News PowerColor bringt passiv gekühlte HD 5570/5670

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
16.147
Mit der „Go! Green“-Serie hat PowerColor bereits seit einiger Zeit Grafikkarten im Sortiment, die für stromsparende und leise PCs geeignet sind. Mit den Modellen „Go! Green HD5670“ und „Go! Green HD5570“ bringt der Grafikkartenspezialist jetzt zwei weitere passiv gekühlte Mainstream-Lösungen.

Zur News: PowerColor bringt passiv gekühlte HD 5570/5670
 

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.490
Gut, dass man passive Kühlung anbietet, aber mit 3 Slots wirds im Haupteinsatzgebiet (HTPC) durchfallen.
Wärens High End Karten würd ich es verstehen, aber so naja.
 

XimeX

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.230
(fast) genau auf so eine Karte wart ich die ganze zeit! Jetzt bitte nur mehr im 2 Slot design und die 5570 ist gekauft!
 

XimeX

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.230
Aso so genau hab ich nicht geschaut! Ich hab vom Arhey abgelesen und der hat 3 Slots stehen kappt! Na dann wart ich halt nur mehr drauf das die geliefert werden:evillol:
 

and-ri

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
735
ich verstehe nicht wieso die so unüberlegte lösungen auf den markt bringen.
wo eignet sich eine passive lösung am besten? richtig im HTPC.
Wieviel slots hat so einer meist? richtig nicht mehr wie 2 meist nur einen.
Ich habe eine 4670 mit 60 watt verbrauch durch einen passiven kühler
auch leise bekommen und verbrauche dabei nur ein slot, weil der kühler
praktisch huckepack sitzt.
wie wärs denn mal mit ner ein slot lösung aller sapphire ?
kann doch wohl nicht so schwer sein es auf die 5670 zu übertragen.:freak:
edit:
wobei ich ja die kühllösung von his bevorzuge.
 
Zuletzt bearbeitet: (alternative hinzugefügt)

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
14.546
Sehr schön.

Nachdem schon vor einer Weile die passive HD 5750 rauskam hatte ich mich gewundert, warum es nur Luftquirl-Lösungen für die kleineren Karten gab.


@ and-ri: Vielleicht ist denen das zu warm? Oder die sind einfach nur zu faul, einen weiteren Lüfter zu designen.
 

Iapetos

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.191
Zitat von and-ri:
wo eignet sich eine passive lösung am besten? richtig im HTPC.
Zitat von Arhey:
aber mit 3 Slots wirds im Haupteinsatzgebiet (HTPC) durchfallen.
Warum bitte sollte man sich in einen HTPC eine solche Karte stecken, wo es doch gute Low-Profile-Lösungen gibt, die außerdem nochmals ein Bruchteil der Leistungsaufnahme dieser Karten haben? Ist doch totaler Blödsinn, es gibt auch Spieler mit kleinem Budget, die trotzdem nicht auf einen leisen Rechner verzichten wollen (und spieletauglich sind diese Karten). Für einen HTPC reicht doch locker alles ab einer 3450.
 

TalBar

Captain
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
4.010
für ein htpc reicht auch eine hd3200 onboard. von daher muss man sich keine extra karte kaufen...

denke eher wie iapetos, dass sie sich an genügsame nutzer richten
 

and-ri

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
735
Sehr schön.


@ and-ri: Vielleicht ist denen das zu warm? Oder die sind einfach nur zu faul, einen weiteren Lüfter zu designen.

also bei mir wird die 60 grad marke nie überschritten und im desktop bereich und win 7 mit der 4670 liege ich mit 45 grad auch in akzeptablen bereichen......

ich persönlich halte es für sinnvoll in einen htpc mit full HD unterstüzung eine Graka mit bis zu 60 watt einzusetzten.
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
14.546
Vielleicht haben die Angst vor dem normalen Nutzer, der nur mit einem 80mm Netzteil-Lüfter für Frischluft sorgt und noch obendrauf mit einem Papierstapel isoliert^^

sonst kann ich's mir nicht erklären. Wäre ja auch für die Leute vom Vorteil, weniger Material in den Kühler zu stecken.

//Vielleicht geht die Energieeffizienz bei 70-80° den Bach runter?
 

Mandulli

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
719
für ein htpc reicht auch eine hd3200 onboard. von daher muss man sich keine extra karte kaufen...

denke eher wie iapetos, dass sie sich an genügsame nutzer richten

Wenn man keine hohen Ansprüche hat, also kein VA bei 1080i braucht + weitere Filter, dann reicht die HD3200 auf jeden Fall. Mir reicht sie aus dem Grund aber nicht mehr und daher ist die passive 5570 genau das richtige für (m)einen HTPC.
 

TheK

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.459
Also PowerColor schreibt ja schön, das die "GoGreen"-Serie weniger Strom verbraucht - nur hat mal irgendwer mal gesehen, _wie viel_ das nun weniger ist?
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
14.546
Zuletzt bearbeitet:

TheK

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.459
Ah, danke. Mit dem erhöhten Idle-Verbrauch nur leider Murks; die zwei Watt mehr *permanent* dürften sich bei Gelegenheitsspielern mehr auswirken als die 30W weniger unter Last...
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
14.546
Nuja, für die Leute, die nur ganz selten spielen ist die HD 5750 eh die falsche Karte. Da reicht dann auch die HD 5570 oder so. Die gibts ja auch als GoGreen und die hat im Referenz nur 8W idle. Zum GoGreen idle kenn ich hierbei keinen Test.
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
19.925
Naja da kann man nicht von erhöhtem Verbrauch im Idle sprechen. Das ist eher Messungenauigkeit. Da wird die Serienstreuung höher sein.
 

FredKune

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
713
Naja, also so selten spielen muss man gar nicht, damit sich die GoGreen-Version - sollten die Verbrauchswerte korrekt sein - NICHT lohnt.

Man hat 2W mehr im idle und 30W weniger unter Last. Die Karte lohnt sich also erst dann, wenn man mind. 1/16 der Zeit spielt, d.h. von 100h muss man mind. gut 6h spielen, damit man +/-0 herauskommt. Das ist nicht viel Spielzeit, aber auch so nicht sooo wenig; immerhin ist das ein Durchschnittswert.

Und dann darf man nicht vergessen, dass man bei 6h Spielen nur bei +/- 0 ist, also die GoGreen-Karte gar keine Vorteile bietet; dafür aber ein Stückchen mehr kostet. Außerdem ist werden diese maximal-Leistungsaufnahmen sicherlich nie erreicht und man spart vermutlich nur 20W in der Realität ein. Dann muss man schon 10% der Zeit mit Spielen verbringen, damit man zumindest +/- 0 beim Verbrauch herauskommt.

Trotzdem finde ich die Karten eine gute Idee und ein Schritt in die richtige Richtung. Man darf ja auch nicht vergessen, dass ein niedrigerer Maximalverbrauch auch dazu führen kann, dass
1. das Netzteil die Karte überhaupt erst mit Strom versorgen kann und nicht evtl. schlapp macht
und dass
2. u.U. andere Stromanschlüsse benötigt werden; was evtl. auch praktisch sein kann, wenn das aktuelle Netzteil die Anschlüsse der "normalen" Version gar nicht hat.

In beiden Fällen kann man sich dann die GoGreen-Version kaufen und muss weder eine kleinere Grafikkarte kaufen noch ein neues Netzteil.

V.a. ist es aber super, dass es endlich mal passive Versionen der Karte gibt.
 

Tekpoint

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.253
Krass das die HD5570 so ein dicken Kühler noch bekommen muss O-o
 
Top