielleicht auch nicht Kenner der Bioshock Spiele mal dazu, das Ganze zu spielen.
Die Titel gehören ohne Zweifel zu den besten Titeln der letzten XX Jahre, auch wenn sie sicherlich nicht "perfekt" sind^^
 

Recharging

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.267
Haenge gerade an Bioschock2. Irgendwie verlaufe ich mich dermassen in den Levels, dass ich die auf einmal gar nicht schaffe, sondern zwei Sitzungen brauche. Bei den anderen Teilen hat es mich nicht so sehr gestoert.
Du wirst alt. :p
Nein, aber im ernst: ich kann weit nicht mehr so lange und intensiv spielen, wie vielleicht vor 10 Jahren. Verstehe nun meinen Vater schon besser, der damals schon das Augenrollen bekam, als ich ohne Probleme durchzocken hätte können. :)

PS: Die Level sind aber wohl nicht ganz unabsichtlich so angelegt worden. Es ist ja Rapture - unter Wasser.
 

CrazyWolf

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.760
Es gibt Spiele, die kann ich mir ohne Maus einfach nicht vorstellen, gerade wenn man schnell reagieren und zielen muss. Bioshock gehört dazu, vielleicht bin ich da auch einfach nur ungeübt.
 

Captain Mumpitz

Admiral
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
7.810
vielleicht bin ich da auch einfach nur ungeübt.
Das sicher auch.
Ich bin mit Shootern auf Konsole bzw. mit Gamepad auch extrem schlecht, aber ander zeigen ja, dass es super geht.

Was mich hier aber skeptisch werden lässt ist halt einmal mehr die Framerate.
Man hat sich ja schon bei DOOM und Wolfenstein sehr viel Mühe mit der Portierung gegeben, aber so richtig flüssig ist leider nichts davon. Und Bioshock mit seinen Wassereffekten dürfte da für die Switch sicher auch nicht allzu einfach werden, sah man ja auch bei Links Awakening.

Trotz allem aber freue ich mich, dass so viele Spiele ihren Weg auf die Switch finden - auch wenn ich selber gar keine besitze ^^
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
8.482
Es gibt Spiele, die kann ich mir ohne Maus einfach nicht vorstellen, gerade wenn man schnell reagieren und zielen muss. Bioshock gehört dazu, vielleicht bin ich da auch einfach nur ungeübt.
@CrazyWolf @Captain Mumpitz : Zumindest der zweite Teil hat starkes Auto-aim. Muss man sich auch erst dran gewöhnen. Aber Bioschock ist ja auch nur PVE, da ist es nicht so dramatisch.
Wobei meine meiste Shooter-Erfahrungen von Halo kommen. Ich bin also etwas voreingenommen.
 

DJMadMax

Captain
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
3.805
Ich mag die Switch und ich mag auch all die Spiele, die mittlerweile auf sie portiert werden - allerdings in der Ursprungsform.

Einen Shooter mit Controller ist einfach nichts für mich. Leider muss man dazusagen, dass die Portierungen von Grafikkrachern wie DooM, The Witcher, Wolfenstein oder eben auch seinerzeit Bioshock doch stark "butchered" sind auf der Switch, damit sie auch nur irgendwie lauffähig sind. Die aufgezählten Shooter sind ja zudem allesamt Titel, die durch ihre schnelle und intensive Action hervorstechen (wobei: Bioshock wohl noch am wenigsten). Da wird's also auch mit deutlich unter der magischen 60 FPS-Grenze düster.

Die Switch sollte lieber weiterhin von Exklusivtiteln leben, das ist eigentlich eine der großen (und noch wenigen) Stärken von Nintendo.
 

Zynicus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
266
Was mich hier aber skeptisch werden lässt ist halt einmal mehr die Framerate.
Das originale Bioshock (nicht Remastered) lief auf meinem alten Notebook (das hatte eine Grafikleistung knapp über einem Heizungsthermostaten) ausgezeichnet, insofern würde ich mir zumindest bei den ersten beiden Teilen keine Sorgen machen. Auch Infinite ist nicht so fordernd, wenn man es mit dem drei Jahre später entstandenen Doom vergleicht.
 

iSight2TheBlind

Vice Admiral
Dabei seit
März 2014
Beiträge
7.034
Es gibt Spiele, die kann ich mir ohne Maus einfach nicht vorstellen, gerade wenn man schnell reagieren und zielen muss. Bioshock gehört dazu, vielleicht bin ich da auch einfach nur ungeübt.
Auf der Switch hat sich mittlerweile Gyro-Steuerung etabliert, d.h. grob wird mit dem Stick gesteuert, für feineres Aiming kannst du die Controller neigen.
Das funktioniert eigentlich ziemlich gut und viele schwören darauf.
Falls du einen Steam Controller genutzt hast kennst du das Prinzip.

