News Prozessorgerüchte: Ryzen 7 2700X bietet 300 MHz mehr Takt als der 1700X

pakichaggi

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
84
#42
Schön wäre auch, wenn man Ein- und Zweikerntakt wie bei Intel separat übertakten könnte. Hab absolut keinen Nutzen für einen hohen Allcore Takt. Große Schwäche meines 1700X.
 

Roche

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.481
#43
Immer wieder diese Diskussionen über die SC Leistung... Fakt ist doch, dass für die meisten Anwender eine aktuelle CPU um 150-200€ vollkommen ausreichend ist.
Egal ob nun AMD oder Intel.

Dieses Gefeilsche um nochmal 100 MHz hier und 5% mehr SC Leistung da, nur um am Ende in ein paar Spieletiteln vielleicht nochmal 2 FPS mehr zu haben, ist echt absurd.

Ginge es wirklich um produktiven Einsatz, bei dem jede Minute weniger Rechenzeit bares Geld bedeutet, dann könnte ich diese Thematisierung nachvollziehen.
Aber hier sind in den wenigsten Fällen solche Anwender unterwegs und es geht dauernd nur darum, dass es unbedingt hohe SC Leistung sein muss, damit Game X noch ein wenig mehr FPS raushaut. Gähn!
 

mgr R.O.G.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
340
#44
Klingt echt super und Ryzen 7 27xx oder 28xx wäre eine prima Alternative zum 8700er Kaffeesee^^.
Das befeuert nur wieder den Basteltrieb, ich will basteln... ich brauch aber keinen neuen Rechner 😖
Aber eventuell findet sich ja ein Opfer.
Meld :D.
Klar brauche ich keinen neuen Rechner, aber was willst machen wenn das "Haben will - Bastel und Testfieber" ausbricht. hehe
Da braucht man wohl kein Prophet zu sein um jetzt schon zu sagen, dass bei 4,5 GHz Ende ist.
Und? Wäre das so schlimm? Klar, im E-Pen*svergleich schaut +5GHz besser aus.
Im Alltagsgeschäft völlig egal ob 4,5GHz oder 5GHz. Nichtsdestotrotz ist Mehrleistung immer gut.
 

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
10.060
#46
Ist doch lange bekannt, dass diese Messergebnisse absoluter Quatsch sind. Unterschiedliche Softwareversionen, keine klaren Angaben zum verwendeten RAM...

Ein Performancevorteil beim 2600 von 5-10% ist sehr viel wahrscheinlicher.
Wenn AMD 10% beim Takt rausholt, ein bisschen durch Optimierungen am Design gewinnt und offiziell 3200er RAM unterstützt, sind 30% Mehrleistung Multicore in bestimmten Anwendungen nicht unrealistisch.
 

pakichaggi

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
84
#47
In letzter Zeit kamen immer mehr Titel, bei denen meine 1080 Ti in WQHD ins CPU-Limit rennt. In Assassin's Creed Origins vor dem letzen Patch sogar bei in 4K. Mehr Prozessorleistung ist daher aus meiner Sicht durchaus erwünscht.
 

Xes

Captain
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
3.392
#48
Hm klingt gut.
Bin gespannt wieviel mit OC noch herauszuholen ist. Der Singlecore-Unterschied zu Intel verringert sich immer mehr.

Wenn sich die Grafikkarten- und RAM-Preise bis Ende dieses Jahres wieder erholen bastle ich mir eventuell auch ein neues System:
Neuer R7 2700X (oder Intel Alternative) + 16GB flotter DDR4 RAM, neue m.2 pci-SSD füs System (die 1TB Sata übernehme ich) + GTX 2080 (oder wie die auch immer heißen wird, von AMD wird in der Leistungsklasse ja vermutlich dieses Jahr nichts mehr kommen.)
Das Ganze in ein schickes neues µATX verpackt, eventuell mit Wakü, hach mir kribbelts schon wieder in den Fingern. :D
 
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
229
#49
Wenn es nicht wieder irgendwelche Stabilitätsprobleme unter Linux gibt wie bei der ersten Ryzen-Generation, wird das hier wohl der Nachfolger für meinen inzwischen doch recht alten Phenom II X6 - bin aber mal auf die Preisgestaltung gespannt.
 
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.223
#50
bitte bitte 4,4-4,5ghz @oc.
 

ZuseZ3

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
832
#52
Evtl bezieht er sich auf die APUs?
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.122
#53
Jetzt bleibt nur abzuwarten, ob der bei OC besser geht als die erste Generation , die ja bei spätestens 4,2GHz schlapp macht.
genau. Den Base Clock interessiert da ja wenig und es kommt auch drauf an ob man den Begriff XFR wieder fallen lässt wie bei Raven Ridge oder nicht. Jetzt heißt es ggf 4.1 Ghz Turbo, zurvor 4,0 Ghz Turbo - nur waren davor noch +100 Mhz XFR Takt drin.

Wenn die Maximale Taktrate um nur ~100 Mhz ansteigt wäre das eher wenig, gerade wenn sich der Prozess eines neuen Names schimpft. Die TDP wird ja eh nicht (dauerhaft) gehalten, weder bei Intel noch AMD.

