Rechner für die Frau

echtmolli

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.217
Hallo,

vor Jahren habe ich meiner Frau einen Rechner zusammengestellt, der mittlerweile recht nervig ist, da er ewig braucht um hochzufahren und auch sonst ist er nicht der schnellste.

Nun wollte ich den Rechner mit neuer Hardware bestücken, sodass er zeitgemäß schnell ist. Derzeit vorhanden ist ein ASUS Borad, AMD 939 3500+, 1 GB DDR Ram und eine AGP Graka. Ich denke, das sind auch die Komponenten, die raus müssen. Ich suche etwas günstiges und weiss nicht, was sich anbieten würde. Sie spielt nicht, sodass auch eine onboard Graka gehen würde. Doch ein DVI Ausgang muss es für den TFT schon sein. Evtl. ein Board, welches noch AGP-tauglich ist?
Was sagt ihr? 150 bis 200 Euro sind drin.

Gruß,
Jan
 
P

Peiper

Gast
Es gibt zwar AGP-Boards für AM2 und für 775 aber da kann man auch gleich ein Board mit Onbaord-Grafik nehmen.
 

echtmolli

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.217
Danke für die Antworten?

Ist das System nicht schneller, wenn ich die alte GraKa nutze und dadurch nichts vom Arbeitsspeicher abzweigen muss? Ich bräuchte dann das Asrock 4CoreDual-SATA2 R2.0. Was gibts zu dem Board zu sagen?

Gruß,
Jan
 

DerToast

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
621
Nur mal ne kleine "OffTopic" Frage am Rande, was für ein Betriebssystem nutzt der PC? Ich hatte sehr lange einen S.939 3700+ und 1GB RAM und mit Xp ist der immer extrem flott hochgefahren und wars auch beim Arbeiten. Evtl. ist das Problem gar nicht bei diesen Komponenten sondern bei der HD oder einfach langsam ein zugepacktes System?
 

echtmolli

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.217
Ja, der Rechner wird mit Win XP betrieben. Zufrieden war ich mit der geschwindigkeit des Rechners nie. er war immer lahm und brauchte ewig zum Hochfahren. Was das Konfigurieren eines rechners betrifft, so kenne ich mich ein wenig aus und trotzdem ist es mir nie gelungen den Rechner flott zu bekommen. Ich denke irgendeine Inkompartibilität liegt vor. Irgendwie scheint das Board nichts zu taugen. Ist eine Asus A8V. Eines der wenigen, welches Socket 939 und AGP hatte.

Beim neuen Rechner dachte ich an einen Intel E5200 + Asrock 4CoreDual-SATA2 R2.0 oder an einen Athlon X2 7750 + Asrock A780FullHD

Gruß,
Jan
 

shadow_one

Captain
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
3.430
Ich würde für ca 300 € einen komplett neuen PC kaufen, der dann wie Schmidts Katze rennt.

CPU: AMD X2 4850e/5050e ca 50 €
RAM: 2 GB DDR2 800 mhz CL5 ca 20 €
Mainboard: AM2+ mit 770 Chipsatz 50-70€
Festplatte: Western Digital Caviar Blue 320 GB 16 MB cache/ Samsung Spinpoint F1, Seagate Barracuda 7200.12 ca 35-40 €
DVD-Brenner: LG S-ata 2 ca 20 €
Netzteil: bequiet straight power 350 watt/ corsair cx 400 watt ca 40 €
Graikkarte: ATI HD 4xxx ca 25 €
Gehäause: coolermaster elite 330 ca 30 €
 

echtmolli

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.217
Das versteh ich jetzt nicht. Der Rechner besteht aus einem ordentlichen Gehäuse und auch das Netzteil ist solide (Enermax). Darüber hinaus besitzt der Rechner einen DVD-Brenner, der funktioniert. Eine neue schnelle Festplatte ist wirklich notwendig, aber ansonsten sehen ich keinen Grund einen komplett neuen Rechner zu kaufen.
Es müssen lediglich Mainboard, CPU, Speicher und Festplatte erneuert werden und da kann ich locker unter 300 Euro bleiben und habe dann vermutlich einen schnelleren Rechner, als der von dir vorgeschlagenen Komplett-PC.

Vielmehr wünsche ich mir Vorschläge hinsichtlich der Mainboard- und CPU-Wahl. Und ob es sinnvoll ist, die AGP Karte weiterhin zu nutzen oder besser auf onboard-Grafik zu setzen? Dass 2GB RAM und eine gute SATA-Platte rein müssen, ist mir klar.

