Reicht eine Geforce 8500GT 256MB für einen Office PC in 2020?

Daggy820

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.880
Hallo, ich bringe gerade einen alten PC von einem Bekannten Rentner von mir in Ordnung.

Das Problem ist das seine Onboard GPU nicht mehr laufen will aber wenn ich eine dedizierte GPU von mir einbaue alles soweit wieder funktioniert.

Jetzt habe ich gesehen das ich im Keller noch eine Geforce 8500GT mit 256MB VRam liegen habe die ich ihm gerne einbauen würde.

Der Rechner wird nur für bissl surfen, ab und an mal was schreiben und hin und wieder mal ein Youtube Video benutzt.

Reicht denn da soweit diese GPU aus?

Zurzeit habe ich eine GT640 drin damit ich die per HDMI am Fernseher anschließen kann um den Rechner soweit fertig zu machen aber die behalte ich natürlich weil das meine Test GPU ist für alles mögliche und mit der läuft der Rechner wieder absolut Problemlos.

Die Specs des PCß sind:

Windows 7 64Bit
Pentium E2200 2.0Ghz
MSI S775 Board
4GB DDR2 Ram

Und dann evtl die 8500GT wenn die noch für Office und Videos reicht.

Ich kann Sie leider gerade hier nicht testen da ich keinen Bildschirm da habe der einen VGA oder DVI Anschluss besitzt, daher die frage.

Danke schonmal für eure Hilfe.
 
Sie trägt halt nicht mehr viel zur Performance bei. Für Videobeschleunigung ist sie viel zu alt, für moderne Monitore hat sie die falschen Anschlüsse, sie verbraucht viel Strom für das was sie leistet und Treibersupport... keine Ahnung wie es damit unter Windows aussieht. Insgesamt eher was fürs Regal.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: BachUhr, Cr[0]miX, adAstra und 4 weitere Personen
wenn du die sowieso im Keller rum liegen hast, wieso nicht einfach ausprobieren?

Ansonsten einfach eine günstige Karte gebraucht besorgen die aktueller ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: BachUhr, JJJT, Coca_Cola und eine weitere Person
Wollte auch schreiben pack doch rein und guck was passiert!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Coca_Cola
Ich vergas zu erwähnen das der Monitor des alten Mannes so oder so nur einen VGA Anschluss und einen DVI Anschluss besitzt, es ist halt ein alter 19" Flachbildschirm im 4:3 Format.

Das Sie noch funktioniert weiß ich ja, aber einfach reinbauen und gucken was passiert kann ich nicht da ich wie gesagt überall neue Geräte habe die die Anschlüsse nicht mehr haben.

Ich würde Sie halt einbauen wenn der Rechner fertig ist und ihn mit zu meinem Bekannten nehmen, Treiber vom Stick drauf machen, Kaffe trinken und heim fahren.

Reicht Sie denn zum Video schauen oder nicht, denke aber schon wenn ich gerade Youtube Videos gesehen habe wo man Valorant und Fortnite mit der gespielt hat, dann sollte Youtube ja problemlos laufen denke ich.
 
Wenn du dem Herrn was gutes tun willst:
https://geizhals.de/amd-athlon-3000g-yd3000c6fhbox-a2173539.html
https://geizhals.de/asrock-deskmini-a300-90bxg3g01-a30ga0w-a1970086.html
https://geizhals.de/g-skill-ripjaws-so-dimm-kit-8gb-f4-2400c16d-8grs-a1353115.html?hloc=at&hloc=de
https://geizhals.de/kingston-a2000-nvme-pcie-ssd-250gb-sa2000m8-250g-a2112844.html?hloc=at&hloc=de
Überzeug ihn davon. Damit macht Youtube auch wieder Spaß.

Zitat von Daggy820:
dann sollte Youtube ja problemlos laufen denke ich.
Die Grafikkarte hat mit Youtube nix am Hut, das darf hier die CPU allein stemmen, weil die Karte keinen Decoder dafür hat. Und ein E2200 ist keine Rakete, eher was für 480p...
Wenn er also nicht Fortnite in Minimalsteinstellung zocken möchte, ist die Karte zu mehr als zur Bildausgabe eben kaum noch zu gebrauchen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: M4ttX und adAstra
Steht doch dran wofür der PC benutzt wird.
Auch wen dein Setup Budget ist, finde ich ein Gehäuse mit NT für über 100 Euro übertrieben und hier sprach auch keiner von Neukauf.

Schon mal auf die Idee gekommen, dass demjenigen die Leistung schlicht genügt und vielleicht auch kein Geld vorhanden ist?

Klar ist die GPU nur für Bildausgabe, aber ohne Bildausgabe geht nix.

Und der Pentium schafft es auch noch Websiten darzustellen, es surft nicht jeder in Raketengeschwindigkeit.
Manche Leute sind nicht so schnell.

Nicht immer von Nerds ausgehen.

Vermutlich ist der Rechner schneller als der Rentner.

