News Preisansage angeordnet: Bundesnetzagentur dämmt Abzocke mit Ping-Anrufen ein

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.603
Die Bundesnetzagentur hat erneut angeordnet, dass in Mobilfunknetzen eine kostenlose Preisansage für 56 internationale Vorwahlen geschaltet werden muss, nachdem diese Pflicht Ende 2018 endete. Damit sollen teure Rückrufe, die durch sogenannte Ping-Anrufe provoziert werden, verhindert werden.

Zur News: Preisansage angeordnet: Bundesnetzagentur dämmt Abzocke mit Ping-Anrufen ein
 

Kazuja

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2004
Beiträge
269
Werde seit Dezember jede Woche paar mal aus diversen Ländern angerufen.
Klasse das man dagegen kaum was tun kann außer Ignorieren und auf eine Sperrlist einfügen.
Zumindest bei IOS auf dem iPhone so.

Sehr ärgerlich das ganze.

Grüße Kazuja und ein Schönes Wochenende allen :)
 

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.887
Warum macht man das nicht grundsätzlich verpflichtend den Preis anzusagen, wenn er von der Standardverbindung abweicht?

Bei angenommenen Anrufen würde ich das ebenfalls befürworten.
 

Roche

Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.525
Ist natürlich eine gute Sache und schützt Verbraucher vor Abzocke.

Dennoch gilt auch hier wieder, dass man als Verbraucher das Hirn einschalten sollte, bevor man handelt.
Wenn mich eine mir unbekannte Nummer auf meinem Handy anruft, bin ich schon einmal skeptisch. Wenn das Telefon dann auch noch nur sehr kurz klingelt, macht mich das umso skeptischer.
Denn wenn mich jemand anruft, dann will er ja eigentlich mit mir sprechen und legt nicht schon nach kürzester Zeit wieder auf.
Und drittens halte ich es bei Anrufen so, dass ich sage "wenns wichtig ist, ruft der Anrufer eh nochmal an."

Aber leider sind viele Mensschen heute mittlerweile darauf getrimmt, jeden Kontaktversuch eines Dritten ihrerseits aufnehmen zu wollen/müssen. Und das ist natürlich super für solche Abzocker und Betrüger.
 

Kausu

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.245
Gute Entscheidung.


Trotzdem verstehe ich nicht ganz, warum man überhaupt da anruft? Wenn bei mir eine Unbekanntenummer anruft, ich nicht rangehen kann, dann rufe ich nicht zurück. Wenn es wichtig ist, dann rufen die auch nochmal an.

Weiterhin ein Tipp, auch wenn es viele deutsche unhöfflich finden, nicht mit Namen und Ja melden. Einfach Hallo sagen.

Technisch gesehen bitte eine Ansage wie bei R Gesprächen einführen.
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
16.480
Da ich länger keine Anrufe in der Art hatte, hoffte ich schon, dass meine Rufnummer endlich aus den Spam-Listen verschwunden war. Die letzten Wochen kommen wieder solche Anrufe. Sie kommen bei mir in der Fritzbox in eine extra Telefonbuch, welches auf einen intern angelegten Anrufbeantworter geleitet wird. Dort gibt es eine reine Ansage.

PS: Bei mir sind es Nummern aus München, Frankfurt, Detmold, Mobilfunk,...
PPS: Falls ich so einen Anruf erwische, melde ich mich mit falschen Namen.
 

Faust II

Bisher: fdgr6r5dfghfdtg
Banned
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
593
Weiterhin ein Tipp, auch wenn es viele deutsche unhöfflich finden, nicht mit Namen und Ja melden. Einfach Hallo sagen.
Wer findet so was unhöflich? Der Anrufer wird mein Namen Wissen, sonst käme er ja gar nicht auf die Nummer. Ob Frau oder Kind kann man auch anhand der Stimme zuordnen. Mobilteile sind noch persönlicher, da wird nur die eine Person ran gehen (ansonsten, wenn z.B. Handy vergessen oder wer weiß was, kann man ja den Namen sagen). Ich sag auch immer nur "Ja?" - Kam bisher noch nie eine Nachfrage.

Zum Thema:
Finde sowieso dämlich dass es einmal 00 und einmal + gibt. Dann soll eben nur + angezeigt werden und die Vorwahl lässt sich klar als Auslandnummer erkennen. Aber davon ab, bei üblichen Providern kostet der Anruf aber auch nicht groß mehr. - Weiß jetzt nicht wie das bei Madagaskar ist, aber z.B. ganz Europa, USA und keine Ahnung wo - zahle ich eh nur 9 Cent.

Eine Idee wäre vielleicht auch einfach Icons einzuführen. Anhand der Nummer dann eine Länderflagge oder Landesinnerhalb dann ein Firmenlogo oder so etwas, bei unbekannten/unseriösen, sonst irgendwas kommt dann einfach ein Fragezeichen. Lässt so manchen Nutzer dann vielleicht auch aufhorchen.
 

