News „Review Bombing“: Valve geht gegen Strafbewertungen vor

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
8.357

RadicalEd

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
51
Ein etwas fragwürdiges System. Gehen wir mal davon aus das ein Spiel auf einen Onlinezwang setzt. Nun fällt zu einem bestimmten Zeitpunkt deren Verifizierungssysteme aus so das ein spielen des Spiels nicht möglich ist. Innerhalb dieses Zeitpunkts wird es natürlich viele negative Bewertungen aufgrund des DRM Systems des Spiels geben. Zwar sagt das DRM System in der Regel nichts über das Spiel aus, aber in diesem Fall tut es das, da eine nicht Verfügbarkeit Quasi dem eines massiven Bugs gleichkommt der einen weiteren Fortschritt verhindert.
 

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
10.899
Fände gut, wenn jedes review bombing einfach mit Grund aufgelistet wird und ob das Problem noch existiert. Können sie ja gerne aus der Gesamtwertung rausnehmen, aber wenn es wie bei No man's Sky einfach nicht dem Trailer entspricht oder wie bei Batman einfach nicht ordentlich läuft, würde ich das gerne wissen. Wenn die einen einfach ignoriert werden, geht sowas demnächst unter.
 

Luzifer71

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
317
Na das wird aber auch mal Zeit.

Kritisieren kann man ja den KS und Publisher, aber deswegen kann und sollte man ein Spiel nicht schlecht/negativ Bewerten.
Aber man sollte auch noch ältere negative Bewertungen entfernen die sich auf Bugs beziehen die längst behoben sind, denn nur wenige ändern Ihre Bewertungen wenn sich was zum Positiven geändert hat.

Mir persönlich ist der KS und Publisher sowieso egal. Gaming ist seit langer Zeit mein Hobby, und wenn mir ein Spiel gefällt und Spaß macht wird es auch gekauft.
Das Leben ist zu kurz, um sich über solche Sachen aufzuregen. Ich respektiere es, wenn Gamer Spiele nicht kaufen nur weil die z.b. von EA oder Ubisoft sind, aber ich lasse mir deswegen nicht Spiele entgehen die mMn. trotzdem gut sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

DerZock

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
803
Positiv bewertete Spiele werden eher gekauft. In welchem Interesse Steam handelt ist damit klar.
 

borizb

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.261
Ein etwas fragwürdiges System. Gehen wir mal davon aus das ein Spiel auf einen Onlinezwang setzt. Nun fällt zu einem bestimmten Zeitpunkt deren Verifizierungssysteme aus so das ein spielen des Spiels nicht möglich ist. Innerhalb dieses Zeitpunkts wird es natürlich viele negative Bewertungen aufgrund des DRM Systems des Spiels geben. Zwar sagt das DRM System in der Regel nichts über das Spiel aus, aber in diesem Fall tut es das, da eine nicht Verfügbarkeit Quasi dem eines massiven Bugs gleichkommt der einen weiteren Fortschritt verhindert.
Das passiert meiner bisherigen Erfahrung nach weniger als in 1% aller Fälle.
Dennoch denke ich, sowas sollte in einem Zusatzfeld gewertet werden.

Ich finde, das Berwertungssystem muss einfach unterschiedliche Kategorien
beinhalten und man sollte mit Häkchen setzen Filtern können. Z.B.:

[Spiel] | [Kopierschutz/Technische Probleme /Bugs] | [Pay to Win/kostenpflichtige DLC]
9 / 10 | 1 / 10 | 5 / 10
 

anexX

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.221
Hm, wo ist denn das Team das Fake Bewertungen aka positive Beiträge überprüft wenn ein Spiel selbst für Casuals ersichtlich grottenschlecht ist ? Damit werden zukünftige potenzielle Kunden hinters Licht geführt aber komisch, hier sehe ich kein Team das manuell prüft. ^^ Ach ja, hier würde Valve ja dann weniger verdienen daher auch kein Team - ich Dummerchen. :affe:
 

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.034
@surxenberg : Die alten Metro-Teile sind um keinen bit schlechter geworden. Nur weil der rationale, überlegt vorgehende, reife, Erwachsene mit dem Vorgehen des Publishers nicht zufrieden ist, macht es die alten Titel nicht schlechter.

