Prog zum sicher entfernen von Festplatten?

Dr. Wuah

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.277
Hey

Ich habe mal eine Frage und zwar gibt es zufällig ein Programm, das mich beim Beenden von Windows darauf hinweist, das ich noch alle Festplatten und anderes sicher entferenn muss? Bei mir ist die gefahr oft sehr groß, dass ich das vergesse...:freaky:

Danke schonmal

::H1tm4n::
 

IRID1UM

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.591
Wenn du den Schreibcache der externen Festplatte(n) deaktivierst, dann kannst du dir das "sichere" Entfernen auch ganz sparen. Das kostet zwar eventuell ein bisschen Leistung, aber externe Platten werden ohnehin in den meisten Fällen nicht als Hochleistungsspeicher benutzt, also was solls?
Wäre das eine annehmbare Lösung für dich? ;)
mfg
IRID1UM
 

luky37

Captain
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.418
Wiso, es passiert ja nichts wenn du das nicht tust.

Wenn der PC aus ist, dann kannst du auch alle externen Festplatten entfernen.


mfg
 

IRID1UM

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.591
Naja, wenn aber Daten im Schreibcache der Festplatte sind, und diese abgesteckt bzw. die Stromzufuhr beendet wird (beim Ausschalten des Pcs), dann gehen die Daten verloren. Beim sicheren Beenden werden die Daten zuerst noch geschrieben. Dass ungeschriebene Daten im Schreibcache bleiben kommt wohl eher selten vor, aber man kann ja nie wissen.
Ob Windows automatisch die Hardware abmeldet beim Herunterfahren weiß ich aber nicht. Wäre zwar logisch, aber darauf verlassen kann man sich nicht.
mfg
IRID1UM
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.783
Bevor nicht alle Daten geschrieben sind fährt Windows nicht runter. Solange die Platte nicht im Betrieb ausgeschaltet wird kann nichts passieren. Ausser beim Stromausfall, aber das ist ja eher selten.
 

Dr. Wuah

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.277
ok erstmal Danke für eure Antworten!
Jetzt wollt ich aber doch mal fragen obs nich einfach was anderes gibt, es reicht auch schon ne text Datei oder so die dann Kommt vorm ausschalten un des muss man dann erst bestätigen oder so. Weil n Freund von mir der traut halt dem nich so ganz, dass da nichts passiert...
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.783
Oben warst Du es noch selbst und jetzt der Freund, naja.
Wenn Du die Platte/Geräte am Rechner angeschlossen lässt, also nicht einfach abziehst, brauchst Du die Geräte auch nicht sicher entfernen. Sicher entfernen musst Du nur dann, wenn Du die Platte während des Betriebes abklemmst und mit zu einem anderen Rechner nehmen willst. Also mach Dir mal keinen Kopf deswegen. Arbeite seit vielen Jahren mit externen Geräten und habe auch schon mal vergessen "sicher zu entfernen" wenn ich die Platte abends mit nach Hause genommen habe (im laufenden Betrieb), hat ihr auch nichts ausgemacht, den Daten auch nicht. Es könnte nur im Falle, das noch Daten geschrieben werden auf die Platte, Datenverluste kommen, da ja nicht alles gespeichert wurde. Das kann Dir aber auch passieren wenn Du den Rechner resettest oder er sich urplötzlich aufhängt. Die Gefahr ist dann genauso hoch.

Du kannst Dir allerdings ein Shutdownscript selbst schreiben, dann als shutdown.bat abspeichern, dies auf den Desktop plazieren und dann den Rechner per Doppelklick ausmachen.
Inhalt:

shutdown -s -t 60 -c "Du musst noch die Geräte sicher entfernen."

Dann hast Du zwischendurch 1 Minute Zeit bis der Rechner sich runterfährt.
 

luky37

Captain
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.418
Das geht grundsätzlich nicht, weil beim Herunterfahren keine Skripte ausgeführt werden dürfen, die eine Bestätigung erfodern (weil es den Vorgang aufhalten kann).


Die Lösung von werkam funktionert natürlich, weil erst in 60 Sekunden heruntergefahren wird.

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.783
Ganz so ist es auch nicht richtig, es können sehr wohl Scripte ausgeführt werden, z.B. sagt Norton beim Herunterfahren wenn eine Diskette im Laufwerk A: ist.

Der Name ist werkam!
 

Dr. Wuah

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.277
ok vielen dank! ich denk ich werds so machen, wie von werkam vorgeschlagn!
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.783
shutdown -s -t 60 -c "Du musst noch die Geräte sicher entfernen."
erhöhe den Wert 60 auf 120, dann hast Du 2 Minuten Zeit, ist wohl besser, bis sich das Feld geöffnet hat und das Laufwerk ausgewählt ist vergeht schon etwas Zeit. Sollte die Zeit nicht reichen und Du den Vorgang mal abbrechen möchtest, kannst Du unter Start>>Ausführen:
shutdown -a
eingeben.
 
Top