Notiz RX Vega 56 Pulse: Zweite Custom RX Vega 56 von Sapphire in Kürze erhältlich

mambokurt

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.711
#82
Ganz genau. Die Preise sind nicht auf AMD oder die Boardpartner zurückzuführen. Die Schuld ist bei den Händlern zu suchen, die auf Grund der momentanen Nachfrage wie Geisteskranke an der Preisschraube drehen.
AMD/Nvidia hat davon rein gar nichts.
Würd ich so nicht sagen, die setzen quasi ihre gesamte Produktion ad hoc ab, entsprechend fallen dann die Gewinne verlässlich hoch aus. Die nehmen vllt nicht die Marge mit aber der Absatz muss extrem sein momentan(mal vorrausgesetzt AMD hat nicht wieder Fertigungsprobleme und kriegt einfach nicht genug Chips auf die Straße).

Momentan kann man eigtl nur auf die nächste Generation warten und hoffen dass die aktuelle dann im Abverkauf günstiger wird. Ich krebs schon seit x Jahren mit einer 7870 rum, aber aktuell seh ich keinen finanziell vernünftigen Weg da ein Upgrade zu bekommen. Mit AMDs Weg einen Chip für alles zu nutzen werden die Karten auch weiterhin gut zum minen sein, ich seh da keine Besserung kommen außer die Cryptoblase platzt...:rolleyes:
 

Waelder

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.952
#83
Tut mir leid, glaub kaum das AMD oder Nvidia nichts an der aktuellen Situation verdienen bzw. mehr verdienen...
die sind genauso aus Geld zu machen wie jede andere Firma...
 
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
651
#84
Aus "In Kürze erhältlich", wird wohl eher "kurz erhältlich" :D :D
Die sind doch sicher innerhalb von Minuten überall ausverkauft.
 
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.438
#85
Tut mir leid, glaub kaum das AMD oder Nvidia nichts an der aktuellen Situation verdienen bzw. mehr verdienen...
die sind genauso aus Geld zu machen wie jede andere Firma...

Ich habe mich vielleicht falsch ausgedrückt. Natürlich verdienen AMD und Nvidia an der aktuellen Situation und dem gesteigerten Absatz. Aber maßgeblich profitieren tun die Händler an dieser Situation. Man muss sich das einfach mal auf der Zunge zergehen lassen. Da werden Karten teilweise für 200-300€ über UVP verkauft.
Man sieht ja das es auch einigermaßen fair zu gehen könnte am Beispiel der Media Markt Aktion.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.589
#86
2018 kann man dann wohl abschreiben, egal ob Vega 56, 64 oder eine 1080 Ti... Lagerware ab 800-850€ aufwärts.

Man hat ja schon oft in der Vergangenheit von Paperlaunch und Vaporware gesprochen, die aktuelle Situation ist aber eher eine Farce bzw eine mittelprächtiges Trauerspiel und Schande für die Industrie/Hersteller.
Und nebenbei wird dem Privatkunden mit einem Lächeln ins Gesicht geschissen... aber der wird nicht so schnell vergessen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.022
#87
Was kann bitte die Industrie bzw. der Hersteller für die erhöhte Nachfrage und der daraus resultierende Preis, den einzig die Händler erhöhen. Denn sowohl AMD wie auch nVidia im GPU Sektor haben längerfristige Verträge mit den Herstellern der Customkarten bzw. den Abnehmern der Referenzmodelle. Und diese wieder rum mit den Großhändlern und diese mit dem Einzelhändlern. Hier sind ganz klar Groß und Einzelhändler diejenigen, die an der Preisschraube drehen. Und nicht die Hersteller. Denn diese verkaufen zu dem vereinbarten Preis und können da nicht einfach mal die Preise anheben, da dies sonst Vertragsbruch wäre, was Klagen und Geldbußen nach sich ziehen würde.
Und die Produktion kann auch nicht eben mal schnell angehoben werden, da auch hier Verträge über einen längeren Zeitraum geschlossen wurden wie viel produziert (und dementsprechend Kapazität verbraucht wird) und verteilt wird. Und ein anheben ist mit einem enormen Risiko verbunden. Bei nVidia steht die nächste Generation an, also wäre es töricht da jetzt noch Pascal in der Produktion zu steigern. Denn Ampere/Volta wird eh wieder blind gekauft, also wird man da die Kapazität brauchen.
Und bei AMD ist es noch schlimmer, da ja Vega gerade von Gamern eher verrissen wird und somit man auf den Karten sitzen bleibt, wenn doch die Miningblase plötzlich platzt.

