RAID0 Übetragungsraten P7P55D

CooperX

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
60
Hallo zusammen,

folgendes System:
- i5-750
- Asus P7P55D
- 4GB RAM G.Skill Ripjaws 1333
- HDDs: 2xWD Raptors 74GB sowie 2x WD Raptors 143GB jeweils im RAID0 Verbund.
- Win7 32-bit
- alle verfügbaren aktuellen Treiber installiert.
- Der Rechner wird hauptsächlich für Videobearbeitung benutzt.

Leider sind die Übertragungsraten der bei den beiden RAID0 Verbünden nicht wie von XP 32-bit gewohnt: :(

- XP: HDtune und HDtach: ca. 130-140MB/s im Durchschnitt ohne Einbrüche.
- Win7: HDtach: ca. 80-85MB/s mit starken Einbrüchen. HDtune: ca. 110MB/s im Durchschnitt.

Subjektiv sind die Kopierzeiten länger als mit XP. Woran kann das liegen? Wie gesagt, alle neuesten Treiber für Chipsatz, Controller etc. sind installiert, ebenso das neueste BIOS (1408). Vielen Dank schon mal für Euere Hilfe.
 

tyrael235

Newbie
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3
hat dein board vielleicht mehrere festplattencontroller und kann's sein, dass die festplatten nicht am intel-controller sondern an einem anderen Chip (der dann wahrscheinlich nich mit der maximalen bandbreite angebunden ist) laufen?
 

CooperX

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
60
Leider nein, hab die Verbünde direkt im BIOS noch vor dem Installieren von Win7 im Intel Matrix Storage Manager erstellt. Dieser spricht ja nur "seine" SATA Anschlüsse an...

[EDIT: Frage: Warum wird im Handbuch auch für Win7 eine RAID Driver Diskette empfohlen? Abgesehen davon, dass das Installieren ja auch ohne diese Diskette geht, kann es ja nicht sein, dass ich mir dadurch Nachteile in der Performance hole oder? Alle erforderlichen Mainboardtreiber werden ja dann innerhalb von Win 7 eingebunden... Liege ich da richtig?]
 
Zuletzt bearbeitet:

Ernst@at

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
7.918
Also hast Du unter XP die Matrix-Treiber verwendet
Jetzt unter Win7 die RST-Treiber oder immer noch die Matrix?
Die Treiberdiskette brauchst Du nur, wenn Du das System am RAID draufinstallierst
 

CooperX

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
60
Ja, beides Mal die Matrix Treiber. Die Rapid Storage Treiber verwende ich nicht (auf die Idee bin ich gar nicht gekommen), ich hab im Endeffekt die Treiber von der Asus CD, aber eben in aktualisierter Form, falls es neue gab (zB LAN Treiber). RST Treiber waren auf der CD nicht drauf. Aber so oder so sollte doch die gleiche Leistung wie unter XP erreichbar werden oder? RST sollte ja wenn dann evtl. nur Vorteile bringen, denke ich...

[EDIT: Die RSTs sind ja nur für SSDs interessant, lese ich gerade. Oder lieg ich da falsch?]

Den letzten Satz verstehe ich nicht: "...wenn du das System am RAID draufinstallierst" ??
Vorgehen war: Leere, formatierte HDDs, PC angeschaltet, BIOS bzw. Intel RAID Manager Verbünde erstellt, dann Win 7 installiert. Ich wüsste wirklich nicht, wo ich eine Diskette nutzen hätte können...
 
Zuletzt bearbeitet:

Ernst@at

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
7.918
Es soll Leute geben, die ihre Systempartition auf einen RAID Array legen und andere, die das System auf einer Einzelplatte haben und am RAID nur Daten. Wo nimmt Win7 die AHCI/RAID Treiber für den ICH10R her, wenn beim Install das erste Mal vom Array gebootet wird? Sind die standardmäßig auf der Install-CD?
 
Top