Interessant wird wie gesagt was der höchst mögliche Turbo sein wird, denn der entspricht bei AMD immer etwa dem was auch max OC drin ist. Ich hatte jetzt eher auf 4,3 Ghz Turbo beim 2700X und 4,5 Ghz Turbo beim 2800X oÄ gehofft.
 

gustlegga

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
103
#54
Naja da liegt derzeit schon noch einiges dazwischen, mit dem R7 1700 @4 GHz bin ich im CB15 auf ~168-170 Punkte gekommen, beim 7700k @5 GHz sind es bei mir 217-220 Punkte, das sind knapp 30% mehr Singlecoreleistung auf der Seite von Intel.
Das sind auch 25% mehr Takt beim i7....
Bei beiden mit 4GHz bleibt da noch eine Handvoll % übrig, und nach den ganzen Meltdown/Spectre Patches kann man wohl fast von einem Gleichstand ausgehen.

Da braucht man wohl kein Prophet zu sein um jetzt schon zu sagen, dass bei 4,5 GHz Ende ist.
Intel Core i7-7820X, 8C16T 3.6GHz bzw 4.3GHz-Turbo bei 140W TDP vs 95W bei AMD...
Bei Bulldozer bzw den Radeons reitet man ja auch so gern auf jedem Watt Mehrverbrauch rum...

@Topic.
Schöne Sache mit ~300MHz mehr, bei nur kleinen Verbesserungen bei Zen+.
Mit Zen2 wird man dann wohl ähnliche Taktraten wie Intel erreichen.
Mich juckts ja schon einen Zen+ Hexa zu bauen. Ich werde mich aber wohl zwingen müssen meinen alten 1090T noch etwas weiter zu betreiben und auf Zen2 zu warten, nachdem ich kürzlich für unseren CAD/Renderrechner einen Threadripper verbaut habe. Zocken hab ich ja mittlerweile eh so gut wie aufgegeben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2017
Beiträge
663
#55
@Krautmaster

das wären knapp Plus 15%, da glaub ich ehrlich gesagt nicht dran...
Warten wir mal die Tests ab, wie drehfreudig die Dinger werden und wie das Gesamtpaket aussehen wird.
Zur max. Frequenz gehören für mich auch bessere RAM Kompatibilität und weniger Latenzen.
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.607
#56
Gibt ja auch nurnoch Unsinn zu Zocken...

16.000 Neue Games in Steam in 2017
80% davon Spielbar mit einer AMD APU für 140€ (2400G)
20% AAA Titel, Da is ne Konsole besser für geeignet und Kostet nur 120-160€ Gebraucht (PS4-Slim 500GB)

Die Meisten von den 20% sind Billigste Konsolenports ohne Liebe für Performance.
Aber die Meisten geben 899€ für eine 1080Ti und 339€ für einen i7 aus .

Und dann Schlagen sich die Leute um 2% IPC und 3% Mehr Takt
und Kaufen dann für 100€ Mehr nen Intel
Und bedanken sich für "Seit Sandy Bridge sind 6 Jahre Vergangen und die Neuen CPU's sind grade mal 10% Schneller"
bei AMD dass es nun Vorwärts geht, und Kaufen Trotzdem Intel

:freak:
 
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
819
#57
300MHz mehr im Basistakt – joa, hatte etwas in die Richtung erwartet.
4,3-4,4 GHz halte ich dann bei OC auch für realistisch. Selbst aufrüsten werde ich aber nicht, wüsste kein Anwendungsgebiet wo ich noch mehr Leistung als aktuell brauche^^
Maximal zum Videorendern noch ein paar mehr Kerne – aber da kommt dann eher ein Threadripper in Frage :evillol:
 

cirrussc

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
462
#58
Ich würde die Erwartungen ja nicht allzu hoch stecken. Gerade bei der IPC sollte man messbar nicht mehr als 2...4 % erwarten, alles andere wäre geradezu wunderlich.
Davon ab sehe ich die IPC von ZEN (originial) in keiner Weise zu nachteilig. Jedenfalls nicht in dem Maß, deswegen zu einem Intel zu greifen (die jagen so oder so von Umsatzrekord zu Rekord).
 

gustlegga

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
103
#59
Gibt ja auch nurnoch Unsinn zu Zocken...

16.000 Neue Games in Steam in 2017
80% davon Spielbar mit einer AMD APU für 140€ (2400G)
20% AAA Titel, Da is ne Konsole besser für geeignet und Kostet nur 120-160€ Gebraucht (PS4-Slim 500GB)
Der Gedanke an eine Playsi oder XBox kam mir auch schon.
Naja, mal sehen wie sich das mit Ampere/Zen2/Navi entwickelt bis 2019 und ob sich die Grafikkarten und Speicherpreise wieder beruhigen.
Für Cyberpunk2077 und StarCitizen wirds aber wohl doch ein neuer halbwegs leistungsfähiger PC werden müssen.
Sonst reizt mich momentan kaum ein Game, und mit etwas genügsamen Details packt das meine aktuelle Kiste auch noch was bei GOG noch zum durchspielen wäre.

Und dann Schlagen sich die Leute um 2% IPC und 3% Mehr Takt
und Kaufen dann für 100€ Mehr nen Intel
Und bedanken sich für "Seit Sandy Bridge sind 6 Jahre Vergangen und die Neuen CPU's sind grade mal 10% Schneller"
bei AMD dass es nun Vorwärts geht, und Kaufen Trotzdem Intel

:freak:
*sign* dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen.
Vielleicht wird man im Alter aber einfach etwas ruhiger und gesetzter wenn Familie, Haus/Wohnung und Job die Prioritäten ändern.. ;)
 
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
8.783
#60
Top