Insgesamt ist die Situation schlecht für alle. Aber am schlechtesten immer noch für die Hersteller selbst. Sie könnten mehr verkaufen, müssten dafür aber Risiken eingehen, die einfach zu hoch sind und wahrscheinlich gar keine Möglichkeit besteht die Produktion zu erhöhen. Somit doppelt schlecht.
 

Andre Prime

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
119
#88
Das ist der hochgelobte Kapitalismus.
Der Markt reguliert sich von selbst, mal in die eine, mal in die andere Richtung.
Die Hersteller mögen größeren Absatz an Chips haben, ihre Marge pro Chip bleibt aber gleich.
Der Händler ist hier der Gierlappen der den Hals nicht vollkriegt.
Die teuersten Händler vormerken und in Zukunft selbst bei normalisiertem Markt nicht mehr dort einkaufen, aber in einem Monat ist die Abzocke eh wieder vergessen...
 

MXE

Lt. Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
1.426
#89
wer sich die Karte zum Zocken holt, der hat nicht alle Latten am Zaun und dann ist es auch egal, dass er dafür so viel zahlt. Die werden zu 99% zum Mining oder Spekulation eingesetzt.
Nichts gegen die Miner, aber die sind schon selten dämlich. Wenn man sich die die Kurse der letzten Monate betrachtet, wäre es sinnvoller gewesen, die Kryptowährungen einfach zu kaufen, da macht man mehr Gewinne. Das kann man täglich ganz legal auch an den Börsen machen mit Indexzertifikaten.
Ich habe zum Spaß mir mehrere Kryptowährungen gegönnt. Dabei waren auch größere Namen, mit Geld, dass ich nicht vermissen würde. Das ist eine Wette, nichts anderes das geht mit praktisch mit allen Waren und Dienstleistungen.
 

Inxession

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.253
#90
Ich glaub wer die zur UVP gekauft hat und nen Custom-Kühler montiert hat fährt aktuell am besten. ¯\_(ツ)_/¯
...Wer eine REF zur UVP gekauft hat, könnte mittlerweile den doppelten Preis rausholen.

Ich würde auch wieder gerne eine VEGA mein eigen nennen, aber die Pulse wäre mir auch maximal 500 € wert.

Bin von VEGA zurück auf eine RX 580 Nitro ...

Selbst diese würde ich momentan weit über Wert verkaufen können. (EK 280).
 
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
818
#91

KL0k

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
18.593
#93
Nur um mal mit diesem Mythos aufzuräumen, dass die Händler sich über die Preise die aufgerufen werden eine goldene Nase verdienen - auch die EK Preise sind widerlich hoch bei bald- oder noch verfügbaren lagerbeständen in den Distris. Die Niedrigpreisigen sind alle leergelutscht.
 
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.022
#94
Also verdient der Großhändler sich eine goldene Nase. Ist doch egal an welcher Stelle der Kette der Gierlappen sitzt.
 

Rage

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.169
#95
Der Gedanke zu den FEs ist interessant und würde vorallem auf Kompetenz in der RTG-Führung schließen lassen; das ist jawohl ein geschickter Weg, die Einnahmen zu erhöhen, wenn die Leute den Kram sowieso kaufen und umschifft auch "Gierlappen", die hinter dem Verkauf an die Boardpartner sitzen.
 

Inxession

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.253
#96
....nie wieder bereit sein diese herzugeben^^
Die Karte ist einfach eine Wucht!
Die REF 56er war mir ehrlich gesagt zu laut.

Leistung Top, keine Frage ... aber bei den Gebrauchtpreisen und meinem aktuellen Spielverhalten, MUSSTE ich Sie verkaufen.

