News Preissenkung bei Radeon R9 290X und R9 290 im Anmarsch

Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
5.538
#2
leider immernoch zu teuer.

eine R9 290X muss deutlich billiger als eine GTX 970 angeboten werden um die eklatanten schwächen in punkto stromverbrauch, wärmeentwicklung und lautstärke wett zu machen.

bei gleichem, oder höherem preis zu einer GTX 970 bleibt die R9 290X in allen belangen unterlegen.
 
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.898
#5
Die AMDs sind über Nacht quasi komplett uninteressant geworden. Außer man schießt eine Gebrauchte 290 für ~200 Euro, damit kann man leben.
 
N

nschlichtmann

Gast
#7
leider immernoch zu teuer.

eine R9 290X muss deutlich billiger als eine GTX 970 angeboten werden um die eklatanten schwächen in punkto stromverbrauch, wärmeentwicklung und lautstärke wett zu machen.

bei gleichem, oder höherem preis zu einer GTX 970 bleibt die R9 290X in allen belangen unterlegen.
Jede Grafikkarte hat ihre Schwächen. Die neue GTX 970 weist bei vielen Geräten ein Spulenfiepen auf. Und die Custom-Desings haben die Wärmeentwicklung und die Lautstärke der 290X in den Griff bekommen. Bleibt nur noch der höhere Verbrauch bei aber auch höherer Leistung.
 
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.338
#9
@alffrommars: Wie viele schaffen 5h am Tag im Jahresschnitt?
 

thebagger

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
61
#10
@alffrommars

Bei 2 oder mehr Monitoren, einem generell OCten System und ner dicken Soundanlage interessiert mich(!) der Mehrverbrauch wenig bis gar nicht. Das fällt unter "Hobby".
 

Numrollen

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.512
#12
Ja der Preis ist so lala. Die 970 ist auch nicht der Allheilsbringer im P/L Bereich. Vor allem im 4K Segment oder Eyefinity Bereich ist der Sprung zwischen den Karten so marginal, da hatte ich mir mehr erhofft. Mal gespannt wie gut die Karten nächstes Jahr diese Auflösungen schaffen.

Wenn die 290 mit CustomDesign auf unter 250 fällt ist alles ok, man bekommt gute Leistung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.291
#13
Tja, und für jeden der eine R290/X sein Eigen nennt, sollte die GTX900 Serie uninteressant bleiben. Die Mehrleistung ist einfach zu wenig um einen Wechsel zu rechtfertigen. Stromverbrauch hin oder her.

Für 4K ist auch die GTX980 zu langsam. Solange es keine Karte gibt, die die 4k Auflösung stemmen kann, werde ich meine R290 weiter verwenden.
 
H

hrafnagaldr

Gast
#14
Macht am Tag 15cent Mehrkosten. Wenn man denn zu den Glücklichen Menschen zählt, die 5H am Tag ihre Grafikkarte beim Zocken derart auslasten können. Wenn ich nun die Wahl zwischen GTX 970 und R9 290 (ohne X) hätte, würde ich erstmal 70€ mehr zahlen, hätte aber max. 65W Mehrverbrauch.

Ich bringe ich es auf max. 3h, das macht bei 65W Differenz und 35cent pro kWh 7 cent am Tag (aber das ist das absolute Maximum).
Also amortisiert sich die GTX970 gegenüber der R9 290 nun erst nach ca. 3 Jahren. Da habe ich aber sicher schon eine neue Grafikkarte.
Bleibt also noch das kleine Leistungsplus von 88% gegenüber 83% gemessen an der GTX980 in 2560x1600.

Realistisch betrachtet zahle ich 50€ mehr für das Leistungsplus, der tatsächliche Unterschied im Stromverbrauch auf sagen wir mal 2 Jahre macht den Rest aus (ich spiele nämlich kaum AAA Titel die die Karte voll ausreizen).

Also bieten GTX 970 und R9 290 (ohne X) gemessen an meinem Nutzungsprofil ein sehr identisches Preis-Leistungsverhältnis.
 
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.259
#15
leider immernoch zu teuer.

eine R9 290X muss deutlich billiger als eine GTX 970 angeboten werden um die eklatanten schwächen in punkto stromverbrauch, wärmeentwicklung und lautstärke wett zu machen.

bei gleichem, oder höherem preis zu einer GTX 970 bleibt die R9 290X in allen belangen unterlegen.
Bei der 290x stimme ich dir zu, die 290 ohne x hingegen ist konkurenzlos:

fast gleiche Leistung (4% weniger) und ab 260€ jetzt schon zu haben. Eindeutig das Bessere Angebot meiner Meinung nach. Wenn man es leise will holt man sich noch einen morpheus + 2 lüfter und ist dann bei rund 330€, also exakt da wo sich die custom 970er einreihen. Allerdings hat man kein Spulenfiepen, mantle und kann den Kühler für zukünftige grakas weiternutzen.
 

