Power-LAN Neuanschaffung Lohnenswert?

HerrmannIV

Ensign
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
193
Servus,

ich nutze im Moment um das Schlafzimmer besser im Heimnetz zu haben einen in die Jahre gekommenen Adapter von DHP P306AV. (2010 auf den Markt gekommen)

Im Schlafzimmer angeschlossen ist eine alte Fritzbox als AP und Switch, woran mein Raspberry mit Kodi am TV hängt.
Beim Filme/Serien schauen vom NAS im Wohnzimmer, kommt es immer mal wieder vor dass der Ton kleine Hänger hat. Da ich im Wohnzimmer mit dem Raspi keine Probleme habe (alles Gbit verkabelt) vermute ich mal dass die D-Link Adapter die Schwachstelle sind. Fast-Ethernet im Power-LAN sollte ja kein Flaschenhals sein, der RPi kann ja auch nicht mehr.
Die D-Links sind mit Homeplug-AV und 200MBit spezifiziert.

Die Frage ist nun ob sich eine Neuanschaffung lohnt, bzw ab welcher Investition.

Würden sich andere Adapter lohnen die auch Homeplug-AV spezifiziert sind, aber bspw. 500MBit angeben? (Die hier zum Beispiel)
Oder wäre um das ganze zu verbessern schon der neuere Standard AV2 vonnöten, was dann entsprechend teurer wird?

Ich hoffe mal dass jemand etwas ähnliches schon getestet hat.
Danke schonmal
MfG
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
19.077
Wenn neu, dann gleich gescheit mit 1200+ MBit/s.
 

Theobald93

Admiral
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
7.397
Gigabit Ethernet Port nicht vergessen.
Zitat von https://www.reichelt.de/Powerline/TPLINK-TLPA4010P/3/index.html?ACTION=3&LA=2&ARTICLE=132193&GROUPID=5827&artnr=TPLINK+TLPA4010P&trstct=pol_1:
Technische Daten

Ausführung
Transferrate
600 MBit/s

Anschlüsse / Schnittstellen
LAN
10/100
Anschluss
1x RJ45
 

Shelung

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
5.769
Sehe ich genauso. Wenn neu dann direkt die Gigabit Geräte.

Ankommen tut davon idr. sowieso nur ein Bruchteil aber so halt ein größerer Bruchteil :D
 

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
9.310
500er Powerline Adapter würde ich nur noch bedingt empfehlen.

Wenn du darüber auch Videostreams machen willst / Telekom Entertain Paket (oder vergleichbares von anderen Anbietern), sollteste zumindest ein neues Set mit 1200 Mbit/s nehmen oder gar von TP-Link das 2000er:

https://www.conrad.de/de/powerline-starter-kit-2000-mbits-tp-link-tl-pa9020-kit-1549148.html
https://www.conrad.de/de/powerline-starter-kit-2000-mbits-tp-link-tl-pa9020p-kit-1432262.html

Gibt es auch mit W-Lan ac / n:

https://www.conrad.de/de/powerline-wlan-network-kit-2000-mbits-tp-link-tl-wpa9610-kit-av2000-ac1200-gigabit-wlan-powerline-extender-kit-1601833.html
 

HerrmannIV

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
193
Viel hilft viel ist mir durchaus bewusst, ich habe das auch durchgespielt und alles was ich haben _möchte_ bei Geizhals angeklickt.


Für das Geld kann dir ein Elektriker auch ne Leitung ins Schlafzimmer legen.
Ja, das denke ich mir auch.

Es ging mir drum, ob günstiges Upgrade auch einen Effekt hat. Weil bevor ich 150€ ausgebe, lege ich mich halt auf die Couch, das ist es mir nicht wert.
 

Shelung

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
5.769

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
9.310
Für das Geld kann dir ein Elektriker auch ne Leitung ins Schlafzimmer legen.
Wenn die Wohnung / das Haus dein Eigentum ist, kann man sowas machen. Nur wenn man wie die meisten zur Miete wohnt, muss man bei so etwas erst einmal seinen Vermieter fragen, ob der das "Aufstemmen der Wand" erlaubt, und wenn ja, ob er eine Elektrofirma vorschreibt oder ob es irgendein Meisterbetrieb sein kann.
 

