News Prozessorgerüchte: Ryzen 7 2700X bietet 300 MHz mehr Takt als der 1700X

Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.652
#22
Genau das, was AMD gebraucht hat. Viel hat ja nicht gefehlt, bisschen Takt, bisschen Latenzen, bisschen RAM Kompatibilität, besserer Chipsatz und das Produkt ist noch besser, als der ohnehin schon gute Ryzen bei Release gewesen ist. Intel hat die Hosen unten würde ich sagen :D
 
Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.075
#23
Die Spannung steigt :D
 

Roche

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.463
#24
Auf anderen Seiten wird behauptet ,der Ryzen 2600 soll im Single Thread 14,5 % und im Multithread 31 % Mehrleistung auf einen Ryzen 1600 erreichen. Da ist ja von 200 MHz Taktplus die Rede.Dann wäre AMD ein Wunder gelungen,mit der Ryzen+ Optimierung .Jetzt warten wir Mal ab, was Volker hier messen kann !:D
Ist doch lange bekannt, dass diese Messergebnisse absoluter Quatsch sind. Unterschiedliche Softwareversionen, keine klaren Angaben zum verwendeten RAM...

Ein Performancevorteil beim 2600 von 5-10% ist sehr viel wahrscheinlicher.
 
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.652
#26
@DannyA4: Genau, wenn der maximale 1C Turbo bei 4,1Ghz liegt, kann XFR bei "Kapazitäten in der TDP und Kühlung" noch "bis zu" 100Mhz oben drauf legen, also bis max 4,2Ghz.
 

Degra

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
21
#27
Ich hoffe sehr dass die den XFR auf 200 oder sogar 300 MHz steigern. 300 MHz ist aber wahrscheinlich Wunschdenken.
Wenn AMD noch etwas mehr zum 1C turbo von Intel aufschließen kann, würde ich AMD kaufen.
Intel schafft bis zu 4,7 GHz..
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
4.180
#31
nicht schlecht damit dürfte man Intel in Sachen IPC Leistung wieder ein Stück näher kommen, wenn der Verbrauch nicht ansteigt - :hammer:
IPC /= Singlecoreleistung
Ergänzung ()

Ah, danke Stunrise! Aber du schreibst 1C...in der Tabelle steht 1-2C Turbo, bedeutet das, dass auch bei zwei-Kern-Vollauslastung 4,1Ghz drin sind, oder doch nur bei einem Kern?
Der höchste Turbo geht für einen Kern pro CCX, beim R7 also für zwei Kerne bzw 4 Threads.
 
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
8.760
#32
Oder besser: IPC mal Takt = SingleCore-Leistung
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
4.180
#33
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.320
#34
Im Mai rum wird dann endlich auf Ryzen umgestellt. Bin schon gespannt auf die ganzen CPUs. Ich schwanke momentan zwischen einem Ryzen 2600 und 2700.
 
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
687
#35

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
27.269
#36
Da bin ich mal gespannt.

Der 1800X ist schon Top - mein Kumpel hat ihn mit 32GB RAM und einer 1080er im Zweitsystem laufen - und ist mehr als zufrieden.
 

stevefrogs

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
105
#37
Immer schön, wenn ich recht behalte. Habe ja schon vor Wochen, als die ersten R5 2600-Daten aufgetaucht sind, gesagt, dass bei den X-Modellen sicherlich zumindest 300MHz drin sind, diverse Unkenrufer hatten ja schon moniert, dass es nur 200MHz mehr gäbe.

Jetzt wird es spannend, was der 2800X bringt. Dass er 4,5GHz im XFR schafft, dürfte nach dieser News wohl als recht sicher gelten, sonst würde ja der 2700X ihm das Wasser komplett abgraben.

Auch interessant wird, wie weit sich die Teile noch manuell übertakten lassen. Man muss ja bedenken, dass die Stock-Taktraten im Einklang mit der TDP (65 bzw 95 Watt) stehen müssen, es könnte also noch ein bisschen mehr gehen, auch wenn ich hier nicht all zu hohe Hoffnungen hab, das wäre dann doch ein zu guter Sprung, um wahr zu sein.

Interessant wird auch die Preisgestaltung: Unter der Annahme, dass sich der i7-8700k zwischen 300€ und 350€ einpendelt (vermutlich näher an 300€, wie es zur Zeit aussieht), und er in Spielen auch weiterhin der König bleibt aufgrund der hohen Taktraten, wird AMD wohl den 2800X zu einem vergleichbaren Preis anbieten müssen um hier attraktiv zu sein (bessere Leistung in Multicore optimierten Anwendungen, geringere (wenn auch meist nur noch geringfügige) in Singlethread/meisten Spielen). Hoffentlich macht AMD da noch genug Marge.

Auf die 4xx-er-Chipsätze bin ich auch sehr gespannt, und hoffentlich werden die Mainboardhersteller hier auch fleißiger (kleinere Boards, bessere VRMs, HDMI 2.0, etc).
 

Willi-Fi

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.759
#38
Der 2200/2400g macht es quasi vor und landet teils auf Haswelllevel, aber mehr IPC Leistung wird es nicht geben. AMD ist damit immer noch 3-4 Jahre im Rückstand bei der IPC, aber Stromverbrauch und Anzahl der Kerne sehen besser aus als bei Intel.


Dennoch kaufen die Leute wie wild wegen Gaming den 8700k.
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.758
#39
Naja bei 4,5Ghz würde ich wirklich überlegen nochmal etwas aufzurüsten, aber ich denke das ist eher Wunschdenken.
Ich gehe von realistischen +200-300 Mhz aus zum Normalfall (4Ghz).
 
Zuletzt bearbeitet:

Ralf74

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
23
#40
Ich warte Mal auf den Ryzen 7 2700 und werde mich dann zwischen diesem und dem Intel i7-8700 entscheiden.
Wobei ich gerne Mal wieder AMD unterstützen würde...
 
Top