Ram Timings

Shatex

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
108
Hallo,

ich würde gerne wissen ob es bei meinem System bzw generell etwas bringt, die RAM Timings manuell einzustellen. Ich hab bisher viel Wisch Wasch gelesen und dachte ich frage selber mal nach. Den PC nütze ich eigentlich größtenteils zu spielen.


Mein Sytem:

Intel Core i5-750 Box 8192Kb, LGA1156

ASUS P7P55D ,ATX, DDR3

HD 5850 iCooler V GDDR5 1024MB Native HDMI Display Port Dual-DVI

4GB-Kit G-Skill RipJaws PC3-10667U CL7

WD Caviar SE16 320GB SATA II 16MB

Cooler Master Silent Pro Series - 500 Watt



Gruß
 

div4o

Ensign
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
225
Ja und Nein.

- ja, weil man die verbesserte Timings im Speichertestvergleich meist bessere Reaktionszeit, größerer Datentransfer usw. aufweisen

- nein, weil man all das in der Praxis nicht spürt oder sich bemerkbar macht. außerdem läuft die Gefahr, dass das System instabil wird oder auch einzelne Anwendungen ihren Dienst verweigern

dein System ist leistungsstark genug, daher kannst davon verzichten
 

Shatex

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
108
Okay, vielen dank.

Gruß
 

Agsl

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2010
Beiträge
508
Wobei es was bringt, wenn das Auto-Setup falsche Timings benutzt.
 

Shatex

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
108
Mhm und wie merk ich das? Bios?
 

Shatex

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
108
Also mit Everst wird folgendes angezeigt:

Arbeitsspeicher Eigenschaften:
Modulname G Skill F3-10666CL7-2GBRH
Seriennummer Keine
Modulgröße 2 GB (2 ranks, 8 banks)
Modulart Unbuffered DIMM
Speicherart DDR3 SDRAM
Speichergeschwindigkeit DDR3-1333 (667 MHz)
Modulbreite 64 bit
Fehlerkorrekturmethode Keine
DRAM Hersteller G Skill

Speicher Timings:
@ 666 MHz 9-9-9-24 (CL-RCD-RP-RAS) / 33-74-4-10-5-5 (RC-RFC-RRD-WR-WTR-RTP)
@ 592 MHz 8-8-8-22 (CL-RCD-RP-RAS) / 30-66-4-9-5-5 (RC-RFC-RRD-WR-WTR-RTP)
@ 518 MHz 7-7-7-19 (CL-RCD-RP-RAS) / 26-58-4-8-4-4 (RC-RFC-RRD-WR-WTR-RTP)
@ 444 MHz 6-6-6-16 (CL-RCD-RP-RAS) / 22-49-3-7-4-4 (RC-RFC-RRD-WR-WTR-RTP)

Extreme Memory Profile:
Profil Name Enthusiast (Certified)
Speichergeschwindigkeit DDR3-1333 (667 MHz)
Spannung 1.50 V

Laut CPU-Z
Chipset
-------------------------------------------------------------------------

Northbridge Intel DMI Host Bridge rev. 11
Southbridge Intel P55 rev. 06
Graphic Interface PCI-Express
PCI-E Link Width x16
PCI-E Max Link Width x16
Memory Type DDR3
Memory Size 4096 MBytes
Channels Single
Memory Frequency 668.7 MHz (2:10)
CAS# latency (CL) 9.0
RAS# to CAS# delay (tRCD) 9
RAS# Precharge (tRP) 9
Cycle Time (tRAS) 24
Row Refresh Cycle Time (tRFC) 74
Command Rate (CR) 2T

Uncore Frequency 2139.8 MHz

Memory SPD
-------------------------------------------------------------------------

