Test RX 6700 XT: Custom-Designs im Test: Asus, MSI, (2 ×) PowerColor, Sapphire und XFX im Vergleich

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
7.228

Minime9191

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2020
Beiträge
995
Die XFX Karten sind einfach sexy.
Ich denke es könnte beim nächsten mal eine werden,.

Achja: Kommentare zur Verfügbarkeit sind nachvollziehbar, aber nerven trotzdem :D
muss mich selbst auch immer zurückhalten...ist leider sehr traurig aktuell.

Danke für den Test.
 

Dorne

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.502
Freut mich sehr, dass Ihr sehr auf Preis/Leistung achtet. Wobei das in der aktuellen Zeit kaum einen Unterschied macht, da alle irgendwie ähnlich teuer gehandelt werden. Mein Favorit ist vom optischen jedoch das Referenzdesign.
 
Zuletzt bearbeitet:

Crifty

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
430
Erstmal "Danke für den tollen Vergleich":)

Am Anfang war ich echt unsicher was die neue "Hellhound" Serie von Powercolor betrifft, nachdem Vergleich bin ich positiv überrascht, ein Budgetmodell das einfach an allem und jeden vorbeigezogen ist, Chapeau Powercolor :daumen:

Was ich aber sehr enttäuschend finde, ist das Modell von MSI. Was ist mit der von der Community hochgelobten "Gaming-X" Serie passiert? ich habe den Hype darum echt nie verstanden.:confused_alt:
 

Bierliebhaber

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
1.154
Also alles wie gehabt. Wer AMD will kann bei Powercolor und Sapphire (und seit neuestem den Karten im Referenzdesign) bedenkenlos zugreifen und bekommt selbst bei "Budget"-Karten ein gutes Produkt. Aber trotzdem schön, dass immer wieder schwarz auf weiß zu sehen.

Mein Favorit bleibt aber das Referenzdesign. Allein schon weil es die einzige Karte ist, die bei mir rein passt, weil Radi und Pumpe in der Front zu viel Platz wegnehmen... für mich ist es ein echter Pluspunkt, dass die Karte trotz solider Kühlleistung schön kompakt ist und dabei nicht mal langsamer. AMD (oder Sapphire oder wer auch immer ihnen den Kühler zusammenbastelt) hat wirklich ganze Arbeit geleistet.
Zumal die zum UVP ein No-Brainer ist. Entweder man greift Donnerstags eine ab oder verzichtet erstmal, würde ich sagen. Dafür ist der Preisunterschied zu den Scalpershops zu groß, als dass man momentan AMD-Karten (oder generell Grafikkarten) außerhalb der Drops ernsthaft in Erwägung ziehen könnte.
 

DerHechtangler

Captain
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.486
Danke für den Test. Mit dem Refenzdesign gebe ich mich schon zufrieden.
 

Endless Storm

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.424
Mein Gewinner ist die leiseste Karte unter Last.

Wird es eigentlich wieder eine Pulse geben oder nur noch die Nitro?
 

Shririnovski

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.820
Überraschend ist das sehr gute Abschneiden der Hellhound, der Rest des Tests war so absehbar: Powercolor und Sapphire machen die besten Plätze unter sich aus, die restlichen Hersteller liefern Mittelmaß. Das ist irgendwie langweilig und schade, es scheint außer Powercolor und Sapphire kein Hersteller echtes Interesse daran zu haben, mal bessere Kühllösungen für AMD-GPUs zu entwickeln.
 

Matthias80

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.779
Immer noch nichts in klein.
Alles zu lang und zu hoch.
Trotzdem danke an cb für den Test.

Mfg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: NMA

DisOrcus

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
749
Und ich hatte schon "Sorge" das Asus dieses mal gute AMD Karten baut. :D
Die 6800 XT TUF scheint ja keine schlechte Karte zu sein.

Die 6700 XT Strix ist aber... Ja, man muss ihr zugutehalten sie ist kühler als das Referenzdesign. Aber das war es dann auch. Lauter als ne Referenz, Sackteuer (wahrscheinlich auch im "regulären" Markt wenn es keine Pandemie geben würde) und insgesamt "meh".

Bravo. :D

Die Hellhound hat verdient gewonnen. - (Sehr) Leise & Kühl. Haptisch dann vlt. nicht der überflieger aber ich denke das geht noch in Ordnung.
 