Seppuku

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
6.526
#16
Leider schaffen es selbst Ende 2014 beide Hersteller nicht, einen vernünftigen idle-Stromverbrauch hinzubekommen, der unabhängig von der Anzahl und Art der Bildschirme ist...

Man sieht aber wieder schön, dass etwas Konkurrenz dem Markt mehr als gut tut.
Diese Quasistagnation sowohl im technischen als auch im Leistungsbereich, welche bereits seit Jahren herrscht, ist wirklich unschön. Da war die GTX970/980 zumindest im Bereich der Effizienz unter Last zur Abwechslung mal eine Ausnahme.
Wenn ich nichts übersehen habe, hat es ca. 4 Jahre gedauert, bis sich die Leistung einer AMD Radeon HD 6970 (für damals ca. 300€) für den gleichen Preis ungefähr verdoppelt hat. Früher musste man dafür 1-2 Jahre warten...
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.940
#17
leider immernoch zu teuer.

eine R9 290X muss deutlich billiger als eine GTX 970 angeboten werden um die eklatanten schwächen in punkto stromverbrauch, wärmeentwicklung und lautstärke wett zu machen.

bei gleichem, oder höherem preis zu einer GTX 970 bleibt die R9 290X in allen belangen unterlegen.
Naja, der Stromverbrauch, Wärmeentwicklung und die Lautstärke sind sicher nicht "eklatant" höher.
Wenn du mit einer 970 die Leistung einer 290X erreichen oder sie gar schlagen willst, muss du sie schon ordentnlich übertakten, und wenn du das tust, bleibt halt von der tollen Effizienz nicht so viel übrig.
http://www.tomshardware.de/geforce-gtx-970-power-target-boost-analysis,testberichte-241652-2.html

Lockert man das PT, sind bis zu 230W möglich.
Wir verstehen nun auch, WARUM Nvidia beim Referenzmodell das Power Target auf ganze 145 Watt festgesetzt hat: Dieser Wert liegt nahe am Sweet-Spot, bei dem die Karte am effizientesten und effektivsten arbeitet!
Aber ich habe eh das Gefühl, dass die Leute einfach nur auf die zu niedrig gewählten TDPs der GTX 970/980 schauen, bzw. auf die Leistungaufnahme der Referenztaktraten, und den Fakt dass übertaktete Custom Designs mit diesen TDPs nichts zu tun haben, völlig ignorieren. War übrigens bei der Titan/780 und 780Ti genauso. Da ist man ja auch der Meinung, eine 1.2 Ghz 780er Geforce sei immer noch deutlich effizienter als eine Hawaii GPU.

Zum eigentlichen Thema: da die neuen 900er Karten richtig gut sind, wären ~270€ für ein gutes R9 290 Modell angemessen mMn, und etwa 300€ für eine 290X Tri-X.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.267
#18
Ja da könnte man überlegen ne dritte 290iger zu holen wäre dan Leistung mit purer Sinnlosigkeit :freak:

War schon am überlegen ob ich eine 290 aus dem System werfe, allerdings bei denen Preisen kann die auch im Rechner drinnen bleiben.
 
Dabei seit
März 2009
Beiträge
993
#19
Ich poker ja ganze Zeit auf noch weiter fallende Preise bei der R9 290.
Dann kann ich mir endlich eine Karte holen.Entweder eine Neue oder Gebrauchte.
Hauptsache die Preise fallen noch ein ordentliches Stück!:D
 
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2.745
#20
Da die GTX 970 schon schneller als ne R9 290X ist und dazu noch weniger verbraucht, wird die R9 290X erst wieder interessant wenn sie unter den Preis der GTX 970 sinkt.
Das wären derzeit ca. 300 Euro.
Für die R9 290 würde das bedeuten, dass sie auf mindestens 250 Euro sinken müsste, eher noch weniger um wieder intersssant zu sein.

Dann allerdings bekommt die R9 285 und R9 280X ein Problem da diese dann zu dicht an der R9 290 wären und also auch im Preis sinken müssten.

So ein Preisgefüge wäre z.b. was:

R9 280: 160-170 €
R9 280X / R9 285: 190-200 €
R9 290: 230-240 €
R9 290X: 270-280 €
 
Zuletzt bearbeitet:
Top