DIMM # 1
SMBus address 0x50
Memory type DDR3
Module format UDIMM
Manufacturer (ID) G.Skill (7F7F7F7FCD000000)
Size 2048 MBytes
Max bandwidth PC3-10700H (667 MHz)
Part number F3-10666CL7-2GBRH
Number of banks 8
Nominal Voltage 1.50 Volts
EPP no
XMP yes
XMP revision 1.1
JEDEC timings table CL-tRCD-tRP-tRAS-tRC @ frequency
JEDEC #1 6.0-6-6-16-22 @ 444 MHz
JEDEC #2 7.0-7-7-19-26 @ 518 MHz
JEDEC #3 8.0-8-8-22-30 @ 592 MHz
JEDEC #4 9.0-9-9-24-33 @ 666 MHz
XMP profile XMP-1334
Specification PC3-10700
Voltage level 1.500 Volts
Min Cycle time 1.500 ns (667 MHz)
Min tRP 10.00 ns
Min tRCD 10.00 ns
Min tWR 15.00 ns
Min tRAS 31.50 ns
Min tRC 45.00 ns
Min tRFC 90.00 ns
Min tRTP 7.50 ns
Min tRRD 6.00 ns
Command Rate 2T
XMP timings table CL-tRCD-tRP-tRAS-tRC-CR @ frequency (voltage)
XMP #1 7.0-7-7-23-32-2T @ 700 MHz (1.500 Volts)

DIMM # 2
SMBus address 0x51
Memory type DDR3
Module format UDIMM
Manufacturer (ID) G.Skill (7F7F7F7FCD000000)
Size 2048 MBytes
Max bandwidth PC3-10700H (667 MHz)
Part number F3-10666CL7-2GBRH
Number of banks 8
Nominal Voltage 1.50 Volts
EPP no
XMP yes
XMP revision 1.1
JEDEC timings table CL-tRCD-tRP-tRAS-tRC @ frequency
JEDEC #1 6.0-6-6-16-22 @ 444 MHz
JEDEC #2 7.0-7-7-19-26 @ 518 MHz
JEDEC #3 8.0-8-8-22-30 @ 592 MHz
JEDEC #4 9.0-9-9-24-33 @ 666 MHz
XMP profile XMP-1334
Specification PC3-10700
Voltage level 1.500 Volts
Min Cycle time 1.500 ns (667 MHz)
Min tRP 10.00 ns
Min tRCD 10.00 ns
Min tWR 15.00 ns
Min tRAS 31.50 ns
Min tRC 45.00 ns
Min tRFC 90.00 ns
Min tRTP 7.50 ns
Min tRRD 6.00 ns
Command Rate 2T
XMP timings table CL-tRCD-tRP-tRAS-tRC-CR @ frequency (voltage)
XMP #1 7.0-7-7-23-32-2T @ 700 MHz (1.500 Volts)
9-9-9-24 ...ist das jetzt das richtige??

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Agsl

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2010
Beiträge
508
Musst bei CPU-Z unter dem Reiter "Memory" schauen. Wenn da 9-9-9-24 steht, dann sind Deine timings falsch. Eigentlich müssten die ja bei 7-7-7-21 sein, oder?

Am Besten die Herstellerangaben ablesen und manuell eintragen. Strom nicht vergessen ;)
 

Shatex

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
108
Also bei Memory steht 9-9-9-24, demnach also falsch. Ich hab auf der G.Skill seite geschaut aber entwedeer gibt es dort meinen Ram i-wie nicht, oder ich suche falsch ^_^....das mit 7-7-7-21 hab ich schonmal i-wo gelesen.

Weiß das jemand zufällig?

Gruß


EDIT:

Sind das hier die richtigen Infos?

-> http://www.gskill.com/products.php?index=223&c1=1&c2=3

demnach wäre 7-7-7-21 ja richtig, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

Agsl

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2010
Beiträge
508
Meist ist ein kleiner Aufkleber auf dem RAM-Riegel, auf dem alle wichtigen Daten stehen sollten. Ansonsten Verpackung oder eventuell Rechnung?
 

Shatex

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
108
Okay, also die TImings sind 7-7-7-21...so viel steht fest.