Gruß,
Jan
 

bambule1986

Banned
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
6.030
Versteh nicht warum die Möhre zu langsam sein soll, irgendwo ist da der Wurm drinn, an den Komponenten wird es wohl nicht liegen. Windoof wurde bestimmt schon neu installiert oder?
 

echtmolli

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.217
Ich habe schon viel versucht, doch ich habe das Ding nie sauber zum laufen bekommen. Er braucht fast 5 min. um hochzufahren. Wenn Windows dann geladen ist und man möchte den Firefox öffnen, passiert erstmal nix. Nach ca. 1 bis 2 min. öffnet sich Firefox, auch wenn man schon lange nicht mehr damit rechnet. Ab da an geht es einigermaßen, sodass man serven kann. ich weiss nicht, wieso das ding so spinnt.

Gruß,
Jan
 

shadow_one

Captain
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
3.430
Und auf dieser Basis willst du aufrüsten?

Na dann viel Spaß bei der Fehlersuche, falls es bei einer Teil Aufrüstung immer noch nicht richtig läuft.
 

CuckyBaby

Ensign
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
214
Versuch es mal damit:

Asrock A780GXH/128M ca. 65 €
AMD Athlon X2 4850e/5050e ca. 55 €
Western Digital WD6400AAKS ca. 50 € oder ggf. 320GB je nach Bedarf
günstigsten 2GB DDR2 Speicher der zu finden ist.

Damit sollte bei den Anforderungen mehr als genug Leistung für ausreichend lange Zeit gegeben sein.

MfG Cucky
 

echtmolli

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.217
Am Netzteil oder am gehäuse wird es ja wohl nicht liegen, das der Rechner lahmt. Eine neue SATA2-Platte geht doch noch nicht an das Board und wenn nur als SATA und die Treiber müssen wieder umständlich in Windows vor der Installation eingebunden werden. Dazu muss eine modifizierte WIN XP version erstellt werden. ich habe das mit einem anderen Board schonmal durch. Das einbinden per F6 während der Installation buggt bei Xp im Falle der SATA-Treiber. Eine IDE Platte kaufe ich nicht.

Gruß,
Jan
 

Ecronika

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
805
1) Preis: 196,25
1 x A-DATA Value DIMM Kit 4GB PC2-6400U CL5 (DDR2-800) (AD2800002GOU2) bei hardwareversand.de 37,87
1 x Gigabyte GA-MA780G-UD3H, 780G (dual PC2-8500U DDR2) bei hardwareversand.de 66,91
1 x AMD Athlon X2 5050e, 2x 2.60GHz, boxed (ADH5050DOBOX) bei hardwareversand.de 50,58
1 x Samsung EcoGreen F2 500GB, SATA II (HD502HI) bei hardwareversand.de 40,89

Preise gelten nur bei Einstieg in den Shop über Geizhals bzw. die hier gesetzten Links. Zzgl. Versandkosten.

Ich habe bei der Auswahl Prioritäten auf Laustärke und Leistungsaufnahme gesetzt, wie es für Office-PCs üblich ist und lieber etwas mehr Geld ins Mainboard gesteckt, daß noch eine Weile aufrüstbar sein wird. Ob dein Netzteil die benötigte Energieversorgung bereitstellen kann musst du selber wissen/herausfinden. Es ist ein PATA-Kanal für 2 IDE-Geräte (Brenner?) vorhanden. Falls serielle oder parallele Steckverbindungen (Drucker/Scanner?) benötigt werden, müssen dafür Anschlußbleche beim Gigabyte-Suppot nachbestellt werden (kostenfrei).

Thema SATA-Platte: Zur optimalen Ausnutzung ist der AHCI-Modus des SATA-Ports zu nutzen, für den unter Windos XP zusätzliche Treiber notwendig sind. Mit Windows Vista oder 7 läuft dieser Modus von Haus aus. Im IDE-Kompatibilitätsmodus liegt das NCQ-Feature brach. Die Vorteile der ausgewählten F2 EcoGreen liegen bei der geringeren Leistungsaufnahme und einem sehr ruhigen Lauf bei akzeptabler Geschwindigkeit - die schnellste Platte ist sie dennoch nicht. Siehe u.a. hier: http://www.barebonecenter.de/index.php/Festplatten/500-GB-mit-einer-Scheibe-die-ersten-ihrer-Art.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Top