50/50

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2006
Beiträge
328
Was ich aber sehr enttäuschend finde, ist das Modell von MSI. Was ist mit der von der Community hochgelobten "Gaming-X" Serie passiert? ich habe den Hype darum echt nie verstanden.:confused_alt:
Die MSI waren wirklich gut, der Ruf HATTE seine Berechtigung (selbst 4 Stück verschiedener Generationen besessen).
Das müssen die gemerkt haben, die Priorität war wohl an anderer Stelle.

Schade, dass die Hellhound die blöde Beleuchtung hat. Soviel teurer ist RGB nun wirklich nicht, das sieht mir etwas nach geplanter Abwertung aus 😄
 

Minime9191

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2020
Beiträge
995
Falls es jemand interessiert (ich wollt es wissen wegen dem Hinweis im Artikel) @Wolfgang weiß nicht ob ihr Bilder dazu habt ?

So sieht die Hellhound mit aktivierter Beleuchtung aus:
1617186242466.png


Quelle:
 

ReVan1199

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
710
Da hat sich ja doch einiges getan im Vergleich zum Referenz-Design. Ich hatte das Glück und habe eine über den AMD Shop bekommen. Bisher habe ich ein bisschen mit dem Takt gespielt und bin aktuell mit 2300MHz sehr zufrieden, gute Temperaturen, mit Kopfhörern nicht hörbar und nach GPU-Z maximal nur 130Watt Leistungsaufnahme.

Bei dem AMD Treiber gibt es keine Möglichkeit RBG bzw. die Beleuchtung zu deaktivieren so wie bei Nvidia?
 

Fra993r

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.440
@Wolfgang Viermal hat sich im Text der Begriff "Hellbound" statt "Hellhound" eingeschlichen. Bin beim Fazit kurz durcheinander gekommen, was denn jetzt gilt.
 

Wüstenfuchs89

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
298
Die Hellhound ist die für mich perfekte Karte. Optik und Haptik interessieren mich nicht, da geschlossenes Gehäuse unter dem Tisch. Sie bleibt leise, unterschreitet die magische Grenze von 200 Watt ohne selbst Hand anlegen zu müssen, bietet trotzdem beinahe die gleiche Leistung und ist, zumindest was die UVP angeht, im unteren Feld angesiedelt.
Falls die Preise sich in diesem Jahr noch normalisieren sollten, könnte das ein Nachfolger für meine 480 werden, besten Dank für den Test!
 

sNo0k

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2020
Beiträge
25
die Pulse hätte mich auch interessiert, gab's wohl kein Testexemplar

gibt es bei einer Grafikkarte nicht wichtigere Dinge als Haptik?
Ich mein, ich trage das Ding ja nicht täglich spazieren...
Haptik ist für die Produkttester vielleicht noch relevant, aber dem Rest dürfte es doch relativ egal sein...
Optik, nunja, meinetwegen, wer's braucht :)
 

Inxession

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.612
Wundert mich immer wieder, wie MSI bei nVidia Karten quasi immer vorne mit dabei ist, aber bei AMD sehen sie gegen Sapphire und Powercolor kein Land.

Ist das Absicht?

Nun ja, im Grunde egal, da die "großen" (MSI/Asus/Gigabyte) eh meist nochmal teuerer sind als die anderen.
 

flappes

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
6.169
Perfekt danke!

Red Devil oder Hellhound sind auf meiner Einkaufsliste, sobald die Preise in normalen Sphären ankommen.

Wegen 3% Mehrleistung bis zu 25% mehr Energie verbraten und dann noch lauter sein, da verzichte ich dankend auf die anderen Karten.

Sollte die Preise länger auf dem Level bleiben, dann warte ich auf die Nachfolger. Genug Geld liegt jedenfalls bereit, dank den irren Käufern meiner 5700 non x :) und vorrübergehend tut es auch meine alte RX 480 4G.
 

Darkblade08

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.226
Echt schade was MSI mit der GamingX Reihe gemacht hat. Zu GTX900 und GTX1000 Zeiten, war das eine der besten Serien auf dem Markt.

Was ich auch nicht verstehe ist ASUS. Das ist mir jetzt schon bei den anderen Karten aufgefallen, dass die Strix Karten oft immer zu laut sind. Da war bisher immer die TUF Reihe die deutlich bessere Wahl. Sehe das auch bei mir im Umfeld wie viele blind immer zur ASUS Strix Reihe greifen.
 
Top