Probleme nach aufrüsten

Amaadi

Cadet 1st Year
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
15
Halli Hallo

Ich habe mir ein neues Mainboard Speicher sowie Prozessor geholt.
Vorher hatte ich ein Ga-K8NSC-939 sowie 2 GB DDR speicher und einen Athlon 64 3700 sowie ein 450 Watt Noname Netzteil und eine Radeon 1950 Pro 512 Mb. Das System lief einwandfrei ohne jegliche Probleme.Da es für den Sockel 939 im Moment nirgends X2 Prozessoren zu geben scheint und ich meine Graka noch weiternehmen möchte habe ich mir ein Asrock AM2NF3-VSTA geholt einen 4800X2 für AM 2 sowie 2 GB Kingston DDR2 Ram.
Ich habe alles zusammengebaut nur habe ich nach dem einschalten kein Bild.Monitor bleibt schwarz.
Cpu Lüfter geht auch der Grakalüfter geht nur bleibt der Monitor schwarz.Ich dachte zuerst das eventuell das Netzteil zu schwach ist aber auf dem anderen System geht ja alles und der neue Prozessor wird ja nicht soviel Leistung brauchern das nix mehr geht .Und da ja der Lüfter der Graka läuft nehme ich mal an ,das auch genug Power da ist.
Installiert ist hardwaretechnisch alles richtig.Ich baue meine Rechner seit fast 20 Jahren selbst zusammen und habe genug Erfahrung damit.
Das Bios brachte auch keinerlei Pieptöne,so das man auch keine Rückschlüsse auf irgendwas ziehen kann.
Ich habe daraufhin alle alles wieder zurückgebaut und das System läuft wieder einwandfrei
Ich habe die Vermutung das der Prozessor irgendwie defekt ist nur wollte ich erstmal wissen ob jemand noch eine Idee hat.
Bestellt hatte ich alles bei Alternate,Prozessor ist eine boxed Version.
So ich hoffe mir kann jemand helfen.
Im Voraus vielen Dank.
 
S

Sarrasan

Gast
Hallo, kann sein daß das Bios die CPU nicht erkennt. Die muss nicht kaputt sein, wenn Du die möglichkeit hast eine Singlecore-CPU auszuleihen und dann mal testen ob es damit anläuft. Wenn ja, musste das BIOS updaten damit die Dualcore-CPU erkannt wird.
 

ffmdave92

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.117
Hi,
es kann durchaus am MaBo liegen!
Guck mal im Handbuch, ob da eine gewisse Mindestwattzahl steht!
Wenn da 450W steht, haste mit nem Noname-Teil Probleme!
 

takt0r

Ensign
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
219
450W sind völlig ausreichend.Ich hatte exakt das gleiche problem früher mit meinem alten mainboard,da dachte ich auch erstmal cpu kaputt.Lag aber am Mainboard.Lüfter drehen ganz normal usw. aber kein Signal. Cpu's sind eig auch relativ robust und bei deiner 20 Jährigen erfahrung würde ich dir nicht unterstellen,dass du einen Montagefehler gemacht hast ;)
 
Top