Jetzt nur für mich als Laie, ich geh ins Bios, dort zu meinen Ram Timings und ändere ausschließlich 9-9-9-24 auf 7-7-7-21, sprich alles andere lasse ich so oder muss ich noch mehr ändern?? Da nach dem7-7-7-21 noch etliche andere Zahlen in meiner Bios Ansicht kommen.


Gruß
 

Shatex

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
108
Im Bios steht DRAM Frequency auf 1333MHz. ist das richtig so?

Und laut CPU-Z steht bei Meomory nun:

DRAM Frequency 668.7MHz
FSB:DRAM 2:10

7-7-7-21

tRFC 74

CR 2T


Bei welchem BIOS Reiter stell ich denn die Spannung ein? Bei:

DRAM Voltage (Auf Auto bei 1,796)

oder bei

DRAM DATA REF Voltage CHA 1 -
DRAM DATA REF Voltage CHA 2 (Beide sind auf Auto im Moment)

Gruß

bloß die Spannung kann ich i-wie nicht einstellen. Bzw als ich dachte ich hab die Einstellung gefunden und hab sie manuell auf 1,5V gestellt, danach bootete mein PC nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shatex

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
108
Okay, leider bin ich mir immer noch nicht ganz sicher "wo" genau ich im Bios jetzt die Spannung einstelle, hat vll jemand ein Asus Board und kann da helfen?


Mal angenommen ich übertakte die CPU, dann erhöhen sich die ja einstellbaren MHz'Zahlen. Hat das auswirken auf die RAM Timings 7-7-7-21? Bzw welche MHz-Zahl wähle ich dann? Sagen wir mal ich geh von 2,67GHz auf 3,0GHz.


Hier nochmal der Link von Hardwareversand, genau den RAM hab ich gekauft

http://www4.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=29671&agid=1192
 
Zuletzt bearbeitet:

Agsl

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2010
Beiträge
508
Schau am Besten auf den Sticker. Vielleicht liegt auch ein Tippfehler auf der homepage vor und Dein RAM braucht eine ganz andere Spannung ;)
 

div4o

Ensign
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
225
1. im Bios Memory Voltage suchen: dort stellst du 1.5v ein
2. falls du OC willst, würde ich mir erstmal ein paat Threads reinziehen, bevor ich irgendwas falsch machst
3. nein die timings verändern sich nicht, wenn du übertaktes

p.s.
asus boards haben im bios eine sog. automatische übertaktung (mir fehlt den Namen nicht ein), auf diese würde ich verzichten, wenn OC dann aber nur manuell
Ergänzung ()

Schau am Besten auf den Sticker. Vielleicht liegt auch ein Tippfehler auf der homepage vor und Dein RAM braucht eine ganz andere Spannung ;)
er hat geschrieben, dass im bios der speicher auf 1333Mhz arbeitet, das würde die Spannung 1,7 erklären, ich vermute außerdem, dass sein System übertaktet war (mit oder ohne absicht)
 
Zuletzt bearbeitet:

Shatex

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
108
Hey,

hab jetzt alles so eingestellt. Auf dem "Sticker" steht 7-7-7-21 bei 1,5V. Nun ist durch die 1066Mhz die RAM-Spannung mit [Auto] auf 1,5V. Trotzdem Manuell eingeben?

Was mich noch interessieren würde ist wo liegt denn der Unterschied zwischen 1066MHz und 1333MHz? Könnte ich die RAMs auch unter 1333Mhz laufen lassen bei 7-7-7-21, wenn ja, was würde das Verbessern /-schlechtern /-ändern

Danke nochmal für eure Hilfe *Runde Bier ausgeb* :-)


Gruß
Ergänzung ()

Also,

PC auf-> Ram raus -> :

F3-10666CL7D 4GB BRH DDR3 1333 PC310666 2GBx2 SPD CL 7-7-7-21 1,5V

um jetzt mal Schreibfehler auszuschließen.

Gruß
 

Agsl

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2010
Beiträge
508
:D

Dann solltest Du noch auf 1333Mhz umstellen -> F3-10666CL7D 4GB BRH DDR3 1333 PC310666 2GBx2 SPD CL 7-7-7-21 1,5V
 
Top