Eine Nitro oder Pulse, hätte ich wahrscheinlich nur ungern wieder abgegeben.

WaKü auf eine REF, ist mir dann aber auch wieder zu teuer.
 
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.438
#97
Ich kann irgendwo verstehen das die Händler solche Preise aufrufen einerseits, andereseits könnten einige die stehts enge Kundenbeziehungen heucheln und sich solche Sprüche wie "von Gamer für Gamer", oder "alles für die Gamer" und sonstiges Gefasel auf die Fahne schreiben, vielleicht ab und an auch mal so ne Aktion wie der Media Markt fahren. So hätte man wenigstens mal die Chance die Karten zu fairen Preisen zu bekommen.
 
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6.452
#98
GPU Preise sind generell ein Witz. Und die Hersteller haben sich gefühlt abgesprochen sonst würden vermehrt Mining Editionen rauskommen. Sind die Produktionskapazitäten wirklich voll ausgeschöpft oder findet man es einfach geil alle seine Produkte für deutlich mehr Kohle verkaufen zu können? Wenn man sich schon über UVP Preise freut läuft was schief, ist ja wie im Sozialismus hier. Ey, habn Wartburg bestellt, der kommt auch schon in 8 Jahren.
Die Mischung wird's machen. Und übrigens ist dieser aktuelle Zustand völlig normal im reinen Kapitalismus...

Nachfrage > Angebot ➡ Angebot wird so angepasst, dass Nachfrage abflaut bzw. Produktionskapazitäten erhöht werden können
 
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.022
#99
Warum sollten Händler dies machen? MM hat dies auch nur getan um Werbung für sich zu machen, da sie offizieller Sponsor der Dreamhack sind (keine Ahnung so genau hab ich mich nie mit der Dreamhack beschäftigt). Also ist es in ihrem Interesse gewesen dies zu machen um mehr Kunden für sich zu gewinnen. Aber sicher nicht aus nächsten Liebe gegenüber den Gamern.

Hier geht es einzig um Gewinnmaximierung. Und diese klappt ja auch ganz gut. Der Preis steigt so lange weiter wie es Käufer gibt. Erst wenn die Karten nicht mehr gekauft werden, wird der Preis wieder soweit sinken, bis wieder genug Lemminge kaufen.
Und wer behauptet, das der Kunde sich solche Gebaren merkt, der scheint vergessen zu haben, das nVidia selber oft genug den Kunden getäuscht hat, sei es mit einer Holzattrappe ihrer GPU Karte, sei es durch 0,5GB schlechter angebundenen Speicher, sei es durch Beschneidung der Freiheit bei den Treibereinstellung. Auch bei Intel, AMD, Firma eurer Wahl, gab und gibt es immer wieder Dinge die nicht dem Kunden entgegenkommen.
Bis auf wenige Ausnahmen, AMD oder Nintendo z.B.; interessiert es doch am Ende niemanden und es wird brav weiter gekauft.

Wenn der Kunde wirklich so nachtragend wäre, müsste nVidia ja echt dran knabbern. Tun sie aber nicht. Eher das Gegenteil ist passiert, gerade im Gamingbereich steigt deren Umsatz/Gewinn immer weiter. Weil der Kunde zu 95% nur Nutzvieh ist, das brav als weiter frisst, egal was kommt.

Von daher ist das nur künstliches Aufregen.
 
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.438
Warum die Händler das machen sollten ? Kundenbindung z.B.. Es gibt Leute wie mich die merken sich sowas, genauso wie schlechten Service, es gibt ein, zwei sehr große Händler wo ich nie wieder kaufen würde.
Außerdem könnte man auch dann über die Masse Gewinne einfahren, oder Leute die dann dort eine Grafikkarte bestellen, bestellen vielleicht noch was anderes direkt mit. Ich rede ja nicht von dauerhaften, im Vergleich zum restlichen Markt, niedrigen/normalen Preisen. Sondern eben von Aktionen.
Mir ist schon klar das die Aktion vom Media Markt ne reine Marketingaktion war, nichts anderes wäre meine zum Vorschlag gebrachte Aktion.

Aber gut... ich denke vielleicht einfach zu sozial.
 
Top