News Router infiltriert: Russland soll seit 2015 globale Cyberattacke vorbereiten

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.396
#1
Die USA und Großbritannien warnen davor, dass Russland eine globale Cyberattacke vorbereiten könnte. Seit 2015 sollen von Russland unterstützte Akteure gezielt Netzwerkinfrastrukturen wie Router und Switches weltweit infiltrieren. Neben Spionage sei auch der Zugriff auf geistiges Eigentum Ziel des Angriffs.

Zur News: Router infiltriert: Russland soll seit 2015 globale Cyberattacke vorbereiten
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
4.471
#2
Hallo @ all,

also für mich klingt das nach typischer Trump-Propaganda vom feinsten. Hurra, wir sind Amerika, laßt uns erneut ein Feindbild schaffen.:evillol:
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
27.987
#3
Jaja - die bösen Russen.

NSA lässt grüßen.

Die Anderen sind ja alle ganz brav.

Das ist Propaganda auf .... Niveau mMn.
 

Borstel86

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
277
#6
Seit 2015 ist das also bekannt, warum wird bloß nichts dagegen unternommen? Die NSA und Co. nutzen doch etwa nicht die gleiche Lücke und wollen die gar nicht geschlossen haben? Wäre ja unvorstellbar, vor allem wäre es vor ein paar Monaten sicher noch der böse Chinese gewesen, jetzt halt der Russe. Unklar.
 
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.603
#8
Wären ja auch blöd wenn sie das nicht täten. Wieso tun wir das eigentlich nicht? Oder sind wir nur besser im Geheimnisse für uns behalten?
 
Dabei seit
März 2012
Beiträge
3.749
#10
Erinnert mich hier dran

https://www.youtube.com/watch?v=_6tgHFtWTK8

USA ist nichts ohne ihre Verbündeten. Haben vielleicht das stärkste Militär doch was nützt es? Sie haben zu wenig Soldaten um die ganze Welt zu besetzen. Sind auf andere angewiesen und das eigene Militär nützt nicht viel denn wenns richtig knallt wird USA mit unter gehen, denn gegen die Atommacht Russland und Co. das eigene Staatsgebiet verteidigen können sie nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

darko2

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.587
#11
also für mich klingt das nach typischer Trump-Propaganda vom feinsten. Hurra, wir sind Amerika, laßt uns erneut ein Feindbild schaffen.:evillol:
Du weißt schon, dass du gerade zwei Flügel in der US-Elite zusammen wirfst? Trump ist eher Teil des konservativ-populistischen, der nur insoweit Interesse an Krieg und Nation Building hat, als es amerikanischen Arbeitern nützt (zumindest in der Eigendarstellung). Hier sind eher die neoliberalen Falken aktiv, bei denen das der Hauptfokus ist. Lustigerweise kann man das anhand des wechselnden Herren direkt in der Nachricht sehen.
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
222
#12
Die Russen müssen ja die Mega Hyper Computer Geeks sein.
Und niemand kann was dagegen machen.
Da fragt man sich warum nicht alles Computer Zeug aus Russland kommt.
Denn den Russen hat ja niemand auch nur annähernd etwas entgegen zu setzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2010
Beiträge
3.991
#15
Der unterschied zwischen USA und Russland ist doch ganz offensichtlich.
Die US-Dienste hatten es nie nötig, Netzwerke zu infiltrieren, denn in den USA baut man diese Netzwerke direkt so auf, dass sie nicht mehr infiltriert werden müssen.
Die Russen habens da einfach etwas schwerer, an die benötigten Zugänge zu kommen ...

Klar ist das nichts anderes, als NSA und Co schon seit jahrzehnten betreiben ... aber diesmal sind es die RUSSEN ... OMFG ... Russland ist die Mutter aller Gefahr für "Freiheit und Frieden" (a.k.a USA). Zumindest seit man das Bündnis mit Kommusinsten (gegen Nazis) zugunsten eines Bündnisses mit Nazis (gegen den Kommunismus) eingetauscht hat ;)

USA - die Erfinder der Bigotterie (wenn es die nicht auch lange vor Columbus schon gegeben hätte).
 
Zuletzt bearbeitet:

Kettla

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
21
#17
USA (NSA, FBI, DHS) und Großbritannien (NCSC)?

Die beiden Staaten sind in solchen Angelegenheiten auch sehr seriös. Wie war das noch mal mit dem Irak-Krieg? Brutkastenlüge, Massenvernichtungswaffen? NSA-Affäre? Nein, die beiden würden niemals Geschichten erzählen (also nach Strich und Faden lügen und betrügen) und Freunde/Verbündete/Partner ausspionieren und/oder überwachen etc. Nein, die nicht. Die haben ein super Leumund.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.804
#18
Warum starten nicht die USA und CO. einen Cyber Angriff gegen Russland und behaupten, wir haben nichts gemacht!
Wohl zu doof dazu? Lieber jammern.
 

LaZz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.533
#20
Lol, die usa infiltriert knotenpunkte und denen wird nichtmal auf die finger geklopft, aber die pösen russen haben da nen paar router infiltriert ... lol echt,...
 
Top