Mit anderen Worten: Nur weil ein paar (geistige) Kinder den pösen Epic-Store nicht mögen, muss man da nicht so einen Kleinkrieg lostreten.
Auf dem Boden stampfen und "Ich will aber!" Schreien hat nicht funktioniert. Jetzt versucht man es eben aus der Entfernung mit Dreck zu werfen.
 

romeon

Commodore
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
4.396
Ein KS zB ist elementarer Teil des Spiels, also muss dieser auch mit bewertet werden dürfen.
 

mercsen

Bisher: Mercsen
Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.501
Erst kann man keine Filme mehr rezensieren, nun keine Spiele mehr und Youtube denkt darüber nach den dislike Button zu entfernen.
Statt das dir leite aufhören Sachen zu machen welche die Menschen nicht wollen, werden sie einfach mundtot gemacht.
Tolles system.
Mit ist schon klar, das die leite dir etwas schlecht finden sich ehr zur Wort melden und ihrer Meinung Luft machen, als solche die etwas toll finden, dennoch finde ich das Vorgehen nicht vertretbar.
Da fängt es an, aber wo hört es auf? Das ist nur Zensur mit extra Stufen.
 

Crowbar

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
1.945
Das macht Google vermutlich bereits seit längerem genau so. Die eigenen Apps, die viele Handyhersteller als Bloatware unlöschbar im System verankern, erhalten defininitiv mehr negative Bewertungen als es der von Google "berechnete" Durchschnittswert vermuten lässt.
 

Manegarm

Commander
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
2.163
Genau sollen Spiele am besten nur
noch 90% bekommen und 5 Sterne so wie bei Netflix und Co.

Schlechte Spiele bekommen schlechte Bewertungen, so einfach ist das. Und wenn die das jetzt verbieten wollen, dann haben solche Entwickler noch mehr Freiheiten und können Spiele unfertig rausbringen

Sowas zu verbieten ist Irreführung und Betrug.
No man sky hat die schlechte Bewertung einfach komplett verdient, das Teil ist heute immer noch stupide.

Ich hab das Gefühl China-Methoden sollen jetzt überall angewendet werden? Soll jetzt jeder mundtot gemacht werden, Meinungen verbieten, Handschellen raus wenn einer die Wahrheit sagt?

YouTube will die EUauch verbieten, weil es die ungeschminkte Wahrheit an den Mann bringt.. ein Dorn im Auge für so manchen Politiker und Publisher

Crowbat ist ein Youtuber der Videos macht, wo die vielen
Fehler der Spiele gezeigt werden. Der hat für ein Video Millionen Aufrufe. Man sehe dich die Aufrufe an, 12 Millionen!!! Ubisoft würde den schon gern loswerden.... er hat sogar eine Titelliste, zu der man gehen kann. Der erste Kommentar
 
Zuletzt bearbeitet:

anexX

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.221

M@rsupil@mi

Commodore
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
5.056
Kritisieren kann man ja den KS und Publisher, aber deswegen kann und sollte man ein Spiel nicht schlecht/negativ Bewerten.
Wieso? Der KS ist - wie viele andere Dinge - ein Aspekt des Spiels und ein Spieler hat i.d.R. für ein Game bezahlt und bei einem AAA-Titel auch nicht gerade wenig. Als Käufer sollte man doch selbst entscheiden können, was für einen wichtig ist und was nicht. Sollen halt all die, denen etwa der Kopierschutz egal ist, ihre Loblieder schreiben. (Wird ja auch gemacht.) Aber genauso sollten auch all die anderen Meinungen genauso zur Wort kommen dürfen.

Jetzt einfach nur unerwünschte Meinungen zu verstecken ist doch eher die falsche Gangart. Aber natürlich voll im Interesse von Valve bzw Entwickler / Publisher. Kritik ist da ja etwas, was überhaupt nicht gern gesehen wird. Bringt kein / weniger Geld.
 
Top