Was soll der mit einem 50 Euro Athlon?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mick32
DVI ist ein ganz wunderbar funktionierender Standard und ich verstehe nicht wieso er als "veraltete" oder minderwertig betitelt wird
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: BachUhr
Das Gehäuse bringt nicht nur ein Netzteil mit, sondern direkt das Board. CPU und RAM drauf und Happy.
Das sind rund 250 Euro für ein Gerät, mit dem er sicher mehr Spaß haben wird.

Wenn nicht: Karte reinstecken und fertig.
 
Zitat von Player><ONE:
Schon mal auf die Idee gekommen, dass demjenigen die Leistung schlicht genügt und vielleicht auch kein Geld vorhanden ist?
Danke, wenigstens einer der es verstanden hat.
Mein Bekannter lebt leider am absoluten Existenzminimum und er kann sich schlicht keinen neuen leisten und ihm ist es auch schlicht gesagt Scheissegal ob das Ding 5 Minuten zum hochfahren braucht oder was auch immer.

Ich hab ihm jetzt schon eine neue HDD eingebaut, zwei Gehäuselüfter, ein Netzteil und seinen Ram von 2x512MB auf 2x2GB geupgradet mit Teilen die hier noch rumgelegen haben.

Es ist schlicht kein Geld vorhanden und die Teile bekommt er von mir für lau da er mir früher auch das eine oder andere mal geholfen hat.

Es ist mittlerweile Schlimm meiner Meinung nach hier bei CB wenn man einen Threat eröffnet das gleich die Leute mit Warenkörben um sich werfen. Wenn ein Neukauf in Frage gekommen wäre hätte ich das im ersten Post erwähnt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: BachUhr, milliardo, Anoubis und 11 weitere Personen
Ganz ehrlich, 250 Euro würde ich nicht mal wenn Geld egal ist in so ein Gehäuse mit uralt Athlon investieren.

Da würde ich mir eher was gebraucht oder geschenkt von einer Firma holen, wenn die wieder alte PCs raus hauen.

Und ich sag euch, selbst da bekommt man besseres und muss keine 250 Euro für solchen Crap investieren!

Alte Rechner haben da mindestens einen Intel Quad-Core, also i5

Wozu soll das bitte führen?

Hier geht es echt nur um Konsum.

Bekommt da irgendwer Provision?

Wenn nicht, komisches Hobby habt ihr da.
 
Ich schau Montag mal bei uns in der Firma nach, Normal haben wir im Keller noch Ersatz PC's mindestens i3 4gb ram 2GB Gigabyte GeForce GT 740 usw, wenn Ich was bekomme schick Ichs dir umsonst.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Akula, milliardo, wek666 und 7 weitere Personen
Deine Frage war, ob die GPU für Surfen und YT ausreicht.
Die Antwort war: "Der Rechner reicht so eigentlich kaum noch, für die beschriebene Anwendung" oder "Bau ein und probier es"

@Player><ONE
Alles klar "Uralt"-Athlon. :)
 
Zitat von Daggy820:
Es ist mittlerweile Schlimm meiner Meinung nach hier bei CB wenn man einen Threat eröffnet das gleich die Leute mit Warenkörben um sich werfen.
Tut mir leid falls ich damit deine Gefühle verletzt habe. ^^ Aber unspezifische Fragen führen zu unspezifischen Antworten. Mir geht das Geheule auch auf den Keks, wenn man hier über hilfsbereite Menschen herzieht die dir ihre Zeit opfern, nur weil deren Antwort über deine recht schwammige Frage hinausgehen. Da vergeht mir auch die Lust. Vllt das nächste mal in der Retroecke deine Frage stellen?
Zitat von Player><ONE:
Alte Rechner haben da mindestens einen Intel Quad-Core, also i5
Und keinerlei Beschleunigung für aktuellen Webtoncent. Aber ein Athlon ist ja uralt, trotz HEVC und VP9 Decoder...

Aber ich sehe es ein, das war verschwendete Zeit hier.
 
Zuletzt bearbeitet:
Was älteres als Sandy oder Haswell bekommst da nicht mehr.

Und du willst mir jetzt erzählen dein Athlon Setup für 250 Euro sei wirklich eine Empfehlung.

Lacher


Für das Geld kauf ich dir ein komplett fertiges Notebook mit aktuellem i3 also Quad-Core und aktuellster integrierter Grafik, wo du ja so viel Wert drauf legst.

Nur um mal aufzuzeigen was für ein Blödsinn du hier verbreitest.

Selten so einen Crap an System gesehen wo selbst von Budget Notebooks im Media Markt überholt wird.
 
Den 250 Euro Notebook zeig mir mal. Fällt wahrscheinlich beim ansehen schon auseinander. ;)
 
geh doch mal auf Mydealz, da werden ständig solche Notebooks gepostet.
Und der Vergleich ist dir schon klar?

Da ist der Athlon ein Witz dagegen, aber darum geht es hier auch nicht denn jeder der lesen kann weiß schon aus den ersten Postings das da nicht viel Geld dahinter ist.

Und ne, der PC ist auch noch kein Retro, sonst hätte jeder dritte in Deutschland einen Retro Rechner.

Nur weil Nerds jährlich die Umwelt belasten und einen neuen Computer kaufen tut das der durchschnittliche deutsche nur alle 10-15 Jahre.
 
Zurück
Top