Was mich hier aber skeptisch werden lässt ist halt einmal mehr die Framerate.
Man hat sich ja schon bei DOOM und Wolfenstein sehr viel Mühe mit der Portierung gegeben, aber so richtig flüssig ist leider nichts davon.
Die Bioshock-Spiele sind alle auf der Xbox 360 erschienen und teilweise über 10 Jahre alt, das sollte absolut kein Problem sein die gut auf die Switch zu portieren.
Ob es 60fps geben wird muss man schauen, flüssige 30fps sollten aber sicherlich drin sein.
DOOM und Wolfenstein sind eine gaaaaanz andere Generation.
 

ReinerReinhardt

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
1.970
Bin gerade an der Trilogie, Teil 1 un 2 bereits durch und vor kurzem mit dem 3ten Teil angefangen, einfach eine richtig geniale Spieleserie!
Richtig gut find ich wie Themen bezüglich Regierung, Politik, Manipulation ect. angegangen wird, da grübelt man nach dem zocken an dem Kopf und denkt sich, "der hat ja irgendwie recht..."
 

Nuclear

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
663
Also wenn mein Asbach - Uralt - E8500 den dritten Teil mit maximalen Details flüssig laufen lässt schafft die Switch das locker. Bei The Witcher und anderen wurde aber ganz viel Wasser in den Wein geschüttet.
 

Iines

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
92
Es gibt Spiele, die kann ich mir ohne Maus einfach nicht vorstellen, gerade wenn man schnell reagieren und zielen muss. Bioshock gehört dazu, vielleicht bin ich da auch einfach nur ungeübt.
Gerade die Bioshock-Reihe hat doch durch die, meiner Meinung nach schlechten, Portierung arg gelitten. Gelungene Spielidee, atmosphärisch sehr gut, die Shootermechanik jedoch ist ein Graus.
 

usernamehere

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
102
Echt super :schluck: Hab zwar keine Switch, will aber mal später eine kaufen, vielleicht kommt ja mal ne "New Switch" raus, wie beim 3DS.
Jetzt noch sowas wie Warcraft, Starcraft etc. einfach ein paar Strategiespiele, dafür eignet sich doch ein Touchscreen total?
 

iSight2TheBlind

Vice Admiral
Dabei seit
März 2014
Beiträge
7.034
@usernamehere Im letzten Jahr kam eine Switch mit deutlich höherer Akkulaufzeit heraus, da der Prozessor weniger Strom verbraucht.
Für dieses Jahr ist in der Gerüchteküche eine Switch mit einem leistungsstärkeren Prozessor, ist aber eben aktuell nur ein Gerücht.
Und es gibt Civilization VI auf der Switch, außerdem Rundenstrategie wie Wargroove und Fire Emblem.
Es gibt auch ein paar Aufbaustrategiespiele, wie Cities Skylines und ich meine Two Point Hospital kommt auch noch.
 

usernamehere

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
102
@usernamehere Im letzten Jahr kam eine Switch mit deutlich höherer Akkulaufzeit heraus, da der Prozessor weniger Strom verbraucht.
Für dieses Jahr ist in der Gerüchteküche eine Switch mit einem leistungsstärkeren Prozessor, ist aber eben aktuell nur ein Gerücht.
Das hab ich sogar irgendwie am Rand mal mitbekommen. Mir geht's auch wirklich eher um die Leistung, schließlich will ich auch unterwegs nicht mit 30FPS spielen. :hammer_alt: Sollte das alles nicht klappen, schlepp ich halt mein Notebook mit i5 und GTX 1660Ti mit mir rum :(
 

iSight2TheBlind

Vice Admiral
Dabei seit
März 2014
Beiträge
7.034
@usernamehere Habe auch ein Notebook welches deinem wohl recht ähnlich ist, die Switch ist aber trotzdem was ganz anderes :)
Sie ist wesentlich kompakter und der Standbymodus ist unglaublich komfortabel, du kannst (mit Ausnahme von Onlinespielen natürlich^^) jederzeit die Switch in den Standby schicken und sie wacht später an exakt der selben Stelle wieder auf, in Sekundenbruchteilen.
 
Top