NutzenderNutzer

Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
2.391
Sehr gute Entscheidung.

Andererseits ... warum rufen die Leute denn zurück? Wenn ich die Nummer nicht kenne mache ich einfach gar nichts. Wenn es etwas Wichtiges war wird derjenige schon wieder anrufen.

eigener Tellerrand und so?

Leute haben Kinder, da kann auch mal Lehrer xy oder Mutter abc "unbekannt" anrufen wenn wo was (passiert) ist etc

die eigene (vermeintliche) Genialität über die des Rests der Gesellschaft zu stellen ist weniger intelligent als man selbst es in dem Moment glauben mag hm
 

Faust II

Bisher: fdgr6r5dfghfdtg
Banned
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
593
Leute haben Kinder, da kann auch mal Lehrer xy oder Mutter abc "unbekannt" anrufen wenn wo was (passiert) ist etc
Da macht man Klassenlassen wo die Nummern drauf stehen. Wenn was passiert ist, wird es wichtig sein, in den Fall wird öfter angerufen und dann auch nicht nur eine Sekunde, zur Not regelt die Mobilbox alles. Das hat weniger mit Tellerrand, mehr mit Logik zu tun. ;)
 

Sekorhex

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
355
Alles schön und gut aber was die Bundesnetzagentur noch machen könnte ist bei der Telekom das Vektoring auszuschließen und nicht zu akzeptieren°!
 

matze313

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.006
Ich werde in letzter Zeit öfter aus Afrika angerufen, verschiedene Nummern :D Gehe da auch nicht ran, da ich niemanden in Afrika kenne, auch keine Bekannten die auf Reise sind oder so.

@Faust II Ich Hab mal gehört, man soll nicht mit "Ja" bei solchen Anrufen antworten, da es wohl eine Masche gibt bei der das Ja dann so umgeschnitten wird, als hätte man zu etwas zugestimmt.
Ob das wirklich passiert, weiß ich nicht. :)
 

Faust II

Bisher: fdgr6r5dfghfdtg
Banned
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
593

Kausu

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.245
eigener Tellerrand und so?

Leute haben Kinder, da kann auch mal Lehrer xy oder Mutter abc "unbekannt" anrufen wenn wo was (passiert) ist etc

die eigene (vermeintliche) Genialität über die des Rests der Gesellschaft zu stellen ist weniger intelligent als man selbst es in dem Moment glauben mag hm
Also meine Mutter hatte immer die Rufnummern aller Eltern sowie Klassenlehrer.
 

Faust II

Bisher: fdgr6r5dfghfdtg
Banned
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
593

NutzenderNutzer

Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
2.391
Da macht man Klassenlassen wo die Nummern drauf stehen. Wenn was passiert ist, wird es wichtig sein, in den Fall wird öfter angerufen und dann auch nicht nur eine Sekunde, zur Not regelt die Mobilbox alles. Das hat weniger mit Tellerrand, mehr mit Logik zu tun. ;)

oh, hier hat gestern +52 bestimmt 5 mal klingeln lassen, zum Thema Sekunde


Dein Kind wird in der Stadt angefahren, Ersthelfer mit unbekannter Nummer ruft an weil das Deines Kindes unterm Autoreifen liegt etc?

Thema Klassenlisten und so, Tellerrand die Zweite

schon bissl erbärmlich, kurzsichtig so manch arrogante Überheblichkeit hier

kann man nur hoffen dass Ihr nie betroffen sein werdet oder dann mit gottgegebener Genialität entscheidet)))
 

Faust II

Bisher: fdgr6r5dfghfdtg
Banned
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
593
oh, hier hat gestern +52 bestimmt 5 mal klingeln lassen, zum Thema Sekunde
Ja dann gehst du halt einmal ran. Wird aufgelegt, wirst du es wissen. Okay, sagen wir schlechtes Timing, genau in der Sekunde aufgelegt wo ran gegangen wurde - nochmal ran gehen beim nächsten Mal. Kommt da nicht die Mutter, wird es nicht die Mutter sein. Sage ja: Logik. :)

Dritte Logik: +52 wird ebenfalls nicht eine Mutter aus der Schule sein.

Wäre mir neu, dass Abzocker anrufen und erzählen, deine 8 Jährige Jenny wäre am Kreuz so und so angefahren..
 

Christock

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
717
Das ist der Vorteil, wenn man eine Telefonat-Aversion hegt. Man ruft nicht nur nicht zurück, sondern man hofft außerdem noch, dass der andere nicht noch mal anruft. Wenigstens ist man dann bezüglich solcher Betrugsversuche sicher. :D

Ansonsten finde ich die Anordnung sehr gut. Die Umsetzung kostet die Provider vermutlich so gut wie nichts und sie schafft Transparenz. Der Anrufende verliert zwar ein paar Sekunden, aber so viel Zeit wird jeder wohl noch haben.
 
Top