HerrmannIV

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
193
Mein Vermieter hat nichtmal Lust die defekte Spülmaschine auszutauschen, aber das führt hier zu weit.
Kurzgesagt: Kabel legen ist keine Option, war auch nie gedacht.

Meine Frage ist nur ob jemand weiß, ob ein günstiges Modell besser ist als mein altes. Dass gute/teure Modelle Besser sind, dachte ich mir schon.
 

ECENAT

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
856
Hi,

ich überlege mir auch ein Powerline Adapter SET zu kaufen:

3 PORT, 1200Mbit
https://www.tp-link.com/de/download/TL-PA8030P-KIT.html

Nur ich finde nirgendwo eine Information über: wie arbeiten diese 3 Ethernet Ports je Adapter?
Was passiert wenn man an einem Adapter 3 PCs anschließt und diese untereinander Daten schaufeln? Werden die Daten über die Powerline geschoben und wieder Retour oder ist dieser Adapter ne art Switch??

LG
CMD
 

Shelung

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
5.769
Gute Frage, ich würde meinen die Ports wären als Switch ausgelegt.
Ich habe zu mindestens ein anderes Gerät im Internetgefunden wo es so beschrieben war.

Hatte ich bei mir so den Eindruck mit den AVM Modellen aber genau weis ich es auch nicht. Das DLAN selbst ist ja eher ein großer HUB.
 
Zuletzt bearbeitet:

Raijin

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
11.619
Und täglich grüßt...

Leider kann man Erfahrungen im Bereich WLAN und PowerLAN nur sehr eingeschränkt übertragen, wenn überhaupt. Während WLAN massiv von der Funk-Nachbarschaft abhängt, hängt PowerLAN von der Elektroinstallation und nicht zuletzt auch von den Geräten im Haushalt ab.

Pauschal kann man höchstens sagen, dass die aktuelle Generation der Adapter in der Regel schneller, stabiler, besser läuft als ältere Serien. Wie gut/schlecht oder auch welcher Hersteller nu besser ist oder nicht, lässt sich dagegen nicht pauschal beantworten. Viele kennen mein Beispiel schon, aber es zeigt die Problematik bei PowerLAN recht deutlich:

Mein Kumpel hat PowerLAN. Lange Zeit ging es gut, ausreichend schnell und stabil. Von heute auf morgen war das PowerLAN tot. "Ich hab nix geändert" hat er gesagt. Es hat uns einige Stunden gekostet, seine ganze Bude auf den Kopf zu stellen und am Ende war es eine Lampe im Wohnzimmer für <10 €, die seine Freundin bei einem schwedischen Möbelriesen gekauft hatte. Lampe einstecken --> PowerLAN tot. Lampe ausstecken --> PowerLAN top. Das Netzteil hat offenbar so massive Störungen verursacht, dass das PowerLAN zusammenbrach.


Fazit: Wenn sich hier jemand meldet und sagt "kauf unbedingt Modell X von Hersteller Y", dann kann das Ergebnis bei dir enttäuschend sein. Andersherum wenn jemand sagt "Kauf bloß nicht den Schrott von Hersteller Z", kann das Ding bei dir perfekt laufen - die Umgebung ist entscheidend.


Prinzipiell kann man von PowerLAN grob bis zu 50% netto vom brutto erwarten. Ein 1200er Set kann also unter guten Bedingungen durchaus ~600 Mbit/s netto liefern. Viel mehr wird man aber ohne fachmännische Entstörung, etc. nicht schaffen. Meistens liegt der Wert sogar noch deutlich darunter. Ein 500er Set wird dementsprechend max ca. 250 Mbit/s netto liefern können und wenn's dumm läuft ebenfalls deutlich darunter. Gibt genug Leute, die nur <20 Mbit/s aus dem PowerLAN rausbekommen, weil die Leitungen schlecht sind oder eben Netzteile stören. Auf der anderen Seite habe ich aber auch schon von Leuten gehört, die mit einem 1200er Set ~800 Mbit/s geschafft haben. Bei dem einen läuft's eben gut, bei dem nächsten schlecht. Out-of-the-box ist PowerLAN ein Glücksspiel ob es gut oder schlecht läuft. Mit einem Elektriker an der Seite kann es aber gut bis sehr gut entstört werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top